Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Plauderecke

Getränkebewertung





Frage

Hi all ich mache morgen mit ein paar Kollegen einen Cocktailabend. Jetzt suche ich zwecks Bewertung ein vorgemachtes Blatt. Ich weiss nicht wie so was heisst. Ein Blatt mit verschiedenen Kriterien wo jeder seine Note reinschreiben kann, wie er zufrieden ist (z.b. geschmack, farbe,...) wer hätte so was? danke!

Antwort 1 von BettyBoo

Moin,

ein "vorgemachtes Blatt", WAS ist das denn????

Wenn Du die ausgeschenkten Getränke bewerten lassen möchtest, entwirf doch einfach einen Fragenkatalog, in dem Du gezielt die Fragen formulierst, die für DICH relevant sind.

Kann doch nicht so schwer sein, oder? ;-)

Liebe Grüße
BettyBoo

Antwort 2 von dafüfü

ich möchte halt kein kriterium vergessen :-)


ich bin mir sicher das es sowas im internet gibt, nur weiss ich nicht wonach ich suchen muss...

Antwort 3 von Penorek

auf die schnelle:

-farbliches Arrangement
-wenig Alkohol
-Erfrischend
-preiswert
-Zubereitungsdauer
- Grad der Schwierigkeit

usw.................

Antwort 4 von mhhm

Zitat:
auf die schnelle:

-farbliches Arrangement
-wenig Alkohol
-Erfrischend
-preiswert
-Zubereitungsdauer
- Grad der Schwierigkeit

usw.................

mmm... geschmack?

Antwort 5 von tomsan

Hmmm... Präsentation/ Optik? (Zucker/Salzrand, "Gemüsebeilage",... )

:-))
Tomsan

Antwort 6 von Massaraksch

Weiteres Kriterium: Aussehen der Kellnerin/Barfrau

Denn: Je tiefer das Dekolleté, desto unwichtiger der Geschmack des Drinks :o)

Massaraksch

Antwort 7 von halIogen

.....vor allem die Quantität nicht zu vergessen

Antwort 8 von BettyBoo

Was die Zutaten kosten ;-)

BB

Antwort 9 von erfrierer

schmeckt [_]
schmeckt nicht [_]
dies würde mir zum bleistift ausreichen :-)

Antwort 10 von Penorek

Geschmack ist Subjektiv. Das Kriterium würde ich mit weniger Punkten einfließen lassen.
Kommt halt darauf an was für Gäste eingeladen werden.

MfG

Antwort 11 von Massaraksch

Zitat:
Geschmack ist Subjektiv.

Klar. Was sonst? Deshalb ja der "Bewertungsbogen".

Ansonsten könnte er ja auch eine chemische Analyse machen lassen. Die sollte halbwegs objektiv sein. Würde aber deutlich weniger Spaß als eine Verkostung bringen ;o)

Und nicht zu vergessen: Barfrauendekolletés sind meist hübscher anzusehen als Chemikerkittel ;o)

Dies war [m/k]ein Beitrag.

Massaraksch

Antwort 12 von Penorek

@Massarakasch

Zitat:
Klar. Was sonst? Deshalb ja der "Bewertungsbogen


Die Frage ist wie sensibel die Personen darauf reagieren. Habe ich Someliers und Sensoriker mit im Boot stellt sich die Frage des Geschmacks ganz anders.

Beim Durchschnittsverzehrer ist es imho nur nötig einen "Einheitsgeschmack" zu treffen.
So wie in jeder normalen Gaststätte auch. Weil Essen und Trinken will gelernt sein.

Penorek

@dafüfü
ich nehme an der Spaß steht im Vordergrund und nicht die schwere Aufgabe des Verkostens. Im Chefkochforum (chefkoch.de) wird Dir sicherlich geholfen.
Achtung da trollen sich viele spammende, winkende, von ihren Krankheiten labernde Hausfrauen ;-)

Gutes Gelingen

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: