Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / E-Mail/Outlook

email-Versand bei Word/outlook





Frage

Vorab: BS XP/OE/O2002 Wir teilen uns einen DSL-Anschluß, wobei ich das Mitbenutzersuffix -0002 habe (bei eigener email-adresse. Email-Empfang/Versand über OE ist ok. Das 1. Problem: Mein email-Versand aus Word läuft über outlook und nicht über outlookExpress. Dabei wird als Absender- angabe die Adresse des Hauptusers angegeben, obwohl ich in outlook unter email-konten meine angegeben habe. Wie kann ich das beheben? Kann ich in Word angeben, daß bei email-Versand auf OE zurückgegriffen wird? 2. Problem: Habe meinen Briefkopf in Word gespeichert, damit werden alle Briefe geschrieben, die ich dann versende. Klicke ich auf senden, steht oben der Button "Kopie senden" und nicht "Senden". Wie gesagt, ich ging die ganze Zeit davon aus, daß der Brief als email auch wegging. Durch Zufall entdeckte ich nun, daß alle Ausgangsbriefe (mails) noch nicht weg waren, sondern unter "Entwürfe" gespeichert. Gibt es eine Möglichkeit, daß -wenn ich einen Brief/mail versende- der dann sofort weg geht, ohne Zwischenlagerung? Ist bestimmt wieder mal ne Einstellungssache. Vielen Dank! Gruß hermann

Antwort 1 von Mickey

Zitat:
Dabei wird als Absenderangabe die Adresse des Hauptusers angegeben
T-Online authentifiziert den Benutzer allein durch die Zugangskennung, über die er sich bei T-Online eingewählt hat. Es ist also völlig egal, ob und welchen Benutzernamen man bei den Servern angibt. Man bekommt immer die Mails des eingewählten Benutzers. Dies gilt auch für eventuell eingerichtete Mitbenutzer.
Entweder wähslt du dich mit deiner Kennung ein, oder Ihr meldet Euch bei TO Relaydienst an.

Gruss,
Mic

Bei Eingriffen ins System, die Registry oder an Systemdateien erst eine Sicherung vornehmen©

Antwort 2 von Mickey

2) Extras - Optionen - EMAiloptionen - Erweiterte - "Nicht gesendete speichern in..."
Stell da auf Postausgang um (grad getestet unter OL2003)
Edit: wobei ich mir grad überlege, das dann auch Entwürfe sofort gesendet werden. Mal gucken obs noch anders geht.

Gruss,
Mic

Bei Eingriffen ins System, die Registry oder an Systemdateien erst eine Sicherung vornehmen©

Antwort 3 von acroflyer

wenn ich meine mails über OE versende, steht aber meine emailadresse drin und nicht die des Hauptusers. Dafür zahle ich ja auch an Telekom als Mitbenutzer 0,84 € und für POP3-mail 2,54 € + UST

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: