Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

Bootmenue loeschen WinXP





Frage

Hallo Leute, ich habe ein Problem bei dem ich nicht weiterkomme - trotz boot.ini Veraenderung. WinXP Pro started immer mit dem Bootmenue und gibt zwei Auswahloptionen die ich nicht entfernen kann, nachdem ich eine Neuinstallation abgebrochen habe. Ich habe viele Tipps gelesen und einen Eintrag in der boot.ini entfernt aber das Bootmenue erscheint immer noch! So sieht die boot.ini im moment aus: BOOT.INI: (4 Zeilen) (Boot Loader) Timeout=5 Default=C:\$WIN_NT$.schlangenlinieBT\BOOTSECT.DAT multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\Windows XP Professional’’/noexecute=optin/fastdetect Den letzten Eintrag hab ich entfernt (eine Zeile mit Setup) aber das Menue erscheint immer noch - wer weiss einen Rat? Besten Dank und viele Gruesse D

Antwort 1 von Juergen54

Hallo,

Der einfachste Weg zum Anpassen der boot.ini: Start->Ausführen->msconfig eingeben->Registerkarte BOOT.INI->Alle Startpfade überprüfen.

Antwort 2 von SevenOffNein

Hi,

sag mal...ist das wirklich die boot.ini, die direkt in C: bzw in deiner ersten primären Partition liegt? Sieht mir beinahe wie eine Sicherungskopie aus.

Deine boot.ini sollte in etwa so aussehen

[boot loader]
timeout=3
default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS
[operating systems]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional" /noexecute=optin /fastdetect


Gruß
Seven

Antwort 3 von dom23

Hi, danke fuer Eure Antworten.

@ Seven: ja dass ist die aktuelle boot.ini die mit Ausfuehren von msconfig erscheint... Leider komm ich nun nicht weiter da ich nicht weiss was ich an der boot.ini veraendern muss.

@ Juergen: was koennte ich denn an der boot.ini aendern?

LG d

Antwort 4 von SevenOffNein

Hallo dom23,

durch die erste Zeile (die mit den $-Zeichen) ist als Standard das Setup festgelegt und nach meinen Recherchen verhindert diese BOOSECT.DAT, dass auf den NT-Bootloader zugegriffen wird und verweist stattdessen auf den Setuploader (so in etwa jedenfalls).

Hast du Jürgens Vorschlag eigentlich mal ausprobiert? Den Schalter "Alle Startpfade überprüfen" findest du ebenfalls auf der Registerkarte boot.ini, wenn du msconfig ausführst. Dabei kann zumindest nichts schief gehen.

Findet XP, dass die Startpfade ok sind, bleibt eben nur die manuelle Änderung der boot.ini. Hättest du eine Möglichkeit, von außen auf das System zuzugreifen, falls es nicht mehr starten sollte? Du kannst die boot.ini ggf zwar auch in der Wiederherstellungskonsole reparieren, wenn du von der XP-CD bootest. Aber besser wärs, wenn du noch eine andere Möglichkeit hättest wie BartPE oder einen Zweitrechner mit einem NT-System, in den du diese Platte hängen könntest.

Dann und nur dann würde ich die aktuelle boot.ini umbenennen und eine neue erstellen mit dem oben geposteten Inhalt. Sollte passen.

Gruß
Seven

Antwort 5 von dom23

Hi Seven

danke fuer Deine Muehe. Ich habe die Startpfade ueberprueft und die sind alle OK. Leider funktioniert die Wiederherstellung mittels Win XP CD nicht da keine Wiederherstellungspunkte verfuegbar sind. Ich habe auch kein Zweitsystem mit dem ich die Boot.ini testen koennte. Bleibt nun nur die manuelle Aenderung?

Beste Gruesse Dom

Antwort 6 von ®Birger

Wegen deinem gesunden Misstrauen:

Erstelle dir eine Life CD mit Bart PE.

http://www.pcwelt.de/downloads/tools_utilities/system-utilities/108...

Danach erstellst du unter XP eine neue Boot.ini siehe @SevenOffNein

[boot loader]
timeout=3
default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS
[operating systems]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional" /noexecute=optin /fastdetect

und speicherst diese z. B. auf dem Desktop ab.

Von der original Boot.ini erstellst du unter XP eine Sicherheitskopie, die du irgendwo hin z. B. auch auf den Desktop (Name dann Boot2.ini) kopierst

Danach startest du über Bart-CD und überschreibst die C:\boot.ini mit der C:\Dokumente und Einstellungen\b\Desktop\boot.ini.
Wenn das schief gehen sollte, kannst du nun jederzeit die Sicherheitskopie der original Boot2.ini wieder zurückschieben.

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: