Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Plauderecke

Kosten für IQ Test





Frage

Hallo ihr Schlauen hier. Ich hab folgendes Problem: Ich hab auf dieser Seite [*][quote][sup][i]*Link gelöscht*[/i][/sup][/quote] am IQBattle teilgenommen. Jetzt habe ich aber gesehen, dass unten auf der Seite steht, dass die dafür Geld haben wollen. In den Nutzungsbedingungen steht zwar was davon drin, aber nicht welche Summe es sein soll. Die wollen doch tatsächlich 30!!! Euronen dafür haben. Was kann ich dagegen tun, weil der Preis dafür ist ziemlich versteckt unten auf der Seite erwähnt, und ansonsten bin ich nicht weiter darauf hingewiesen worden das das Geld kostet. Wer kann mir dazu ne Antwort geben?? Ich glaub mein Papa haut mich wenn er das rauskriegt :-(

Antwort 1 von MPA

aus den Nutzungsbedingungen
Zitat:
Für die Teilnahme am IQ-Battle gilt der bei der Bestellung angegebene Preis

und dann bei der Anmeldung folgender Test:
Zitat:
Der einmalige Preis für die IQBattle-Teilnahme beträgt dreißig Euro inkl. gesetzlicher Mehrwertssteuer.

Diese Infos bekommst du also vor der Anmeldung.
Da sag ich mal, Pech gehabt

------
MPA


Signatur und Textformatierungen wurden mit SNTool V2.0.0 erstellt

Antwort 2 von doofie

Hallo MPA

Ich hab die Infos aber nicht gesehen, soweit also mein Fehler. Aber es wurde bei der Anmeldebestätigung nicht nochmal erwähnt, dass es was kostet.
Lediglih der Satz unten auf der Website ist der einzige Hinweis auf die tatsächlichen Kosten, und meines Erachtens nach ist der ziemlich versteckt, auch wenn er fettgedruckt ist.
Wie oft kommt es vor, da keine Zahlen verwendet wurden, dieser Satz überlesen wird??


Aber so wie es aussieht haste wohl recht. Hab ich halt Pech gehabt...

Antwort 3 von MPA

Den Betrag als Wort auszuschreiben, ist schon ein wenig mies, da man das schneller übersieht, aber ich glaube nicht, dass das als Argument gegen eine Zahlung helfen kann.

Sags deinem Vater, der wird dir wegen 30 Taler schon nicht die Rübe abschlagen. (oder etwa doch)

Antwort 4 von doofie

Denke das er das nicht wird, aber wahrscheinlich endet das erstmal in Netverbot.

Und mein Taschengeld für 2 Monate is damit auch weg :-(

Nun gut, muß ich mich wohl mit abfinden...

Antwort 5 von elianna

@ doofie - ist der Name das Ergebnis von dem IQ-Test???

Wie alt bist du denn? Keine jüngeren Geschwister? Vielleicht gibt es über die Altersschiene eine Möglichkeit sich rauszuwinden, von wegen beschränkter Geschäftsfähigkeit???

Nur so eine Drückebergeridee,

Gruß, elianna

PS: Betsell Papa einen schöne Gruß. Gehauen wird nicht!

Antwort 6 von doofie

Hallo Elianna

Nein, nicht das Ergebnis des Tests, der war überdurchschnittlich gut. Sollte eher widerspiegeln, dass ich mich hab so über´s Ohr hauen lassen. :-(

Ich bin 16, Geschwister hab ich, aber das wäre nicht fair, wenn ich es ihnen anhängen würde...
Zumal die mein Passwort für meinen Maildienst nicht kennen.


Na mal sehen, werd´s ihm morgen sagen, wenn er wieder da ist.

Das er mich haut, sollte eher ne Floskel sein, bisher hat er es nie getan.

Gruß

Antwort 7 von SevenOffNein

Hallo doofie (solltest dich besser "naivie" nennen ;-)

Abgesehen davon, dass es sich offensichtlich um eine miese Abzocke handelt, auf die du trotz des "überdurchschnittlich guten" Testergebnisses (welch Überraschung! *g*) rein gefallen bist, IQ-Tests niemals Wissensfragen beinhalten dürfen, in einer gewissen Zeit absolviert werden müssen usw. und ich bezweifle, dass überhaupt jemand diese 30 € bezahlen muss, kannst du dich in JEDEM FALL schon mal auf das Widerrufsrecht berufen, das für sämtliche im Internet geschlossenen Verträge gilt. Ich zitiere aus den AGB dieses "Vereins"

Zitat:
WIDERRUFSRECHT

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angaben von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, e-mail) widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Widerrufserklärung. Der Widerruf ist zu richten an die folgende Adresse, und zwar per Brief, e-mail oder Fax:


Also gib Gas, wenn es erst ein paar Tage her ist! (Widerruf per Einschreiben mit Rückschein schicken.) Dann bist du auf der sicheren Seite.

Wie gesagt, glaub ich sowieso nicht, dass dieser Klick für dich rechtsverbindlich war. Bezahlen würde ICH auf gar keinen Fall, auch wenn die zwei-Wochen-Frist vorbei sein sollte. Aber das solltest du dann zur Sicherheit ggf. mit deinen Eltern besprechen.

Zitat:
Ich bin 16, Geschwister hab ich, aber das wäre nicht fair, wenn ich es ihnen anhängen würde...

elianna hat vermutlich in der Annahme, dass du bereits volljährig wärst, nicht vorgeschlagen, deinen jüngeren Geschwistern diese Sache anzuhängen (elianna ist Lehrerin, wo denkst du hin? *g*), sondern zu bedenken, dass die Geschäftsfähigkeit nach Alter gestaffelt ist. Wenn mein 9jähriger Zwerg z.B. sein Sparschwein schlachtet, los zieht und sich nen teuren mp3-Player kauft, gehe ich anschließend zum Verkäufer und hau ihm das Ding um die Ohren, weil mein Sohn nur im Rahmen seines Taschengeldes Kaufverträge abschließen darf.

Auch wenn du ein paar Jahre älter bist, gilt für dich im Prinzip das selbe. Du bist minderjährig und damit nicht voll geschäftsfähig. 30 € liegen wohl so gerade an der Grenze von dem, über das du frei verfügen und in dessen Rahmen du Geschäfte ohne Zustimmung der Eltern tätigen kannst. Sicher kein Zufall.

Gruß
Seven

Das Feedback ist das Brot des Supportnetlers.

SevenOffNein


Antwort 8 von naivie

Hallo SevenOffNein

Bin deinem Rat gefolgt

Ok, das Elianna Lehrerin ist, war mir nicht bekannt.

Ich hab denen schon ne Email geschrieben, aber keine Antwort erhalten bisher. Also werde ich dann den Widerspruch schriftlich machen.Per Einschreiben mit Rückschein.
Wozu eigentlich Rückschein??

Mein Papa hat es gefasst aufgenommen. Er hat sich die Seite angesehen und gesagt, das es nicht meine Schuld ist, weil er es auch überlesen hätte. Und in Anbetracht meines Alters hätte ich mich erst garnicht anmelden dürfen. Das hätten die bei der Anmeldung schon merken müssen, weil ich das Geburtsdatum eingeben mußte.

Ich soll in Zukunft besser aufpassen.... das werd ich auch.

Aber mal zum Ergebniss: Kann ich das denn ernst nehmen??
Oder ist das so ein 08/15 Ergebnis, was sie quasi jedem bescheinigen??

Mir haben die gesagt, ich hätte einen IQ von 128. Somit läge ich über dem Durchschnitt. Nicht das ich mich auf diesen Lorbeeren ausruhen möchte.


Und danke an alle die geantwortet haben bisher.

Grüße

naivie :-))

Antwort 9 von Locke

Hi,
wie wird das Geld denn fällig?
Wollen die eine Rechnung schicken?
Sag Deinem Papa, er soll denen einen Brief per Einschreiben schicken indem er widerruft. Er kann ja angeben es hätte einer Deiner jüngeren (waren die jünger?) Geschwister getan und nur Deine Daten verwendet. Sollen die erst mal beweisen wer es war.

Übrigens, zum Thema Rückschein einen Auszug der FAQ´s der Post:

Zitat:

Was bietet das Einschreiben?
Das Einschreiben erlaubt Ihnen den besonders sicheren Versand von Briefen, Postkarten, und Blindensendungen (auch: Blindensendungen Schwer).

Dabei wird dokumentiert, wann und wo Sie die Sendung eingeliefert haben und wann und wie bzw. an wen die Sendung zugestellt wurde.


Zitat:
Wozu dient der Rückschein?
Die Zusteller der Deutschen Post lassen den Rückschein bei der Auslieferung der Sendung vom Empfänger unterschreiben. Der Rückschein wird umgehend an Sie zurückgesandt.

Der Rückschein ist Ihr schriftlicher Beleg für eine erfolgreiche Auslieferung Ihres Einschreiben.


Zitat:
Für welche Anlässe ist das Einschreiben Rückschein gedacht?
Der Versand per Einschreiben Rückschein ist immer dann sinnvoll, wenn wichtige Dokumente oder Unterlagen versendet werden und der Absender die Ein- und Auslieferung später rechtssicher nachvollziehen und dokumentieren möchte.

Typische Anlässe sind hierfür:

Rechtsgeschäftliche Erklärungen, insbesondere fristgebundene, bei denen es auf den Nachweis des Zugangs ankommt (z.B. Kündigungen, Mahnungen, Zahlungsaufforderungen, Reklamationen, Mängelrügen zu Abonnements etc.) und Erklärungen gegenüber Behörden und Gerichten, insbesondere fristgebundene, bei denen es um den Nachweis des Zugangs ankommt (Einspruch gegen Steuerbescheide, Einspruch gegen Bußgeldbscheid, Widerspruch gegen Rentenbescheid etc.).


Gruß
Locke

Antwort 10 von elianna

Hallo,

Zitat:
Ok, das Elianna Lehrerin ist, war mir nicht bekannt


macht mich auch nicht besser oder schlechter als andere. Aber nett von seven, dass sie mir nichts böses zutraut (wenndie wüßte!)

Zu deiner IQ-Frage: erfreue dich an deinem Ergebnis, aber nimm es nicht zu ernst. Seit über 20 Jahren muss ich solche Test durchführen und habe erst dreimal ein Ergebnis über 125 gehabt. Aber um etwas über die Ernsthaftigkeit von dem Test zu sgaen, müsste man wissen, was es für einer ist. Allgemein kann ich dir aber sagen, dass alle "seriösen" Tests, die ich kenne, z.B. einen ganz klar vorgegebenen Ablauf haben. So müssen Anweisungen z.B. mit klar vorformulierten Sätzen erteilt werden. Erklärungen zu Beginn der einzelnen Testreihen sind vorgegeben und dürfen nicht beliebig erweitert werden. Jede Testreihe hat einen klar bestimmten Zeitumfang (wird tatsächlich mit Stopuhr eingehalten). Wenn all diese Bedingungen nicht gegeben sind, weiß ich nicht, wie du zu einer vergleichbaren Aussage kommen willst. Intelligenz definiert sich ja unter anderem durch eine bestimmte geistige Leistung in einer bestimmten Zeit.

Warum bleiben z.B. manche Kinder sitzen. Doch nicht, weil sie einfach dumm sind, sondern weil sie bestimmte Lernleistungen nicht in der dafür vorgegebenen Zeit leisten können. Ist doch ein Unterschied, ob ich für 4x7 3 Sekunden brauche, oder 3 Stunden.

Viele Grüße, elianna

Antwort 11 von naivie

@ Locke

Die wollen mir ne Rechnung schicken, zumindest steht das so in den Teilnahmebedingungen.
Mein Papa lässt sich mal überraschen.
Er sagt, da ich erst 16 bin, hätten die mit mir einen solchen Vertrag nicht eingehen dürfen...

Danke für den Auszüge von der Post, nu bin ich wieder etwas schlauer :-))


@ Elianna

Also ist der Test nicht aussagefähig, weil lediglich da stand, wieviel Zeit ich einplanen sollte. Ich hab die 43 Fragen innerhalb von 43 Minuten beantwortet.

Wenn das nach Zeit für die einzelnen Aufgabenblöcke geht, dann ist das ja so was sie da im Fernsehen machen, ich glaube im ersten Programm oder so(nichtsicherbin).
Hmmm, da hab ich das letzte Mal mitgemacht, aber sehr doll wars nicht.

Sollten die bei uns in der Schule auch mal machen, wäre sicherlich mal interessant.


naivie

Antwort 12 von Timid

Zitat:
Widerrufsrecht berufen, das für sämtliche im Internet geschlossenen Verträge gilt.

Es gibt durchaus Verträge bei denen es nicht gilt (Beispiel Konzertkarten).

Zitat:
(Widerruf per Einschreiben mit Rückschein schicken.)

Dann lehnt der Empfänger das Einschreiben ab - und dann? Gilt es als nicht zugestellt, die Frist ist nicht gewahrt. Besser ist hier ein Einwurfeinschreiben. Auch dafür kann man bei Bedarf bei der Post einen Beleg bekommen.

Gruß,
Sue

Antwort 13 von sou-soleil

Hallo Elianna

Ich habe mit großem Interesse deine Antwort 10 gelesen.

Nun hab ich mal eine Frage: Gibt es eine Möglichkeit solch einen Test zu machen?
Ich hab eine fast 13 Jahre alte Tochter. Sie ist in der 7.Klasse Realschule und ihre Leistungen sind alles andere als erfreulich. Ihre Lehrer sagen, dass sie nicht dumm ist, im Gegenteil,sie begreift unheimlich schnell!Seit geraumer Zeit verweigert sie allerdings jegliche Mitarbeit.
Ich weis nicht was mit ihr los ist. Sie ist seit einiger Zeit bei einem Kinderpsychologen in Betreuung, der sagt auch das sie das Potenzial hat. Ich kann mir diese Verweigerungshaltung nicht erklären. Wenn ich weis, dass sie einfach nur Probleme hat, dem Stoff zu folgen, weil sie es nicht versteht, hätte ich vielleicht eine Erklärung für ihr Verhalten.
Ich selbst bin mit meinem Latein am Ende. Ich kann mich mit ihr daheim hinsetzen, es klappt alles, aber kaum ist sie in der Schule, geht garnichts mehr. Sie kommt mit den Lehrern klar, gut, einen hat sie,den mag sie nicht sonderlich, auch mit den Mitschülern scheint sie keine Probleme zu haben. Ich hab auch erst an Mobbing oder sowas in der Art gedacht, aber es gibt keinerlei Anzeichen für sowas.Seit Jahren versuch ich herauszufinden,wo man einen IQ-Test machen kann,weil ich das Gefühl habe,sie ist unterfordert.
Aber irgendwie kann mir keiner sagen, wo sowas geht. Ich hab auch schon den Psychologen darauf angesprochen, nur weicht er mir jedesmal aus.
Wenn ich weis, dass sie es einfach nicht kann, dass ist ja nicht schlimm, deshalb hab ich sie ja nicht minder lieb. Aber es würde vielleicht eine Erklärung dafür sein. Alles läuft im Moment darauf hinaus, dass sie zum nächsten Schuljahr auf die Hauptschule zwangsversetzt werden wird.
Und ich weis nicht was ich noch tun kann...

Die letzte Hoffnung einer verzweifelten Mutter
sou

Antwort 14 von naivie

Es gibt neues von der IQTest Front:

Die haben auf die EMail geantwortet, welche ihn denen geschrieben hatte zwecks Widerruf.
Die schreiben, dass ein Widerruf nicht möglich ist, weil ich ja die Leistung schon beansprucht habe :-(

Na warten wir mal die Rechnung ab. Widerspruch per Einschreiben hat mein Papa fertig gemacht.

Soweit erstmal dazu...


Gruß naivie

Antwort 15 von Locke

Ein Geschäft kommt erst zu Stande wenn beide Partner Willens sind dieses abzuschließen.
Ist einer von beiden das nicht, oder ist sich der Sache nicht bewusst, war das Geschäft nicht rechtskräftig.
War gerade vor ein paar Tagen ein Bericht im Fernesehen wegen ähnlicher versteckter Kosten bei einem SMS-Dienst bei dem 100 kostenlose SMS in Wirklichkeit ein Abo mit (glaube ich) 8 Euro im Monat war. Zahlbar ein Jahr im Vorraus.

Die Juristen haben auch da gesagt das es nicht rechtens ist und es drauf anlegen soll.
Die echten Preise bei diesem Dienst lagen im Kleingedruckten versteckt.
Zudem wurden da die Bestätigungen erst 14 Tage mit der Rechnung verschickt um die 14-tägige Widerrufsfrist zu umgehen.

Ich würde in Deinem Fall garn nix zahlen und es drauf ankommen lassen.
Die Kosten auf der Seite sind ja auch nicht sofort ersichtlich wenn man den Test anklickt.
Mache zur Sicherheit noch ein paar Screenshots von der Internetseite, nicht die die das Layout zu ihren Gunsten ändern. Ich kann mir denken das da noch viele andere auch reingefallen sind.

Gruß
Locke

Antwort 16 von Friedel

@naivie: Druck dir die Email aus. Druck dir auch den Header mit aus. Wie das geht hängt von deinem Emailprogramm ab. Im Header stehen jedenaflls so sachen wie
Return-Path: <bla@bka.com>
Delivery-Date: Sun, 26 Feb 2006 00:59:19 +0100
Received-SPF: pass (mxeu8: domain of bla.com designates 216.239.57.4 as permitted sender) client-ip=216.239.57.4; envelope-from=bla@bla.com; helo=proxy.bla.com;
Received: from [216.239.57.4] (helo=proxy.bla.com)
	by mx.kundenserver.de (node=mxeu8) with ESMTP (Nemesis),
	id 0MKt1w-1FD9Jl20iz-0005Uo for abc@abc.biz; Sun, 26 Feb 2006 00:59:19 +0100
Received: from  K136005
	by proxy.bla.com with ESMTP id k1PNxGjA010229
	for <abc@abc.biz>; Sat, 25 Feb 2006 15:59:16 -0800
Date: Sat, 25 Feb 2006 15:59:16 -0800
Message-ID: <15969162.771140911956223.JavaMail.prodbin@cwdj5.prod.bla.com>
From: Absendername <bla@bla.com>
To: abc@abc.biz
Subject: Betreff der Email
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
Envelope-To: abc@abc.biz


Daraus kann man erkennen, dass die Email wirklich von denen ist.

Diese Email ist dein Nachweis, dass sie deinen Widerruf erhalten haben.

Antwort 17 von elianna

@sou-soleil

falls du noch einmal hier reinguckst: lass die Finger von einem IQ-Test. Der löst überhaupt nichts! Du bist doch schon - im Prinzip - an der richtigen Stelle.
Zitat:
Ich hab auch schon den Psychologen darauf angesprochen, nur weicht er mir jedesmal aus

Wenn es dir so wichtig ist, nagel ihn fest, löcher ihn, warum er dir ausweicht. Ich denke, er wird Gründe dafür haben. Im übrigen, denk dran, wenn deine Tochter bei einem Psychologen in Behandlung ist, dann ist es ihre Behandlung. Nicht deine! Kann schon passieren, dass das Kind da mehr raus lässt, als du - erst einmal - erfährst. Deine Tochter ist 13! Also mittendrin in dieser Kotzzeit, die auch Pubertät genannt wird. Meine wird jetzt 15 und es wird zunehmend entspannter. Aber ich weiß noch, dass ich mich vor 2 Jahren über Internate informiert habe und ihr angeboten habe, sie zur Adoption freizugeben (Scherz!!!). Ich denke, jedes Kind lehnt sich in dieser Zeit gegen irgendetwas auf. Meine hat im Bereich Lernen nie rumgezickt, dafür bekam/bekomme ich im täglichen Leben ständig eine Breitseite verpasst. Oft war es schon falsch, dass ich geatmet habe.
Bleibe ruhig. Wenn die Lehrer dir sagen, dass sie nicht "dumm" ist, dann seid ihr schon mal auf der sicheren Seite. Rede ehrlich mit dem Psychologen über deine Ängste und lass ihn nicht ausweichen.

Glaub an dein Kind, was auch immer sie jetzt macht. Schulabschlüsse lassen sich nachholen!

Liebe Grüße, elianna

Antwort 18 von naivie

Guten Abend.
Ich habe heute die Rechnung für den Test bekommen...
per E-Mail.
Die halten es nicht für nötig, dass in Schriftform zu machen.
Der Widerspruch ist bei denen angekommen, als Einwurfeinschreiben.

Aber wie ich schon schrieb, ist die einzige Antwort darauf die E-Mail von denen, dass ich nicht widersprechen kann, weil ich den Test schon gemacht habe.
Mein Papa sagt, wir lassen es jetzt drauf ankommen.

Soviel erstmal dazu, ich melde euch wie es weitergeht, wenn sich was tut.
Und danke an alle die mir hier Tipps und ratschläge gegeben haben


Schönen Abend noch
naivie

Antwort 19 von Locke

Ja, melde Dich bitte, es interessiert mich sehr was dabei rauskommt.

Viele Grüße
Locke

PS
Wer sagt denn das Du die Mail bekommen hast, ein streng eingestellter Spam-Filter lässt das nicht durch und wer verpflichtet Dich Deine Mails zu kontrollieren?
Eben, keiner, also ist auch keine Rechnung angekommen.

Antwort 20 von naivie

Hallo Locke
und auch alle anderen

Ich habe heute vom Betreiber der Website tatsächlich eine Mahnung bekommen...
Die drohen mir mit Inkassounternehmen und Anwalt :-(

Mein Vater will sich nochmal drum kümmern und wird wohl, wenn die weiter so machen, ebenfalls einen Anwalt einschalten.

Soviel erstmal dazu, wenn weitere Neuigkeiten gibt, schreibe ich wieder.

Gruß

Antwort 21 von SevenOffNein

Hi naivie,

da ich als deine "Taufpatin" eine gewisse Verantwortung übernommen habe, ;-) habe ich mich mal in ein paar Rechtsforen umgesehen und einen sehr, sehr langen, für dich bestimmt interessanten Thread gefunden, in dem sich viele Betroffene und ein paar Rechtsgelehrte tummeln. Der Tenor, so weit ich das bis jetzt übersehe, ist, "bloß nicht zahlen", auf einen Rechtsstreit würden die es aus gutem Grund nicht ankommen lassen.

IQ Battle plötzlich Rechnung

Eine Warnung noch: Ein Mahnbescheid, der dir womöglich als nächstes als Einschüchterungsmittel ins Haus flattert, wird zwar vom Gericht verschickt, aber niemand überprüft vorher, ob der Anspruch gerechtfertigt ist. (Wenn ihr daraufhin doch bezahlt, nenn mir doch bitte gleich mal eure Adresse. Ich bin nämlich gerade ein bisschen klamm und würde dann auch einen schicken lassen für diesen Rat hier. ;-))

Gruß
Seven

"Hässliche-große-Beutel-hauptsächlich-mit-Wasser-gefüllt"
Unbekannte Lebensform über Humanoide


Antwort 22 von Timid

Zitat:
Ein Mahnbescheid, der dir womöglich als nächstes als Einschüchterungsmittel ins Haus flattert, ...

Als Zusatzinfo: Den Mahnbescheid zwar wie Seven richtig sagt bloß nicht bezahlen aber auch nicht einfach ignorieren sondern unbedingt Widerspruch dagegen (bei Gericht) einlegen.

Liebe Grüße,
Sue

Antwort 23 von naivie

Hallo Seven, hallo Timid

erstmal danke an Seven, für den Link in das andere Forum, mein Paps und ich haben das mit sehr viel Interesse gelesen.
Der Betreiber des IQ Battle scheint ja schon länger solche miesen Tricks draufzuhaben, weil einige schreiben davon, das es ja kostenlos war, als die das gemacht haben.
Wir warten mal weiter ab was kommt, Paps sagt, wenn ein Mahnbescheid kommt, legt er Wiederspruch ein.
Meint ihr er geht soweit?
Aber wenn man einen Mahnbescheid vor Gericht macht, muss man dann nicht nachweisen das es auch rechtens ist?
Oder kann da jeder hingehen und sagen, das er von XY Geld kriegt und die schreiben den dann an?
Dann könnte ich nem Kumpel nen Mahnbescheid schicken lassen, der schuldet mir noch Geld :-)

Mein Paps hat sich da in dem Forum bei einem gemeldet, der will wohl gegen den Betreiber klagen und sucht wohl noch Leute die mit machen wollen.

Aber wie schon geschrieben, ich halte euch weiter auf dem laufenden.

Und nochmal vielen, vielen Dank für eure Hilfe.
Es ist schön, das es euch gibt :-)

naivie

Antwort 24 von Zeppeline

Hallo,

@naivi

dein Papa wird es schon richten.

Was mich Interessieren würde, ob es schon einen Gewinner gegeben hat?

MFG

Antwort 25 von Locke

Hallo naivie,
jeder kann bei Gericht einen Mahnbescheid erwirken. Es wird dabei nicht geprüft ob die Forderung zu Recht besteht. Jedoch muss der vermeintliche Gläubiger die Kosten dafür bezahlen, die er später vom Schuldner zurückfordern kann, sofern die Forderung zu Recht besteht.
Das kostet glaube ich 25 Euro bis zu einem Streitwert von 40000 Euro (lasse mich da aber gern belehren).
Legst Du keinen Widerspruch ein, geht das Ganze auch für den Gläubiger kostenlos in einen Vollstreckungsbescheid über, der dann automatisch rechtens ist weil Du Dich ja nicht gegen die Forderung wehrst. Nun hast Du alle Kosten und Gebühren am Hals, egal was dabei raus kommt.
Legst Du Widerspruch ein wird das Ganze zu einem Gerichtsverfahren, vorher nicht.
Dann wird auch die Rechtmäsigkeit der Forderung geprüft.

Also:
Eine Mahnung kostet nur das Briefporto, ist also schnell geschrieben.
Erwirkt der Typ einen Mahnbescheid, ist davon auszugehen das er es ernst meint, weil die Kosten dafür ja nicht mehr in die Portokasse fallen.
Lege also auf jeden Fall Widerspruch ein, denn dann wird es für den teuer sollte er nicht sicher sein das die Forderungen rechtens sind. Spätestens dann wird er sich überlegen ob Kosten von locker 500 Euro zu riskieren sind.

Gruß
Locke

Antwort 26 von Timid

Zitat:
Das kostet glaube ich 25 Euro bis zu einem Streitwert von 40000 Euro (lasse mich da aber gern belehren).

Ok, die Belehrung: Bis 300 € kostet der MB 25 €, bei 40.000 € schon knapp 400 €.
Übersicht

Zitat:
Legst Du keinen Widerspruch ein, geht das Ganze auch für den Gläubiger kostenlos in einen Vollstreckungsbescheid über, der dann automatisch rechtens ist weil Du Dich ja nicht gegen die Forderung wehrst.

Auch wenn der Vollstreckungsbescheid kommt hat der Schuldner nochmal die Möglichkeit Widerspruch einzulegen. Erst danach hat der Gläubiger den Titel und die Vollstreckung ist möglich.

Zitat:
Erwirkt der Typ einen Mahnbescheid, ist davon auszugehen das er es ernst meint, weil die Kosten dafür ja nicht mehr in die Portokasse fallen.

Ich schätze es gibt genug Menschen, die die Summe schon bei der Drohung nach Inkasso und Mahnbescheid bezahlen. Ein weiterer großer Teil wird beim Mahnbescheid Angst kriegen und zahlen. Wenn also ab und an mal jemand Widerspruch einlegt kratzt das einen Betrüger wohl wenig, die Kosten für den Prozess (die er ja erstmal vorstrecken muss damit es überhaupt zum Prozess kommt) wird er einfach nicht bezahlen und damit ist die Sache vom Tisch. Bis dahin haben aber sicherlich 60 oder mehr Prozent die unberechtigte Forderung aus Angst vor Konsequenzen bezahlt.

Zitat:
Spätestens dann wird er sich überlegen ob Kosten von locker 500 Euro zu riskieren sind.

So viel kostet das Verfahren zwar nicht (bei diesem Kleckerbetrag) aber die Grundaussage stimmt, weil wohl kaum jemand einen anderen vor den Richter ziehen wird, wenn er nicht recht sicher ist, dass seine Forderung auch berechtigt ist.

Liebe Grüße,
Sue

Antwort 27 von naivie

Hallo ihr Lieben Leute

Wie versprochen melde ich mich mal wieder um auf den neuesten Stand zu bringen.

Also ich hab gestern die 2. Mahnung erhalten, wieder per Email.:-(
Allerdings ist die ziemlich witzig. Die schreiben darin ich soll das Geld bis zum 29.3.2006 auf deren Konto überweisen, sonst würden die am 30.3. weitere Schritte gegen mich einleiten.
Aber ich hab die Mail doch erst gestern erhalten. heisst das jetzt das die die weiteren Schritte schon eingeleitet haben?

Aber das geht doch nicht. Jedenfalls hab ich die Email nicht gelöscht, sondern sie mir ausgedruckt mit dem kompletten Email Header, wie mir schonmal erklärt wurde. Danke dafür nochmal an Friedel.

Ich warte jetzt einfach mal ab was passiert... aber Geld bekommen die keins von mir.

Ich melde mich wieder wenn was wirklich gravierendes passiert ist. Jede Mahnung von denen brauche ich sicherlich nicht hier reinzuschreiben. Also wenn es interessant wird, melde ich mich wieder :-)

Liebe Grüße von naivie

Antwort 28 von SevenOffNein

Hi naivie,

ich hau mich wech. Das sind ja richtige Komiker bei dem Verein oder vielleicht auch nur einzelner Spaßvogel. Ich hoffe nur, dass sie dem über kurz oder lang die Hammelbeine noch ein Stück verlängern.

Ich hab gerade noch mal in das oben verlinkte Rechtsforum reingesehen. Der Thread ist inzwischen knapp 650(!) Postings lang. Also du bist alles andere als allein und es sind wohl überwiegend Minderjährige, die reingelegt worden sind und die aus lauter Schiss vor ihren Eltern sogar teilweise bezahlt haben. Und - jetzt halt dich fest - auch die haben diese verspätet eingegangene "rückwirkende" Mahnung bekommen. LOL

Spätestens jetzt ist klar: Das Porto für den Widerruf war schon rausgeschmissenes Geld und ich bedaure, dir überhaupt dazu geraten zu haben.

Die Masche ist auch klar: Die Masse machts wie bei all diesen Abzockerdingern, aber besonders perfide ist, dass man ganz bewusst mit der Angst der Jugendlichen vor ihren Eltern spielt und möglichen Konsequenzen. Deshalb ja auch der Betrag von 30 €, den die meisten Jugendlichen wohl irgendwie unauffällig auftreiben können. Wenn nur jeder zehnte zahlt, sind diese Leute saniert. Und wahrscheinlich werden wesentlich mehr bezahlen, um vermeintlichen Schwierigkeiten aus dem Weg zu gehen.

Wenn du zahlst, lege ich die Patenschaft offiziell nieder. Also überleg dir, welches Risiko du lieber eingehen willst. ;-)

Ohne Quatsch: Vergiss die ganze Sache. Es wird nicht mal ein Mahnbescheid kommen, höchstens noch ein paar automatisch versendete Mails und das unabhängig von dem, was du tust oder nicht tust. Und freu dich, dass du so ein gutes Vertrauensverhältnis zu deinen Eltern hast. :-)

Gruß
Seven

Antwort 29 von SevenOffNein

Noch was: Wenn du auch der Meinung bist, dass man diesen Menschen nicht ungeschoren davon kommen lassen und möglichen Nachahmern gleich mal zeigen sollte, wo der Frosch die Locken hat, dann hab einen Blick auf diese Antwort aus dem IQ-Battle-Thread in o.g. Rechtsforum ->

Zitat:
An alle 12 bis 16 jährigen Mitleidenden die sich mit richtigen
Geburtsdaten bei dem Bruder eingeloggt haben mögen mir bitte
Ihre Rechnung mailen,ich habe vom Redakteur eines Fersehmagazines
ein Schreiben erhalten der sich dafür interessiert.
Ich leite die dann an den guten Mann weiter.

Mail an.: Hermann-Schwarz@gmx.de

So nun kommt doch langsam Bewegung in die Sache !!!

Gott zu Gruße Hermann Schwarz !

von hermann schwarz - 07.04.2006 06:07:44


Seven

Antwort 30 von Gummikuh

hier noch ein paar seiten die Herr Philipp R* betreibt:

  • Zitat:
    *Links gelöscht*


  • Antwort 31 von naivie

    Hallo ihr Lieben

    Ich hab gesehen das mein Link zu der Seite in meiner Eröffnungsfrage gelöscht wurde.
    Find ich ok, wir wollen ja nicht noch mehr Ahnungslose in diese Falle locken.

    Also, für alle die es interessiert: Ich hab in dem anderen Forum gelesen, das es einen Fernsehbeitrag über den Betreiber der Seite geben soll. Der soll heut abend bei BIZZ auf Pro7 ausgestrahlt werden,allerdings erst um 00.00 Uhr.
    Ich kann den leider nicht sehen, weil ab morgen is wieder Schule angesagt :-(.
    Na mal sehen, vielleicht kann ich meinen Papa überreden das ich den doch sehen darf.
    Allerdings übernehme ich dafür keine Gewähr, das der Beitrag heut abend gesendet wird. Aber wer Interesse und Zeit hat kann sich die Sendung ja mal ansehen.
    Ansonsten hat sich nichts weiter getan.

    @ SevenOffNein

    Das mit dem Porto ist schon ok, ich sehe es als "Lehrgeld" an, also quasi eine Investition in die Zukunft ;-) ich hab auch meine Rechnung an den Herrn Schwarz geschickt.


    Soweit von mir

    Liebe grüße

    Antwort 32 von cille

    Hallo naivie,

    habe mir gerade mal den Beitrag bei BIZZ angesehen, der alle skurrilen Einzelheiten aufführt und auch staatsanwaltschaftliche Ermitttlungen bestätigt.

    Bonbon war die Info, dass die Seite früher explizit auf der Eingangseite mit einem kostenlosen IQ-Test warb, dies später erst geändert wurde. Der angesprochene Mitarbeiter von IQ Battle deutete an, dass bei Nachweis, das der Test über die ursprüngliche Seite gelaufen ist, keine Ansprüche geltend gemacht würden.

    Als Beispiel wurde eine Geprellte vorgestellt, die gezielt nach kostenlosen IQ-Test gesucht hat (als Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch) und dabei auf diese Seite gestossen ist., als diese ausdrücklich mit einem kostenlosen IQ-Test für sich warb. Anschließend hat sie dann ebenfalls eine Rechnung über 30 Euro erhalten.

    Gruss

    cille

    Antwort 33 von SevenOffNein

    Sch....! Verpasst. Weiß jemand, obs ne Wiederholung gibt?

    Antwort 34 von cille

    jo, um 3.55 Uhr diese Nacht.....

    also: nicht einschlafen ;-)

    cille

    Antwort 35 von mblank

    morgen allerseits,

    ich hab mir nach der bizz sendung auch mal die seite angeschaut....

    mal ne frage an die betroffenen, was ist denn das für ein tolles gratis überraschungsgeschenk im wert von 8 euro was man nach einer anmeldung bekommt ?



    andré

    Antwort 36 von SevenOffNein

    @cille

    Schön, deinen Hinweis jetzt zu lesen, insbesondere da ich bis mindestens 4 Uhr noch auf war.

    Lachend grüßt
    Seven

    Antwort 37 von naivie

    Hallo Leute

    Also ich konnte es mir ansehen, Papa war so nett und lies mich so lange wachbleiben. Allerdings sollte ich das nicht öfter tun, ich hab heute morgen beinahe verschlafen.

    @mblank
    Also ein Geschenk hab ich nicht bekommen, nur die Rechnungen. Aber mit den Mahnkosten komme ich fast auf die 8 Euro. Vielleicht ist das ja das angepriesene Geschenk ;-)
    Und soweit mir bekannt bin ich hier zumindest der einzige Betroffene.

    @alle die es nicht gesehen haben
    Also, die haben dem Betreiber das Faß ohne Boden verliehen. Für seine Abzocke an seinen Kunden. In dem Beitrag haben die mit einem Opfer gesprochen, die sagte, das der Test definitiv kostenlos war als sie ihn machte. Komisch ist nur, das sie den test nach mir gemacht hat.
    Aber gut, weiterhin haben die mit jemanden vom Verbraucherschutz gesprochen, die Frau sagte man solle auf jeden Fall nicht zahlen und sich nicht einschüchtern lassen von denen. Dann hat der Moderator noch mit nem Staatsanwalt geredet, der sagte das sie gegen den Betreiber ermitteln würden wegen Betruges und ich glaube unlauteren Wettbewerb ( was immer das auch ist).
    Und zum Schluß ist der Moderator dann zu dem Kerl da hingefahren und hat mit ihm gesprochen und ihm das Faß in die Hand gedrückt. Der hats genommen und das wars.

    Ich hoffe mal das das Ganze nun endlich mal ein Ende findet. Und hoffe mal das der Kerl von dem Staatsanwalt einen auf den Deckel bekommt. Der soll noch andere Seiten haben wo er die Leute auch so betrügt.

    Ich bin mal gespannt wie das Ganze ausgeht. Hoffe mal das die im Fernsehen weiter berichten darüber wie es ausgeht.
    Aber eine Lehre hab ich daraus gezogen: Ich mach nie wieder so einen Test, oder ähnliches im Internet
    Liebe Grüße

    naivie

    Antwort 38 von SevenOffNein

    Hallo naivie,

    danke für die Zusammenfassung des Inhalts der Bizz-Reportage. Ob sie den Typen wirklich dran kriegen? Vermutlich läufts darauf hinaus, dass er die Seite vom Netz nehmen oder verändern muss und evtl. ein Bußgeld zahlen, das er kaltlächelnd aus der Portokasse holt, die von den Kunden seiner anderen Internetangebote schnell wieder aufgefüllt wird.

    Kurz OT:
    Der Witz ist, dass ich hier beim Schreiben schon "die Schere im Kopf" habe, haben muss und nur neutrale Begriffe verwende für diesen Menschen, um den Forenbetreiber nicht der Gefahr einer Abmahnung auszusetzen (s. Rubrik SN Intern) Dabei würden mir ne Menge passenderer Wörter einfallen. Wieso dürfen bloß manche (ganz allgemein natürlich) Leute [bitte durch einen Begriff deiner Wahl ersetzen] ungestraft machen, was sie wollen [wiederum ersetzen bitte], sich ne goldene Nase mit koksbeständiger Platinscheidewand verdienen und die Betreiber nichtkommerzieller Foren stehen zumindest diesem unsäglichen Urteil zu Folge ständig mit einem Bein im Knast. Verkehrte Welt...

    (Nur deshalb wurden übrigens einige Dinge in diesem Thread gelöscht und ich hatte selber in vorauseilendem Gehorsam darum gebeten, dass eine meiner Antworten editiert wird, in der ich unvorsichtigerweise ein anderes Wort als "Mensch" verwendet hatte.)


    Naja, zumindest müssen die aktuell Geschädigten nicht zahlen. Ist ja schon mal was.
    Zitat:
    Aber eine Lehre hab ich daraus gezogen: Ich mach nie wieder so einen Test, oder ähnliches im Internet

    Kannst du ruhig. Schau mal hier -> mensa online-test garantiert seriös und kostenlos!! Wenn du den in 20 Minuten machst (nicht pfuschen! ;-)), hast du ein so aussagekräftiges Ergebnis, wie es eben bei einem Online-IQ-Test möglich ist. Aber gräm dich nicht, wenn das Ergebnis nicht ganz so gut ist wie bei dem anderen Test. Der messbare Teil der Intelligenz ist nicht alles, was zählt. Der eigentliche Intelligenztest kam erst nach dem Ausfüllen des dubiosen Online-Tests und wenn du mich fragst, hast du den bravourös bestanden. :-)

    Gruß
    Seven

    Antwort 39 von SevenOffNein

    Zitat:
    Auswertung

    Vielen Dank, dass Sie den Mensa-Spieltest ausgefüllt haben. Sie haben 0 von 33 Fragen richtig beantwortet, und haben daher geringe Chancen, beim Aufnahmetest das Mensa-Kriterium zu erreichen.


    ROTFL

    "Sie sind dumm wie Brot" zu schreiben, wäre ja auch eher unpassend für diesen elitären Zirkel.

    Ich wollte eigentlich nur mal gucken, ob wirklich zumindest ein ungefährer IQ-Wert als Ergebnis genannt wird und ich nicht zuviel versprochen habe. Hab ein paar Zahlen willkürlich eingetragen und dann auf ´auswerten´ geklickt.

    Also war wohl nix, sorry. Aber sollte das Ergebnis des anderen Tests annähernd stimmen, müsste man dich ja gleich zum Aufnahmetest einladen. Der kostet allerdings dann wieder...

    Seven

    Antwort 40 von Springmaus

    "Sie sind dumm wie Brot" zu schreiben, ist immer und überall unpassend. Es wäre wunderbar, wenn das alle Elternteile, egal aus welcher Schicht, mal begreifen würden, damit Sie ihre Kinder zu höflichen Kindern erziehen könnten. :-(

    Antwort 41 von cille

    Hallo,

    mal grundsätzlich gefragt:

    warum überhaupt einen Intelligenztest - und dass auch noch online - mitmachen?

    Wem soll das was nützen?

    Dem Intelligenten wird bescheinigt, dass er intelligent sei.

    Dem Doofen wird bescheinigt, dass er doof sei.

    Dem Wissenden wird bescheinigt, dass er was weiss.

    Dem Unwissenden wird bescheinigt, dass er nichts weiss.

    Und nun???

    Ich weiss, das ich nichts weiss.

    Wer fängt damit was an?

    Intelligenz als Parameter bzgl. der Verstandesleistung wird sowieso überschätzt.

    Was ist mit emotionaler und sozialer Kompetenz?

    Fragen über Fragen

    Gruss

    cille

    Antwort 42 von Springmaus

    ja, das ist natürlich eine andere Frage, ich habe von den Tests noch niemals etwas gehalten. Die Intelligenz eines Menschen daran zu messen, wie geübt er darin ist in kurzer Zeit Folgen und Reihen und Bilder "logisch" zu ergänzen, finde ich ungeheuerlich.

    Antwort 43 von cille

    Hallo,

    und was wäre der IQ für ein "Wertmaßstab"?

    Sind nur die Reichen, Schönen, Intelligenten etwas (und was?)
    wert?

    cille

    Antwort 44 von cille

    Hallo seven,

    dich habe ich ja völlig "überblättert".

    Warst Du vielleicht im
    Zitat:
    unimatrix zero
    unterwegs?

    Vielleicht schläfst Du ja heute Nacht etwas schneller....

    Gruss

    cille

    Antwort 45 von Springmaus

    http://www.testedich.de/tests/iqtest.php3 hier zum Beispiel kann man wunderbar üben und hier steht ja auch deutlich, dass es beim Üben micht auf Geschwindigkeit ankommt, sondern darauf die dahintersteckende Logik verstanden zu haben. Und ich wette, dass jemand, der sowas geübt hat um wenigstens 30 % "intelligenter ist" als jemand, der noch nie einen IQ-Test gemacht hat und überraschend damit konfrontiert wird.

    Und da das eindeutig nachweisbar ist, ist ja schon das Ergebnis jedes IQ-Tests ad absurdum geführt. Es sei denn, dass man jemanden bescheinigt, dass er wirklich nicht logisch denken kann, wenn er trotz Übung katastrophal abschneidet.

    Antwort 46 von Springmaus

    Antwort 47 von Springmaus

    Sorry cille, aber anhand von IQ-Tests sind vor Jahren sogar die Kinder eingeschult oder zurückgestellt worden, oder in die Sonderschule (heute Förderschule) gekommen. Und heute noch werden IQ-Tests gemacht und Leute danach beurteilt ob sie für einen Job geeignet sind oder ob nicht. Oder auch ob sie in psychiatrische Behandlung kommen oder solche Scherze. Und wie gesagt ich finde das ungeheuerlich.

    Antwort 48 von SevenOffNein

    Guten Morgen liebe Springmaus/Marie...
    Zitat:
    Springmaus schrieb am 19.04.2006 um 23:32

    "Sie sind dumm wie Brot" zu schreiben, ist immer und überall unpassend. Es wäre wunderbar, wenn das alle Elternteile, egal aus welcher Schicht, mal begreifen würden, damit Sie ihre Kinder zu höflichen Kindern erziehen könnten. :-(

    du, ich hab überall nach gesehen, kann aber nirgends in deinem Post eine Anrede oder einen Gruß entdecken. Gilt das mit der Höflichkeit etwa nur für Kinder? *grübel*

    Das ist ne ganz einfache Kiste. Behandle dein Kind einfach so respektvoll wie du möchtest, dass es dich und andere behandelt, dann sind keinerlei Dressurakte ala "gib dem Onkel das gute Händchen" von nöten und es wird ganz von alleine ein höflicher und freundlicher Mensch.

    Wenn die Erwachsenen sich natürlich selber wie die Axt im Wald benehmen, muss man sich später nicht wundern. Was Mariechen nicht lernt, lernt Marie nimmermehr...

    Schönen Tag noch und einen ausgesucht freundlichen Gruß
    Seven

    PS: Auch ein gewisses Grundverständnis für Ironie lernt ein Kind vorrangig durch Nachahmnung. ;-)

    Antwort 49 von naivie

    Hallo, ich bins mal wieder

    @ SevenOffNein
    Ich hab den Test mal gemacht. Hab aber nur 19 von 33 Fragen richtig, bin nur bedingt zur Aufnahme bei denen geeignet.
    Aber eine IQ Angabe findet sich da nicht, lediglich halt der Hinweis wieviele Fragen richtig und ob man damit in den Kreis der Aufzunehmenden kommt. ich gehör nicht dazu, aber das is mir auch egal :-)
    Ich weis nicht ob die ein Urheberrecht auf diesen Test haben, denn einige der Fragen sind auch in dem IQ Battle vorgekommen. Also wenn die Betreiber der Seite die Fragen bei denen geklaut haben, sollte man denen bei Mensa mal ne Mail schicken. Vielleicht interessieren die sich dafür ;-)
    Ich denke mal das war auch der letzte Test in dieser Art den ich gemacht habe. Weil es mir absolut nix bringt, wenn ich weis wie schlau ich bin. Mein Lehrer ist der Meinung das solche Tests verboten werden sollten, weil sie nichts über die Person aussagen können. So wie Springmaus auch geschrieben hat, werden dadurch viele in einem falschen Licht dargestellt.
    Wir schauen einfach mal wie sich das Ganze noch weiter entwickelt. Also wenn nach dem Fersehbericht nochwas kommt, dann ess ich einen Besen.

    Den nachfolgenden Link mal speziell für SevenOffNein, aber auch für alle anderen die den Bericht nicht gesehen haben:
    IQ Battle bei BIZZ
    Das ist der Bericht von BIZZ, ich hab den in dem Rechtsforum gefunden, das SevenOffNein mir gezeigt hat.
    Ich hoffe mal das ist so erlaubt, ihr lieben Admins.
    Würde mich jedenfalls freuen wenn ihr den nicht sofort löschen würdet. Aber wenn es eindeutig gegen das Recht verstößt, verstehe ich das natürlich, wenn ihr den löscht.
    Ich hab das mit dem Urteil gelesen, aber so richtig verstehen tu ich das nicht.

    Na, das wars erstmal von mir.

    Liebe Grüße
    naivie

    Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


    Ähnliche Themen:


    Suche in allen vorhandenen Beiträgen: