Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / HW-Sonstiges

Trekstor 300GB (extern)??





Frage

Moin, hat jemand Erfahrung mit externen Festplatten von Trekstor? Z.B die 300 GB-Platte. Die wird so saugünstig angeboten. Hab aber keine Peilung, ob das Dingend auch gut ist. Gruß wis

Antwort 1 von RaTsch

Tach,

also vermutlich ist rein das Gehäuse von Trekstor, und die Festplatte von einem anderen Hersteller, daß nur zur Info.

Ich habe hier 2 Trekstor Gehäuse, und bin bisher rundherum zufrieden, aber wie gesagt kommt das auf die verbauten HDDs an!

RaTsch

Antwort 2 von wis

Hi Ratsch,

wie ich gelesen hab, verbauen die wohl Platten von "western digital". Allerdings soll es wohl gelegentlich zu Problemen mit dem Netzteil kommen. ist darüber etwas mehr bekannt?

wis

Antwort 3 von meersau

Hallo,
es ist so wie @RaTsch mitteilt,was drin steckt weiß man nicht so genau. Habe mir vor 4 Mon. eine 300GB maxy.y gekauft bei Amazon.Nach 2 Monaten wurde die am Arbeitsplatz nicht mehr erkannt.Nach einem Telefonat mit Trekstor wurde mir erklärt das es am Netzteil liegen könnte!!!!!!!!
Habe dann von Amazon sofort eine neue Platte mit allem Zubehör bekommen,und die läuft bisher super.

Schönen Abend

Meersau

Antwort 4 von RaTsch

Also, ich habe eine WD in nem Trekstor-Gehäuse und eine Samsung in dem anderen.

Bisher beide ohne Probleme ... die WD läuft sicherlich schon bald 2 Jahre, die Samsung ist recht neu, da mir meine alte Hitachi leider "abgeraucht" ist, was ich aber nicht auf das Gehäuse schieben würde (mechanischer Defekt!).

Gruß

RaTsch

Antwort 5 von Horst_5

Hey RaTsch!

Ich habe entgegen den anderen Antwortenden Probleme mit Trekstore gehabt.
2 300GB Festplatten gekauft und auf beide konnte man nach zwei Wochen nicht mehr zugreifen. Sie liefen einfach nicht mehr richtig an.

Also habe ich mir eine von Lacie gekauft (nur 250GB für 10 Euro weiniger), bin echt zufrieden. Sie sieht auch noch besser aus!

Fazit: Deine Entscheidung! :)

Grüße!

Horst

Antwort 6 von RaTsch

@Horst_5

Ich hol diesen Thread nochmals hoch.

Muss meine Postings leider auch korrigieren. Innerhalb von kürzester Zeit sind mir zwei Festplatten kaputt gegangen.

Ursache ist bei den (ältern???) Trekstor Modellen wohl das Netzteil (Aussage des Händlers vor Ort).

RaTsch

Antwort 7 von halfstone

Hi,

muss ich meinen Senf auch noch dazu geben, habe instesamt 4 250 GB Trekstor maxy.y.u gekauft (gabs bei der MediaMarkteröffnung um die Ecke sehr billig).

Eine von den Platten ging von Anfang an nicht und dann haben sich nach und nach die Netzteile verabschiedet, bis heute keine einzige der Platten noch läuft.

Bin mal gespannt was die von Trekstor so sagen.

Viele Grüße

Fabian

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: