Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Tabellenkalkulation

Zelle schützen, aber Inhalte einfügen





Frage

Hallo, ich brauch mal Eure Hilfe!!! Ist es möglich die Zellen so zu schützten, das ein Überschreiben nicht möglich ist, aber was in die Zelle hineinkopieren schon??? Das Problem ist der Sverweis. Ich hab ein Tabellenblatt wo Zelleninhalte mit Sverweisen gefüllt werden, so kann es passieren, wenn man die Datei dann verschickt, das die Werte nicht mehr in den Zellen steht sondern WERT#. Für Eure Mühe, vielen Dank!!! Gruß Elhamplo

Antwort 1 von Saarbauer

Hallo,

beim Versand gehen Verbindungen verloren und dadurch erscheint bei dem Partner "WERT#". Anscheinend hast du Verbindung zu einer Tabelle, die du nicht mitschickst.

Deine Idee diese Zellen mit den Werten zu füllen, ist ok.. Wenn diese Zellen Schreibgeschützt sind, geht das hineinkopieren nur mit:

Schreibschutz aufheben
Daten kopieren
Daten als Werte einfügen
Schreibschutz herstellen

Ich würde ein Makro mir schreiben

Gruß

Helmut

Antwort 2 von Elhamplo

Hallo Helmut,

danke für die Nachricht.

Wie würd das Makro denn aussehen??? Das Passwort ist ja immer gleich.

Gruß

Elhamplo

Antwort 3 von Saarbauer

Hallo,

zeichne das Makro auf mit allem drum und dran, einschliesslich Passworteingabe

Gruß

Helmut

Antwort 4 von coros

Hi Elhamplo,

wie sollen denn die Daten kopierten Daten eingefügt werden. Mit der Tastenkombination Strg v oder mit einem Makro oder wie sonst?

MfG,
Oliver
Da hier der einzige Lohn für die Helfer eine Rückmeldung ist, wäre es nett, wenn Du ein
Feedback abgeben könntest, ob der Lösungsvorschlag Dein Problem gelöst hat.

Antwort 5 von Elhamplo

Hallo coros,

hab das Kopieren mit einem Makro aufgenommen. Es kopiert die Zellen und fügt die werte ein.

Das Makro macht aber noch mehr. Es kopiert die Tabellenblätter in ein neue Datei und speichert das unter dem namen was in Zelle B2 steht in einen Ordenr ab.

Danke!!!!!!

Gruß

Elhamplo

Antwort 6 von Elhamplo

Hallo Helmut,

hab das Makro Kopieern mit dem Schutz mal aufgenommen. Das Problem dabei ist, das das beim ausführen des Makros das Passwort verlangt wird. Das soll ja nicht jeder wissen. Kann man die Eingabe auch automatisieren und später den VBA Code Sperren???

Vielen Dank!!!

Gruß

Elhamplo

Antwort 7 von coros

Hi Elhamplo,

dann musst Du vor dem einfügen mit dem Befehl

Sheets("Blattname").Unprotect "Hier das Passwort"


aufheben und danach mit dem Befehl

Sheets("Blattname").Protect "Hier das Passwort". 


Mal ein Beispiel. Es werden trotz Blattschutz der Wert aus Blatt Tabelle1 aus Zelle A1 nach Zelle B1 kopiert.

Sheets("Tabelle1").Unprotect "Passwort"
    Range("A1").Copy Range("B1")
Sheets("Tabelle1").Protect "Passwort"


Anstelle des Namen „Tabelle1“ muss dort der Name stehen, in dem der Blattschutz aufgehoben werden soll und anstelle des Wortes „Passwort“, muss dort Dein Blattschutzpasswort stehen.

Ich hoffe, das meintest Du.

MfG,
Oliver
Da hier der einzige Lohn für die Helfer eine Rückmeldung ist, wäre es nett, wenn Du ein
Feedback abgeben könntest, ob der Lösungsvorschlag Dein Problem gelöst hat.

Antwort 8 von Elhamplo

Hallo coros,

Super!!!

Danke für Deine Hilfe!!! Genau das was ich gesucht habe!!!!!!


Gruß

Elhamplo

Antwort 9 von Elhamplo

Hallo,

doch noch eine Sache: Wie kann ich denn den VBA Code Schützen, so das Ihn keiner sieht, wenn das möglcih ist??

Gruß

Elhamplo

Antwort 10 von coros

Hi Elhamplo,

einen wirksamen Schutz gibt es für ein VBA Projekt nicht. Du kannst das VBA Projekt zwar mit einem Passwort schützen und es einigen Nutzern des Programms damit erschweren an den Code zu kommen, aber dennoch gibt es reichlich viele, darunter auch sehr einfache Methoden, dieses Passwort zu elemenieren.

Wenn Du das Projekt Passwort schützen möchtest, wechsele mit der Tastenkombination Alt F11 in das VBA Projekt, gehe in der Menüleiste auf Extras => Eigenschaften von VBA Projekt...", wechsele dort auf die Registerkarte Schutz, hake den Punkt "Projekt für die Anzeige sperren" an und vergebe in den beiden Leerzeilen ein Passwort.

MfG,
Oliver
Da hier der einzige Lohn für die Helfer eine Rückmeldung ist, wäre es nett, wenn Du ein
Feedback abgeben könntest, ob der Lösungsvorschlag Dein Problem gelöst hat.

Antwort 11 von Elhamplo

Hallo Coros,

Sorry!!!!!!

Danke für den Tipp. Werd das gleich mal versuchen!!!!!


Danke!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gruß

Elhamplo