Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / HW-Sonstiges

Guter TFT?





Frage

Nabend ertsmal. Und zwar werde ich morgen 18 :D, und ich möchte mir vllt einen TFT Bildschrim kaufen, er sollte mindestens (17 Zoll) haben. Ich spiele auch Spiele Wie counterstrike. Auf was muss ich achten, damit ich nicht zum flaschen greife? Also ich würd gern nicht mehr als 200€ ausgeben. Habt ihr da Tipps? Ich denke die Reaktionszeit ist wichtig, wieviel wären für Spiele (Wie CS) optimal, und auf welche Daten muss ich beim Kauf noch beachten? Vielen Danke schonmal im Vorraus Marcel

Antwort 1 von Marcel_noch_17

Was ich vergessen habe (denke aber nicht das es entscheidend ist)

AMD Athlon 64 3000+
1 GB DDR RAM
Windows XP SP 2
Geforce 6800
Pinnacle TV Karte

Antwort 2 von pinapple_fast

Hol´ Dir nen Pinapple xcv17/8 167€ @ lustisch

Antwort 3 von Marcel_noch_17

Eigntl wollte ich ihn vor Ort kaufen, ich wollte nur mal nachfragen auf was ich achten muss

Antwort 4 von pinapple_fast

Dann geh´ in "Ich bin doch nicht Blöd" Markt Deines Vertrauens, und quäl´ den Verkäufer solange, bis er Dir ein Gerät zeigt, das keine Pixelfehler hat - und das (Genau das, kein Anderes) nimmst Du dann.

Antwort 5 von Gott

Ey Admins, schaltet mal den bl oesinnigen Textfilter aus. Wenn ihr meine Postings wegen bestimmter S chlagworte vernichtet, schreibe ich hier bald garnicht mehr.

Antwort 6 von Marcel_noch_17

Thema?!

Antwort 7 von uwei

Morjen,
da dein PC gut in Schuß ist und der Monitor normalerweise ein paar Jahre genutzt wird, würde ich mir das mit den max.200€ überlegen, kann eventuell zum Ärgernis auf Dauer werden.

Falls du auch mal im Internet surfst, wäre eine Überlegung im Vorhinein, ob 17" oder 19" angebracht, da beide die empfohlene Auflösung von 1280x1024 haben, wobei bei einem 17"er die Schrift dann etwas klein gerät. Das solltest du dir vorher mal anschauen.
Empfehlung, 19" kaufen.

Ansonsten kommt es vor allem auf Reaktionsgeschwindigkeit, Paneeltyp, Blickwinkel, Helligkeitsverteilung und anderes an.
Wenn du vor Ort kaufst, achte auf Pixelfehler(ein Pixelfehler ist kein Garantiefall, es gibt dafür Klassen, ab wie vielen).

Schau am besten mal bei prad.de rein. Da gibt´s die FAQ mit allem Grundinformationen, eine Kaufberatung, jede Menge Testberichte, ein Forum, wo du auch spezielle Anfragen machen kannst.
Ob es jetzt für 200€ was ordentliches gibt, kann ich aus dem Stand nicht sagen.

Antwort 8 von uwei

Eins noch, auf das Interpoliationsverhalten solltest du auch achten.
D.h., alles was nicht in der nativen(empfohlenen) Auflösung dargestellt wird, kann leicht matschig aussehen, wenn die Qualität des Monitors nicht stimmt. Die beste Bildqualität hast du nur in der nativen Auflösung.

Vergessen hab ich auch noch digital und analog. Schau dir am besten die FAQ dazu an.

Antwort 9 von Sven-71

Hallo

Erst einmal herzlichen Glückwunsch.
Uwei liegt mit seiner Empfehlung der Größe her richtig. Ich gehe mal davon aus, das du eine 17er Röhre hast, dann bleibt nur der Umstieg aus 19er TFT. Grund: Der TFT ist ja nur 1/5tel so tief, wie deine Röhre, steht dafür aber mind. 30 cm weiter hinten auf dem Tisch, bei Austausch gegen einen 17er kommt dir der TFT vor, als sei es ein 15er. Ich spiele auch viel, habe einen Samtron 94 V , beim Händler um die Ecke für 229€ gekauft, und ist zum zocken ohne Probleme geeignet. Auf DVI-Anschluß verzichte ich , da der Underschied zum normalen Anschluß nicht bemerkbar ist . Des weiteren verzichte ich auch auf eingebaute Lautsprecher, da die total Sch... klingen.
Ich hatte den Fehler gemacht, und hatte mir einen 17er gekauft (Der hatte auch DVI), der sah richtig verloren auf dem Tisch aus, hatte den nach 1 Woche wieder verkauft, glaub mir , macht viel aus.

Sven

Antwort 10 von marcel_jetzt_18

Erstmal danke für eure Tipps, wer mich dann mal nach Preisen für "19er" umhören, Danke sven für die Glückwünsche. Wie erkennt man denn einen Pixelfehler`?


Marcel

Antwort 11 von Sven-71

Helle Punkte aus dem Display (oder auch dunkle). Mußt schon genau schauen, ist manchmal schwer zu erkennen.

Sven

Antwort 12 von Herb

Da 17´´ und 19´´ mit derselben nativen Auflösung (1280x1024) ist die Darstellung beim 19er etwas größer. Bei dieser hohen Auflösung ist das ein wichtiger Pluspunkt für die Lesbarkeit.
Wenn es finanziell machbar ist, kauf den 19er.

Wenn du aber genug Platz hast und den Monitor nicht jedes Wochenende auf eine LAN-Party schleppst, würde ich nach wie vor zu einer guten großen Röhre raten. Die Bildqualität vor allem bei Auflösungen, die unterhalb der nativen liegen, ist damit einfach besser (für´s gleiche Geld).

Gruß Herb

Antwort 13 von marce_jetzt_18

Aber denkst du nicht dass TFTS die Zukunft sind? Wenn ich mir heut einen Rohrenmonitor holen würde, dann würd er auch noch in 10 Jahren im Einsatz sein, ich denke schon dass ich mir ein TFT holen würde, allein wegen Platzgründen auf meinem PC Tisch.

Antwort 14 von Herb

Was kümmert mich die Zukunft. ;-)
Da ich genug Platz habe, stört es mich nicht unbedingt, auch in 10 Jahren in eine Röhre zu gucken.

Wer weiß aber, was man bis dahin für Technik haben wird.
PC´s mit 4 GHz und Platten, die hunderte GB fassen, hätte ich vor zehn jahren auch nicht für möglich gehalten.

Aber lass dich bei deiner Entscheidung nur von deinen Bedingungen beeinflussen. Wenn du wenig Platz hast, ist ein TFT schon eine gute Wahl (wenn die Qualität stimmt).

Lade dir aus dem Internet den Monitortest von Nokia runter und geh damit in den Laden. Wenn der Verkäufer nicht mitspielt, geh woanders hin. Such dir ein oder zwei Geräte aus, die in die engere Wahl kommen und lass sie anschließen. Probiere mehrere Auflösungen und achte auf Schärfe und gleichmäßige Helligkeitsverteilung.
Mit den Farbbildschirmen (ganzer Schirm in einer Farbe - native Auflösung benutzen!) lassen sich Pixelfehler finden.
Wenn du dann ein Gerät gefunden hast, dass dir zusagt, nimm genau das Teil, was du geprüft hast.

Gruß Herb

Antwort 15 von Sven-71

Ich rate zum TFT. Das mit der Aufösung ist die eine Sache, aber bedenke immer, das neuere Spiele immer höhere Vorraussetzungen des PCs (nicht Monitor) mitbringen müssen, deshalb sind solche Auflösungen nur dem ExtremGraKas vorbehalten, deshalb reicht eine Auflösung von 1280+ 1024 eigentlich aus. Auf dem Desktop nutzt du eh nicht so eine große Auflösung. Und was solche EXtremKarten kosten, weist du ja selber. Aus Platztechnischen Gründe ist er eh besser und für Lans allemal. Bei uns ists bei Lans nicht immer so rosig mit dem Platz.

Sven

Antwort 16 von Flupo

Zitat:
...Auf dem Desktop nutzt du eh nicht so eine große Auflösung...


Vielen Leuten ist die Darstellung in der nativen Auflösung zu klein, so dass sie die Auflösung verringern. Damit macht man aber automatisch Zugeständnisse an die Bildschärfe. Deshalb: Angucken, wie das Bild auch unterhalb der nativen Auflösung aussieht!
Ein ordentlicher Röhrenmonitor ist immer scharf aber groß und schwer.

Gruß Flupo

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: