Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Plauderecke

Schnurloses Handyladegerät





Frage

Hallo ihr Lieben, meine Freundin hatte Besuch aus Asien und hat ein Wahnsinns Handy Ladegerät geschenkt bekommen: funzt vollkommen ohne Kabel nur über Bluetooth, absolut geil! Angeblich sol es für jedes Handy funktionieren was Bluetooth hat. Habe ich allerdings in Deutschland noch nie gesehen. Weiß jemand, wo man das her kriegt? Liebe Grüße Miranda [*][quote][sup][i]Admininfo: Thread verschoben. Bitte beachte [url=https://supportnet.de/groupfaqs/3][u]FAQ 2[/u][/url] für deine nächste Anfrage.[/i][/sup][/quote]

Antwort 1 von Juergen54

Hallo,

Da haben sie dir 100% einen Bären aufgebunden.

Antwort 2 von Lutz1965

Der Witz war gut......

Antwort 3 von Juergen54

Es sei denn sie meint ein "Datenladegerät"? ( das Wort gibts aber nicht ), das wäre der Sinn vom Blauzahn .

Antwort 4 von NoMSPlease

Zitat:
Der Witz war gut......

Frauen und Technik?

Antwort 5 von Juergen54

@NoMSPlease--
Zitat:
Frauen und Technik?

Vorsicht-- das kann ins Auge gehen.

Antwort 6 von bloedi

Ja Juergen, wir wissen das ;-))

Antwort 7 von Mira999

Schwachsinn alles! Ich habe das Teil selbst ausprobiert es FUNKTIONIERT! @NoMSPlease: ich kenne genug Männer, die keinen Nagel gerade in die Wand kriegen! "Mann und Technik" Ob das Gerät ein Kabel hat, sehe ich gerade noch so. Aber offenbar humpelt Deutschland "am *Z* der Technik" immer mehr hinterher, was und "Frau(en) und Technik" ja kaum anzulasten ist. Also an wem liegts denn? Entwickelt was - oder laßt die Japaner euch das schenken, wenn sie zu Besuch kommen.
gruß an das Entwicklungsvolk!

Antwort 8 von DerTechniker

Ist das nicht gefährlich wenn Strom so einfach durch die Luft fliegt?

Antwort 9 von NoMSPlease

@Mira999: Du bestätigst mit dieser Aussage vom Antwort 7 nur mein Aussage!

Wenn du recht hast, lege mal den Handy in Mikrowelle, dann ist die Handy schneller geladen (Mirkowelle: bis zu 1000W, Bluetooth einige mW)

Antwort 10 von schnorchel

Lest euch erst ´mal http://de.wikipedia.org/wiki/Rfid#Energieversorgung besonders den Abschnitt Passive RFID-Transponder - denkt ein bischen nach - und lästert dann ggf. weiter ab .;-)

Antwort 11 von kleinstein

Zitat:
st das nicht gefährlich wenn Strom so einfach durch die Luft fliegt?


Im Fernsehen kam mal eine Sendung, da hat einer in der Hand eine Glühbirne zum leuchten gebracht. einziger Trick war eine Diode, die die Funkwellen von einem Sendemast in der Nähe gleichgerichtet hat. Also muß schon ganz schön Power in der Luft sein. Merkste aber nicht, solange es sinusförmig bleibt. Also es könnte schon was dran sein, wenn das Handyakku noch genug Saft hat, um das Bluetooth zu starten .

Also ich gebe da mal vorsichtshalber keine Meinung ab ... ;)
grüzzi

Antwort 12 von bloedi

@Mira999,
denke doch mal nach, meinst du nicht Nokia, Siemens/BenQ oder wie sie alle heißen, würden mit so was nicht werben und versuchen an den Man(n) zu bringen?

Nein du hast Recht, das wird nur in China vertrieben, mal von den Technischen Voraussetzungen abgesehen
.

Antwort 13 von NoMSPlease

Zitat:
Lest euch erst ´mal http://de.wikipedia.org/wiki/Rfid#Energieversorgung besonders den Abschnitt Passive RFID-Transponder - denkt ein bischen nach - und lästert dann ggf. weiter ab .;-)

Du vergleichst da zwei unterschiedliche Leistungsklassen!
Zitat:
Die Reichweite beträgt hier einige wenige Milimeter bis zu einigen Zentimetern.

Handy: Sendeantenne, reichweite bis zu 35km, LCD-Display, DSP-Chips, speicher, eeprom, ......................... uvm.
RFID: Microchip, speicher

Eigentlich kann man schon mit Bluetooth den Handy aufladen, die Energie dazu würde in etwa soviel sein wie diejenige einer Mikrowelle, und dadrin soll ja so einiges warm werden und anderes explodieren.

Antwort 14 von schnorchel

@Jürgen54 & Lutz1965 & NoMSPlease & Der Techniker

...und wenn man keine Ahnung hat - einfach ´mal die Fresse halten!
(Dieter Nuhr)

Antwort 15 von NoMSPlease

Zitat:
die Energie dazu würde in etwa soviel sein wie diejenige einer Mikrowelle, und dadrin soll ja so einiges warm werden und anderes explodieren.

Damit es innerhalb einer nützlicher Frist der Handy geladen ist. Sonst ist die Akkuselbstentladerate viel grösser als der Bluetooth-Leistung (einige hundert milliwatt).

Antwort 16 von Juergen54

Ok --Schnorchel-- dann lass es mal raus........

Antwort 17 von NoMSPlease

Zitat:
und wenn man keine Ahnung hat

Und warum sollte ich keine Ahnung haben, Herr D. schnorchel?

Antwort 18 von Mira999

@blödi ich meine nich t china (dann hätte ich China gesagt). Können Japaner gewesen sein oder Taiwan, Chinesen sind eher pummeliger. Ich frag morgen mal nach, aber die Antw. hier, ist doch sowieso egal "we are the champions" ... mal gewesen !!! Bauch einziehen, Schulte r hoch und dann wirds vielleicht was "Mann und Technik" ich bin echt stinkig auf euch.
Gute Nacht, ihr Sparleuchten.

Antwort 19 von NoMSPlease

Bin ein Japaner, wohne nur nicht mehr in Japan. Sollte ich dann nicht wissen, Mira999?

Antwort 20 von NoMSPlease

Zitat:
Ich frag morgen mal nach

Morgen war Gestern, wo ist dein Verteidigung Mira999? (Schade dass du ne Frau bist, sonst hätt ich geschrieben "*Z* eingezogen?")

Antwort 21 von DerLader

Meint ihr nicht auch wenn es das wirklich geben würde, es nicht schon von den medien breitgetretten worden währe.

Antwort 22 von Juergen54

@ Mira999 --
hättest doch schreiben können, das du da was verkehrt verstanden hast.
Wäre doch nicht schlimm, oder?

Antwort 23 von LouZipher

Du bist stinkig, TOLL, prima, echt ey ...

btw ... was ist mit A7 ?

Mit etwas Nachdenken wärst Du auch drauf gekommen; gäbe es sowas, wie schnell, glaubst Du, würde dieses Megaprodukt auf dem Markt sein ?

Schneller als Du Piep sagen könntest.

Aber hey; lieber ne Sparleuchte als gar kein Licht ...

Antwort 24 von Sue

Abgesehen davon, dass ich an dieses Ladegerät auch nicht glaube: Eure Sprüche, dass es wenn es sowas gäbe es auch zwangsläufig in Deutschland gäbe sind doch wohl nicht ernst gemeint? ^^

Massenhaft Techik gibt es erst in anderen Ländern ehe sie in Deutschland irgendwann in die Regale kommt. Also mal nicht so arrogant, Deutschland ist nicht der Nabel der Welt.

Grüße,
Sue

Antwort 25 von LouZipher

Nein, das nicht, aber als Neuigkeit wärs schon 3 Mal rund ...

Antwort 26 von planfrei

Zitat:
Nein, das nicht, aber als Neuigkeit wärs schon 3 Mal rund ...

hmmm?
Zitat:
Massenhaft Techik gibt es erst in anderen Ländern ehe sie in Deutschland irgendwann in die Regale kommt

das kommt mir auch irgendwie bekannter vor

Antwort 27 von kugelmeyer

geht nicht - unmöglich - gibt es nicht ;-)

wenn unsere Vorfahren auch diese Einstellung gehabt hätten, würden wir noch in der Höhle leben

Antwort 28 von bloedi

Zitat:
wenn unsere Vorfahren auch diese Einstellung gehabt hätten, würden wir noch in der Höhle leben

Kann schon sein, aaaaaber wenn unsere Vorfahren der Kirche alles geglaubt hätten, was sie behauptet hat...

Soll sich doch jeder sein Urteil selbst bilden....

Antwort 29 von elendsviertel

kugelmeyer wenn deine Vorfahren nicht in der Hölle gelebt hätten, hättest du heute nicht diese Einstellung.

Obwohl:
Zitat:
geht nicht - unmöglich - gibt es nicht ;-)
geht eigentlich für dich. weiter so ;-)

Antwort 30 von elendsviertel

Oh bedaure, Höhle meine ich selbstverständlich

Antwort 31 von Fury

Also, ich hab drei Handyladegeräte. Konnte aber bis heute noch an keinem eine Schnur finden. Gibst dann auch welche mit Schnur?? Und wofür soll die gut sein??

Antwort 32 von Gruenbaer

das ist gut:

"...und wenn man keine Ahnung hat - einfach ´mal die Fresse halten!
(Dieter Nuhr) "

Sparlampen ist wohl noch milde ausgedrückt. Hat von Euch technischen Hinterbänklern noch nie jemend etwas vom Prinzip des Tesla-Trafos und der hochfrequenten Energieübertragung gehört. Was glaubt Ihr, wie die Hirnrissigen TV-Programme übertragen werden? Erzeugen elektromagnetische Schwingungen in Euren Fernseh- und Radiogeräten keinen Strom? Ist ein Schwingkreis für Euch die Bewegung eines Uhrpendels?
Also, erst mal nachdenken, dann reden.
Und das Deutschland nicht zu den Hellsten zählt, was die Entwicklung neuer Technologien anbelangt, ist nicht unbedingt ein Märchen.

in diesem Sinne...
schöne Woche

Antwort 33 von TeX

Zitat:
Was glaubt Ihr, wie die Hirnrissigen TV-Programme übertragen werden? Erzeugen elektromagnetische Schwingungen in Euren Fernseh- und Radiogeräten keinen Strom?

Nein, tuen sie nicht. Sie rufen nur einen Stromfluss hervor, indem ein Erreger angesprochen wird. Dabei wird die Energie. welche dann als Schwachstrom weitergeleitet wird nur umgewandelt, nicht erzeugt.

Zitat:
Ist ein Schwingkreis für Euch die Bewegung eines Uhrpendels?

Auch nein! Ein Sschwingkreis ist wür mich eine Zusammenschaltung aus mindestens einem sich induktiv und einem sich kapazitiv verhaltendem Bauelement.

Zitat:
Also, erst mal nachdenken, dann reden.

Da stimme ich zu!

Aber ich bezweifel dennoch dieses Ladegerät. Ich bestreite nicht, dass es technisch unmöglich ist, aber es ist technisch nicht rentabel. Erstens würde man damit sicherlich gegen etliche Richtlinien der Bundesnetzagentur verstoßen (sowas gibt es sicher auch in Japan) und zweitens wäre der Wirkungsgrad sowas von daneben, dass man lieber wieder eine Schnur zwischen Gleichrichter, Trafo und Handy bastelt.

Gruß

Antwort 34 von bloedi

Zitat:
Und das Deutschland nicht zu den Hellsten zählt, was die Entwicklung neuer Technologien anbelangt, ist nicht unbedingt ein Märchen.

Ich verwette meine alte drauf, das du ein Deutscher bist!!!

Antwort 35 von TheHappyJoker

Hallo,

also ich möchte die diskussion mal objektiv fortsetzen... ;-)

2 gründe sprechen gegen die realisierbarkeit (in naher zukunft):

1. das bluetooth-protokoll hat kein "stromlade-profil, d.h. selbst wenn ein handy das andere bluetoothgerät erkennen würde, dann wüsste das handy nicht, wie es strom dadurch beziehen könnte, weil es einfach kein profil für so etwas gibt (zumindest, was das handy erkennen könnte).

hier kann man erst mal etwas über bluetooth lesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Bluetooth

und wenn das wirklich klappen sollte, dann wäre der dämliche microsoft bluetooth-stack in meinem xda ja wirklich für zu was zu nutze (denn der kann nichtmal das ftp-profil...).

2. Wireless Energy ist auf jeden fall mit hilfe von bluetooth eine extrem schlechte idee. wie man hier http://de.wikipedia.org/wiki/Wireless_Energy lesen kann, funktioniert es theoretisch mit sehr geringen energien und nur zielgerichtet. ersten mal sind solche geringen energien gerade mal vielleicht ausreichent, um das bluetooth-gerät am handy selbst mit energie zu versorgen (wenn überhaupt) und zweitens strahlt bluetooth in jede richtung, was wiederum arg schlecht für wireless enegery ist...

naja, die idee ist ganz witzig. in 5-10 jahren vielleicht schon nen wunsch, aber heute glaube ich noch nicht realisierbar... und über bluetooth ist es sowieso nen witz...

<gruß thj>

Antwort 36 von feierabendis

Zitat:
Und das Deutschland nicht zu den Hellsten zählt, was die Entwicklung neuer Technologien anbelangt, ist nicht unbedingt ein Märchen.

doch, das ist ein märchen. im entwickeln/forschen/nachdenken sind wir immer noch weltmeister. nur eben beim vermarkten nicht...
leider

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: