Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

dr watson nervt





Frage

hi ihr habe ein problem. ein programm ruft wie auch immer dr watson auf den plan und es kommt jedes mal die meldung, dass ein fehler aufgetreten ist und ob ich diesen an ms senden will. ab diesem zeitpunkt kommt drwatson mit dieser meldung bei jedem programm, dass ich starte, sei es openoofice oder nur notepad. das komische ist, wenn ich das meldungsfenster in eine ecke schiebe, kann ich ohne probleme mit den anwendungen arbeitn, speichern, drucken, .. und auch die anwendung ganz normal schließen. klicke ich auf dr wtson wird die anwendung regelrecht abgeschossen. kann einer von euch mir sagen, was da los ist und was ich dagegen tun kann? es nervt so langsam. es sit xp mit sp2. aufgetreten ist es nach der installation des fingerprintreaders von aldi. habe sofort wieder deinstalliert, das problem aber bleibt.

Antwort 1 von gast1

seit wann?
dann versuche es mit der systemwiederherstellung.

oder guckst du hier,
http://www.a-m-i.de/tips/watson/watson.php

mfg

Antwort 2 von problem_hier

seit wann? seit der installation deses fingerprintreaders.
systemwiederherstellung ist deaktiviert, also nict möglich.

aber die seite schaue ich mir mal an.
danke.

Antwort 3 von problem_hier

hmm, momentan ist ruhe. das problem ist halt, dass es sporadisch auftritt. ob es dieser registryeintrag war???
was ich vergessen hatte, wenn so etwas passiert, dann verschwinden die gigabyte nur so von der platte, bis auf c fast nichts mehr übrig ist.

Antwort 4 von problem_hier

noch jemand mit einer idee? das problem kam nämlich wieder - mit ereignis id 1000 in der ereignisanzeige. vielleicht kann jemand ja damit etwas anfangen.

Antwort 5 von gast2

also abschalten wie vorgeschlagen würde ich nicht, einen sinn hat dr watson ja schon.

Antwort 6 von problem_hier

noch jemand mit einer idee, was das problem seien könnte?

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: