Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Tabellenkalkulation

dynamisches Diagramm programmieren





Frage

Hallo! Ich habe folgendes Problem: Ich habe ein einfaches Excel-Radarchart fuer 12 unterschiedliche Namen, denen jeweils 9 verschiedene Werte zugeordnet werden (alles in einer Tabelle vorhanden). Zwar koennte ich fuer jeden Namen ein separates Diagramm erstellen, aber ich haette gerne [u]ein[/u] dynamisches Diagramm, dass sich aendert, sobald ich auf die Zelle mit dem Namen klicke. Vorgestellt habe ich mir das folgendermassen: Sobald ich auf irgendeine (vorher defnierte) Zelle klicke(z.B. die, in der der Name steht), werden 9 Werte aus 9 (vorher definierten) verschiedenen Zellen ausgelesen und in die 9 Zellen geschrieben, aus denen das Diagramm seine 9 Werte erhaelt. D.h. dem Diagramm werden 9 feste Zellen zugeordnet um daraus das Diagramm zu erstellen. Sobald ich also auf eine der 12 Namen klicke, werden die jeweils zu dem Namen gehoerenden Werte ausgelesen und in die "Diagrammzeile" geschrieben. Leider bin ich in VB absoluter Anfaenger und absolut nicht in der Lage so etwas selbst zu programmieren. 1. Frage: Waere das so ueberhaupt moeglich/machbar? 2. Frage: Denke ich vielleicht viel zu kompliziert und es wuerde viel einfacher gehen? Ich hoffe, dass ich mein Problem einigermassen verstaendlich erklaert habe. Falls nicht, werde ich es gerne noch genauer erklaeren. Ich danke Euch auf jeden Fall schon mal im Voraus fuer die Hilfe. Gruss Christoph

Antwort 1 von rainberg

Hallo Christoph,

unter folgendem Link kannst du dir eine Beispieldatei mit Musterdiagrammen von Thomas Ramel downloaden.

http://www.excel-center.de/foren/read.php?2,2160,2161#msg-2161

Gruß
Rainer

Antwort 2 von Christoph_USA

Hallo Rainer,

danke für die schnelle Antwort. Leider war für mich in den Beispieldatenbanken nichts passendes dabei.
Hat evtl. noch jemand eine Lösung für mein Problem?

Danke.
Gruß Christoph

Antwort 3 von Primut

Hi,

also mit Makros sollte das sicherlich gehen, ist aber ohne weitere Daten etwas schwierig.
Mein Vorschlag: Du kannst ja eigentlich über den Makrorekoder das Makro für jede einzelne Datenreihe generieren und dann die Makros deinen Schaltflächen / Buttons zuordnen.
Ist aber Theorie, d.h. ich habs nicht ausprobiert.

Gruß Primut

Antwort 4 von Christoph_USA

Hallo Primut,

danke! Es hat geklappt. Ich habe für jede Zeile ein Makro generiert, welches über den Code

Private Sub Worksheet_SelectionChange(ByVal Target As Range)
If Selection.Address = "$C$2" Then
MeinMakro ´ Makroaufruf
End If
End Sub

aufgerufen wird.
Genau so wollte ich es haben.

Vielen Dank für die Hilfe.

Gruß Christoph

Antwort 5 von Primut

Hey Christoph,

freut mich, daß ich helfen konnte,
vielmehr allerdings dein Feedback,
klar, so macht das helfen schon mehr Spaß


beste Grüße

Primut

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: