Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / BS-Sonstige

VM Software





Frage

Hallo, ich möchte mit VM Software arbeiten. Allerdings gibt es ja viele verschiedene Lösungen. 1. Welche Softwarelösung ist am Besten? Virtual PC 2007, VirtualBox, VM Ware oder XEN. 2. Alf welchem Betriebssystem sollte man die Software laufen lassen? Windows oder Linux? 3. Weiss jemand ein Gutes Tutorial zu dem Thema?

Antwort 1 von POwerDAU

hallo

zu 1:

Virtual PC 2007, klar die günstigste Lösung weil Freeware und relativ Benutzerfreundlich für Anfänger in dieser Materie

VirtualBox, kenn ich leider nicht, daher mach ich mal lieber keine
Aussage dazu

VM Ware, eindeutig das teuerste Tool, aber auch das "mächtigste",
Benutzerfreundlich und man kann so ziemlich alles simulieren

XEN, auch ein gutes Tool, und sehr schnell. Aber es ist halt ursprünglich für Linux geschrieben worden und läuft soviel ich weiss nur auf Linux-Distris, zudem gibts zwar mittlerweilen implementierungen, um Windows als Gastsysteme zu installieren, aber soll noch nicht ganz ausgereift sein.


zu 2:
Was nutzt Du denn als Betriebssystem, Virtual PC bringste auf Linux nicht zum rennen und XEN nicht auf Windows, VM Ware rennt auf beiden, ebenso VirtualBox.
Also wähle ^^


zu 3:
Dafür müsstest Du Dich natürlich zuerst entscheiden, welches Tool auf welcher Host-Platform, danach finden sich bestimmt Tutorials für Dein Setting.

Hier mal ein Tutorial von VirtualPC (halt für 2004, tuts aber auch)
VPC - Tutorial

Hier noch eins zu VM Ware unter Windows (bzw das handbuch)

VM Ware Workstation 6.0.1 Manual

VM Ware Workstation kannste auch als Trial/Demo-Version runterladen, wenn Du's mal antesten willst
findest Du hier die Registrierung (kostenlos), dananch kannste downloaden und sie ist 30 Tage gültig, sollt reichen um ein paar VM's herzustellen

Weitere Möglichkeit ist der VMWare-Player, findest auch bei VMWare.com, damit kannst Du bestehende VM's laufen lassen aber keine selber erstellen. VMWare.com hat ne ganze Menge vorbereiteter VM's zum free download für den VM-Player, evt ist ja das auch was für Dich

so, hoffe es hilft ein wenig

so long

POwerDAU

Antwort 2 von JanSchmitte

Hallo,


VMware lässt sich auch ohne Kosten einsetzen!

Dafür braucht ihr nur zwei Programme:
1) VMware Player
Damit lassen sich einmal erstellte Maschinen starten, allerdings könnt ihr damit keine neuen VMs erstellen

2) VMX Builder
Braucht ihr, um neue VMs zu erstellen. Im Grunde werden nur einige wenige Dateien erstellt, nämlich die Konfiguration der Maschine sowie die virtuelle Festplatte. Zum Installieren des Betriebssystems startet ihr dann einfach die hier erstellte vmx-Datei im VMware Player...

Ich bin mir bei der Rechtslage nicht zu 100% sicher, deswegen gibt's hier keine Links...


MfG, Jan

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: