Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

Computer hängt sich auf bei Modem-Anschluss an USB-Schnittstelle





Frage

Ich haben einen älteren PentiumII PC mit je 2 integrierten PS2- und USB-Verbindungen am Mainboard (über Kabel am Mainboard angesteckt.) Betriebssystem Windows XP USB im Bios aktiviert USB Hub etc. alles i.O. Nach Neuinstallation von XP mit eingestecktem Modem erkennt er sogar das Gerät (Develo 56k Fun, für analoge Telefonleitung) XP startet bis zum Desktop und dann ist ENDE! Keine Reaktion von Maus, Strg+Alt+Entf, etc. RESET - Taste einzige Lösung. USB vom Geräte getrennt und dann XP starten funktioniert einwandfrei. Läuft weiter und weiter und weiter... Bei Anschluss des Modem über USB-Stecker hängt sich der PC dann wieder auf. Stromkontrollleuchte am Modem leuchtet Kontrollleuchte über den Zugriff auf die Festplatte leuchtet auf und nichts geht mehr

Antwort 1 von nostalgiker6

Nach ähnlichen Erfahrungen mit USB-Platten würde ich mal versuchen, das Modem separat mit Strom zu versorgen.

Antwort 2 von frigler

zu: nostalgiker6
Geht leider am Gerät nicht, da keine Möglichkeit zur externen Stromversorgung vorhanden ist und die 2 Jahre Garantie noch nicht abgelaufen sind.
Ein Direktanschluss für eine externe Stromversorgung über das mehradrige Kabel Mainboard habe ich noch nicht ausprobiert, da ich die Belegung der Verkabelung nicht kenne und natürlich auch kein Handbuch zum Mainboard habe.

ERGÄNZUNG:

Meine Vermutungen:

a) Telefonleitung (Telefonkabel) ist defekt -- (ehre nicht/keine Auswirkung)
b) Modem ist defekt
c) Modem frist Strom, Mainboard wird zu warm, alles bleibt stehen.

Ich bräuchte einen Tip, wie ich das kontrollieren kann bzw. ob jemand noch andere funktionable Ideen hat.

Antwort 3 von poldie-3

hallo

normalerweise installiert man die treiber für ein neues usb gerät bevor man es zum ersten mal anstöpselt von der beigelegten CD

gruß

Antwort 4 von frigler

zu: Poldie-3
Ich sitze an diesem Problem nicht erst seit 20 Minuten ...

Hab alle richtigen und falschen Wege durch!
Angefangen habe ich mit der Bedienungsanleitung für das Modem. Lesen ...
-
Alles genauso gemacht wie beschrieben..
-
Kompletter Hardwaretest aller am PC angeschlossenen Geräte ..
Keine Hinweise auf Fehler
-
Mehrfacher Neuinstallation von XP inkl. Scandisk und Formatierung der Festplatte (weil dieses Kontrolllämpchen brennt und ich dachte, dass die Festplatte hängt..)
-
Es bleibt dabei, sobald das Modem eingestöpselt ist, Booten bis zum Desktop und dann bleiben 20-40 Sek. und ENDE.
-
Fehlerprotokolle im Systemcheck geben nichts her, alles O.K.

Kiste steht trotzdem ...

Antwort 5 von fritz2

Hallo,

Test an einem anderen System durchführen für eine Fehlersuche.

mfg
fritz2

Antwort 6 von frigler

Ich begebe mich an die Arbeit...

Vorerst Danke!

es wird nachberichtet..

Antwort 7 von frigler

Es hat alles nichts geholfen, Kabel i.O., Modem i.O.

Weiterer Fehler!:

Wenn ich in den Gerätemanager gehe und da unter USB die Eigenschaften ziehe, schmiert der Rechner mitlerweile auch ab (dieses Problem ist neu!)

- Dauerlicht für Festplattenzugriff ...

Wer kann mir weiterhelfen.

(Die Anwort "Ich" kann dabei entfallen... da ich langsam meinen Humor verliere)

Antwort 8 von poldie-3

hallo

ich will dir ja nicht zu nahe treten aber hast du nach der neuinstallation die chipsatztreiber vom mainboard neu installiert und gegebenen falls vorhanden das modem on board deaktiviert

gruß

Antwort 9 von poldie-3

hallo

es gibt im BIOS auch noch unter Advanced/chipset configuration:
USB controller = enabled
USB Device Legacy Support = disabled

gruß

Antwort 10 von frigler

Das BIOS habe ich schon durch
--
USB controller = enabled
USB Device... = gibts nicht,
sondern USB ... DOS=enabled
--
Chipsätz im Bios wurden geändert, zurückgeändert, hin- und hergeändert. Jeweils mit teilweiser completter Neuinstallation oder alternativ auch über die Repairinstallation von XP.
--
Das gleiche gilt für Modem on board = disabled und enabled ...
--
alles bereits ausprobiert, nix... Im Gerätemanager zeigt mir die Kiste bei USB controller und USB Hub auch keinerlei Fehlermeldungen an.

Nochmal langsam zum Mitschreiben...
folgendes passiert:

XP bootet bis zum Desktop
a) ich stecke das Modem ins USB-teil, auf dem das Modem installiert ist ein, in der Taskleiste erscheint neben der Uhr das Symbol zum sicheren Trennen des USB, die Kiste rappelt kurz und hängt dann.

b) ich stecke das Modem ins andere USB-teil rein, Meldung unten rechts "Neue Hardware erkannt..."
Kiste rappelt kurz und dann ist auch wieder Schluss.

Antwort 11 von Strauss

Hi

Versuch doch mal die Bezeichnung des Mainbord rauszubekommen (evtl. mit Aida32 oder mit Everest)

Es kann durchaus sein, das zwar die beiden Kabel für die Vorsorgungsspannung (rot>>VCC und schwarz >>GND) am USB-Slotbelch richtig sind nicht aber die beiden Datenleitungen (weiss und grün).
Wenn dies beiden vertauscht sind funktioniert USB auch nicht.

Also Mainbordbezeichnung posten, damit man sich mal auf die Suche nach dem Handbuch machen kann.
Dann kann ich Dir auch schreiben, in welcher Reihenfolge die Kabel der Slotblende auf dem Mainboard stecken müssen.

Mfg Micha

Antwort 12 von Kismo

Hallo frigler ,

nimm nochmal Antwort 8 von Poldi-3.

Hast Du nach der Installation von Windows die zu jedem Mainboard gehörende Treiber CD genutzt und die Mainboardtreiber und USB Unterstützung von dieser CD installiert?

Gruß

Kismo

Antwort 13 von frigler

Hallo Kismo, sorry poldie-3
Hatte Frage/Tipp falsch verstanden. -NEIN, habe nichts neu geladen.

Ich hab leider kein Handbuch zu dem PC, noch irgendeine CD zum Mainboard oder BIOS.

aber ich mache mich schlau, was ich noch zu den Daten konkret finden kann und stelle morgen alles hier rein.
Bin jetzt erstmal wieder Offline

vorerst Danke
PS: Mir macht das Basteln ja Spaß, aber meine Frau ...

Antwort 14 von frigler

Guten Morgen!

Mein BIOS:
AMIBIOS 10/13/1999
61-1204-001437-00101111-071595-ALi1621-M726MRT_v1.2-0

Mainboardhersteller somit Hsing Tech Enterprise Co.
CPU im Mainboard (Nicht im Sockel installiert)
Intel Celeron -500Mhz (Pentium 2)
Mathematischer Coprozessor Onboard

Problemsuche gestern ergab folgende Varianten:

USB-Controller mit HUB etc. über den XP Gerätemanager deinstalliert, neu gestartet, bis zum Desktop gebootet, neue Hardware erkannt, ... Kiste rappelt, und bleibt ??? na? was wohl? GENAU!!! stehen.

a) es liegt am Windows XP
b) es liegt am BIOS
c) die UBS-Hardware ist defekt/funtioniert nicht richtig.

Meine Ideen:
zu c) Ich werde mir eine USB-PCI-Karte anschaffen und die einstecken (natürlich direkt mit einer Verlängerung, wegen dem "Unter den Tisch kriechen")

zu b) bisher noch keine Idee und am BIOS rumschrauben ist so ´ne Sache

zu a) ... leider doch bei Microsoft anrufen

PS habe XP mal wieder über den Reparaturmodus neu installiert läuft zumindest wieder
und !!! er zeigt im Gerätemanager wieder die USB-Schnittstelle an.

Antwort 15 von Strauss

Hi

Eine Farge hab ich aber noch. (schlagt mich nicht, wenn ich das überlesen habe)

Hast Du schon mal andere USB-Geräte an den Anschlüßen getestet ??

Mfg Micha

Antwort 16 von werwe

es wäre möglich dass der usb stick virusverseucht ist!

hilfe hier:
http://ikks.wird-weltmeister.de/

Antwort 17 von frigler

Hallo zusammen!

Langsam erscheint Licht am Horizont. Ich brauche aber nochmal ´nen Tip

PCI-USB-Karte habe ich eingesteckt. PC hängt sich zumindest nicht mehr auf ABER:
Bei der Installation bricht diese einfach ab. Sowohl die von WindowsXP benutzten Treiber als auch die mit CD gelieferten installieren die USB´s nicht.

Wenn ich das in der Systeminfo richtig gelesen habe, dann habe ich einen ALi 5229 IDE-Controller
Dieser ist auf der CD nicht zu finden. Dort sind nur ALi´s ab 527x aufwärts versorgt.

Der Tip mit dem Chipsatz könnte sich also bewahrheiten.

Heißt das, dass ich mit mir nen anderen Chip einbauen muss oder kann ich da irgendwas über ein BIOS-Update machen?
Ein Update von 2003 habe ich gefunden.

Gibts auch ein Softwareupdate für den IDE-Chip?

Aber bitte ganz langsam, zum Mitschreiben /ähh, Mitdenken für einen Laien mit gefährlichem Halbwissen.

Antwort 18 von poldie-3

hallo

das XP service pack 2 soll USB probleme beseitigen
dieses wurde hier noch garnicht erwähnt
ist es bei dir aufgespielt

gruß

Antwort 19 von Frigler

Windows XP Home OEM inclusive Servicepack 2 Stand 2004
--
Die aktuellen Updates habe ich nicht nicht aufgespielt, da ich erst dieses kleine Problem beseitigen wollte ...
--
PS:
mit einem stinknormalen PCI-Modem läuft die Kiste übrigens ohne Murren.

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: