Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Audio/mp3/Video

PC als Zentrale für Musik in verschiedenene Räumen





Frage

Hallo, Ich möchte mir so ne Art Audio-Netzwerk in meiner Wohnung aufbauen, d.h. der PC sollte hierbei die Zentrale sein und von hieraus würde ich gerne Lautsprecher-Kabel in 3 weitere Zimmer verlegen, die dann vom PC ansteuerbar sind. Also z.B. Musik im Bad und im Wohnzimmer, oder Wohnzimmer und Schlafzimmer, oder nur im Esszimme wenn Gäste da sind,usw. Das Optimum wäre natürlich, wenn man hierbei sogar unterschiedliche Titel spielen könnte, so dass z.B. meine Frau im Bad "Coldplay" hört, während ich es mir im Wohnzimmer zu "Tosca" gemütlich mache. Ist dies überhaupt möglich und wenn ja was für Hard- und Software bräuchte ich? Im Moment habe ich eine Audigy 2 ZS mit angeschlossenem 5.1. System, welches ich auch gerne weiter nutzen möchte, im Rechner. Eine Terratec X-Fire hätte ich auch noch irgendwo rumliegen/ falls ich für meinen "Plan" 2 Soundkarten bräuchte. Muss / kann ich da jetzt einen Verstärker dazwischen- oder dranhängen, von dem die Lautsprecher in die jeweiigen Räume führen. wenn ja, was muss der können? Vielen Dank für jegliche Tipps und Vorschläge! P.S. Ich möchte keine Dreambox- oder AirTunes-Netzwerk haben, sondern es sollte sich nach möglichkeit wirklich vom PC als Zentrale in Kombination mit - wenn nötig - Verstärker oder Switcher, etc. steuern lassen

Antwort 1 von PcDock

Hi,

das wird von mir ausgesehen nicht gehen.
Wie möchtest du auf dem Pc gleichzeitig 2,3 Stücke abspielen .?

Und dann noch in die einzelnen Zimmer verteilen.?

PcDock

Hardware lebt und ist eigenständig

Antwort 2 von Makulus

Hab mir gedacht, dass man die Titel oder Playlist mit einem Audioprogramm einfach nebeneinander laufen lassen kann - oder auf seperater Soundkarte, was ja auch mit DJ Programmen wie z.B. Traktor oder BPM Studio kein Problem ist....Vorhörfunktion ist ja so auch möglich. Und dann die Lieder eben dem jewiligen Kanal / Zimmer zuteilen... aber wie gesagt: das wäre das optimale Resultat.

In 2 (!) Räumen das GLEICHE Lied laufen zu lassen ist ja per Verstärker mit A-B- Lautsprecherzuteilung kein Problem - habe ich ja auch schon so gemacht - aber da ich halt mehrere Zimmer habe, die ich gerne "zentral" steuern würde, bin ich mit meinem Latein am Ende.

hmmm... aber jetzt wo Du es erwähnst. ich habe bisher nur an 2 Titel gleichzeitig gedacht , und Du bringst mich jetzt auf eine nette Idee, denn wenn ich jetzt 3 oder sogar 4 Titel gleichzeitig abspielen könnte, könnte ich mir ja ne richtige Klangwelt erschaffen....z.B. Wasserfall im Bad, Chill-Out im Schlafzimmer und dicke Beats im Wohnzimmer ;-)

Naja... *lol*

Antwort 3 von MrSmith

2 Soundkarten? oder 3 Soundkarten?
und Verschiedene Abspielprogramme?

Winamp kann man doch einen Ausgabe treiber zuordnen oder nicht?

Antwort 4 von Elefunty

Moin
Blöde idee von mir:
eine Tondatei erstellen die z.b. aufm linken Kanal Badezimmer musik hat und rechts Küchentechno:-)
dann den rechten lautsprecher in die küche und den linken ins bad

Wie gesagt blöde idee(aber warscheinlich die billigste)
weer damit was anfang kannn bitteschön

Elefunty

Antwort 5 von Elefunty

Hab noch ma gegoogelt und das gefunden (teuer)
Tschöööööö
Elefunty

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: