Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Windows2000

Festplatte Formatieren bei IBM Thinkpad 600





Frage

Ich habe ein Riesenproblem. Ich möchte mein Notebook (IBM Thinkpad 600) komplett formatieren. Dafür habe ich eine Startdiskette erstellt und wollte es dann per Eingabeaufforderung (C:\format C:) machen. Beim Hochfahren mit der Startdiskette werden keine Laufwerke erkannt, ergo ist auch keine Eingabe von "format C:" möglich. Was kann ich tun, um den Computer doch noch zu formatieren? Danke!

Antwort 1 von moktar

Hallo, wenn es sich um eine win98 Startdiskette handelt geht das nicht.
Entweder Du benutzt die Windows 2000-CD oder holst Dir bei

www.bootdisk.de

die 4 Win2000 Startdisketten

Antwort 2 von simco

hi, wie schon moktar erwähnte für die installation (formatierung) die win2kcd oder setup disketten benutzen.
alternativ geht es auch über die normale win98 bootdisk (mit cdrom), dazu aber muss eine partition für die temp-dateien erstellt werden.
man kann es mit dem fdisk erledigen, ist aber auf díe 2048mb begrentzt.
ist ein partitionierer (sowas wie hdcopy classic 2.0 oder pqmagic) vorhanden, dann kann man die systempartition in gewünschter größe erstellen (oder gleich die ganze festplatte partitionieren) und die installation starten- x:->cdrom laufwerk:
a:\>x:
x:\>cd i386
x:\i386>winnt

nach der installation den restlichen festplattenplatz über die datenträger verwaltung zuweisen.
sollte eine meckermeldung beim starten des setups ersscheinen, die installation abbrechen, die smartdrv.exe (dos) starten und mit der winnt.exe nochmals versuchen.

mfg

Antwort 3 von RSComputer

man man also mansche kennen sich mit computern nicht aus,
man kann mit jeder startdiskette die festplatte formatieren, in dem man über fdisk die nicht dospartition löscht, und eine neue erstellt bin gerne bereit zu helfen gruß Ralf

Antwort 4 von POwerDAU

auch ier lieber RSComputer, guckst du Datum
Antwort 2 vom 5.8.2006 ;-))