Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

Remotedesktopverbindung, Festplatten sind nicht zu sehen.





Frage

Ich erstelle eine Remotedesktopverbindung her. Klappt alles wunderbar, kan auch auf dem server arbeiten und so, aber er zeigt mir meine eigenen platten nicht an. Sind alle freigegeben also kanns daran nicht liegen, und während der verbing unter optionen ist laufwerke auch angeklickt. Ich hab mir gedacht es könnte am Host leigen, aber ich weiß wikrlich nicht, was das sein kann, wobei ich auf dem gebiet auch nicht grad viel ahnung habe. Vllt weiß einer von euch bescheid, danke schonma ^^ gruß eddy

Antwort 1 von disco

moin

R1 = der rechner vor dem du sitzt
R2 = der rechner auf den du dich remote connectest

versteh ich das richtig:
du möchtest, wenn du remote auf R2 bist, die laufwerke von R1 in der systemsteuerung von R2 sehen, ohne dass du sie als netzlaufwerke auf R2 eingebunden hast?

oder was meinste?

g,
disco

Antwort 2 von firefox

Du willst vom Client deine Host-Platten sehen, richtig?

Welches OS ist denn im Einsatz (Host und Client)?

Im übrigen bleibt dir ja immer noch die normale Netzerkfreigabe oder wird dir Verbindung über ein nicht lokales Netzwerk hergestellt?

Antwort 3 von draack

Hi,

Button Optionen >>
Tab Lokale Ressourcen
Checkbox Laufwerke

Tschö,
Volker

Antwort 4 von Eddy20

wow, das ging schnell ^^

ja disco das ist richtig. was meinst du mit netzlaufwerke einbinden?? der R2 befindet sich im INet.

Antwort 5 von Eddy20

danke volker, aber das hab ich bereits gemacht ^^, steht zwar nicht so ausführlich wie bei dir, aber es steht schon in der frage, dass ich das gemacht habe ^^

Antwort 6 von draack

Hi,

oops, wer Lesen kann ... ansonsten solltest du auf dem Server unter "Verwaltung/Terminaldienstekonfiguration/Verbindungen"
die Clienteinstellungen (rechte Maustaste) kontrollieren.

Tschö,
Volker

Antwort 7 von Arno_Nym

Was ist das für ein Server (welches OS)?

Arno

Antwort 8 von Arno_Nym

Grad´ erst gesehen, daß "firefox" die Frage nach dem OS auch schon gestellt hat.

Naja, vielleicht erfahren wir es ja noch...

Arno