Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

PC bootet nach Einbau einer zweiten Festplatte sehr langsam





Frage

Hallo Ich habe gestern eine zweite Festplatte (IDE) in meinen PC eingebaut, diese ist als Slave am selben Kabel angschlossen wie die erste (die als Master dranhängt). Gejumpert sind die beiden richtig als Master und Slave. Im Bios stehe die beiden so richtig drin. Die alte Platte ist eine Samsung Spinpoint 160GB, die neue eine Samsung Spinpoint 250GB (die mittlerweile auch schon formatiert ist). Nun braucht Windows beim booten knappe 5 Minuten (im Vergleich zu guten 30 Sekunden vorher), nach dem Statusbalken blinkt links oben der Cursor also diese knapp 5 Minuten, bevorr dann der Windows Startscreen kommt. Danach läuft alles wieder normal wie vorher. Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte bzw. wie ich dem Porblem Abhilfe schaffen kann? Danke&Gruss Martin

Antwort 1 von Tom*

Hallo,

Hast du die Platte richtig als Secundary Master eingetragen?

Sonst versuch mal die zweite Festplatte am anderen IDE Kanal als Master anzuhängen. Vielleicht vertragen sich die beiden Platten nicht.

Gruß
Tom

Antwort 2 von MArtin903

Hallo

Ich habe die eine Platte als Primary Master und die andere als Primary Slave - sie hängen ja beide am gleichen Kabel, also einmal Master, einmal Slave. Am anderen Kabel hab ich mein DVD-Laufwerk, das ist dann wohl der Secondary Master, oder hab ich da was total missverstanden?

Das mit dem anderen Kabel probiere ich dann wohl mal heute abend, da ist dann die HDD als (Secondary?) Master dran und das DVD-Laufwerk als (Secondary?) Slave?

Danke&Gruss
Martin

Antwort 3 von Martin903

Hallo

Die neue Festplatte war wohl kaputt (ein Pin abgebrochen), daher der Fehler. Danke für die Hilfe!

Danke&Gruss
Martin