Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Tabellenkalkulation

formel für rechnung gesucht





Frage

hallo zusammen, ich müsste die formel (fürs excel) haben, um folgendes zu berechnen: (Beispiel) 1000 = (20 * x) + ( 25 * Y) gesucht ist also "x" und "y". wer kennt sich aus und kann mir die lösung sagen?? besten dank

Antwort 1 von uiopes

es ist noch zu erwähnen, dass "x" 1/3 (einen drittel) von "Y" sein sollte..

hoffe es gibt eine lösung

Antwort 2 von rauschi

Hallo,

die Lösung lautet:

x=10,5263158
y=31,5789474

Gruss Rauschi

Antwort 3 von uiopes

to Rauschi:


danke vielmal.. kannst du mir sagen, wie (welche formel) ich das im excel eintippen muss?

Antwort 4 von harrrharrr

@rauschi,
deine Antwort ist nur bei dem Wert 1000 richtig, ich glaube aber er/sie sucht eine allgemein gültige Lösung, die für jeden Wert gültig ist.

Mir ist es heute zu spät eine Lösung zu finden, aber vielleicht hast du ja noch Lust weiter zu machen...

Gruß
harrr

Antwort 5 von Marie

keine Ahnung was das mit Excel zu tun haben soll, das sind zwei Gleichungen mit 2 Unbekannten, hier der Lösungsweg:


I 1000 = (20 * x) + ( 25 * Y)....../ 5

.. 200 = 4x+ 5y

I'.x= 50 -5/4y

II x = 1/3* Y
---------
I'=II 50 -5/4y = 1/3Y

50 = (1/3 + 5/4) y

50 = (4+15)/12 * y .../...*12/19

(50*12)/19 = y

eingesetzt in II

x = (50*12)/(19*3)

x= (50*4)/19
----------------

x=10,5263158

y=31,5789474

Antwort 6 von Marie

@harrrharrr: Du hast übersehen, dass die zweite Gleichung im nächsten posting nachgereicht wurde, deshalb immer gültig, bzw nur diese eine Lösung. :-)

Zitat:
es ist noch zu erwähnen, dass "x" 1/3 (einen drittel) von "Y" sein sollte


gruß marie

Antwort 7 von rauschi

hallo,

a1=3*c1
a2=3*c1/95
a3=c1/95

in c1 steht der wert, in deinem beispiel 1000

Antwort 8 von harrrharrr

@Marie
ich gehe davon aus dass die Werte 20 (*x) und 25 (*y) konstant bleiben sollen....

Gruß
harrr

Antwort 9 von Marie

Zitat:
es ist noch zu erwähnen, dass "x" 1/3 (einen drittel) von "Y" sein sollte..


und das hier ignoriren wir?? Oder was??

:-))

gruß marie

Antwort 10 von harrrharrr

Zitat:
es ist noch zu erwähnen, dass "x" 1/3 (ein drittel) von "Y" sein sollte

nö, aber wozu dann 20* und 25* ??

Gruß
harrr

Antwort 11 von rauschi

hallo marie,

probier es mal mit meiner antwort
a1 ist natürlich überflüssig

gruss rauschi

Antwort 12 von Marie

Hi Rauschi, ich kann mit Deiner Antwort genausowenig anfangen wie mit der Frage. Für mich sind das zwei Gleichungen mit zwei Unbekannten und die haben halt nun mal ne eindeutige Lösung, was das mit Excel zu tun hat ist mir absolut unklar.
Sorry und gruß

Marie

Antwort 13 von rauschi

hallo marie,

bei meiner lösung kannst du x und y für jeden wert in c1 ausrechnen lassen (mit excel), lach

gruss und gute nacht

Antwort 14 von Marie

Aber Rauschilein, es gibt nur eine einzige lösung, bei der auch gleichzeitig
Zitat:
"x" 1/3 (einen drittel) von "Y"
gilt, so wie Du geich zu Anfang ausgerechnet hast.

Glaub es mir, mit dieser bedingung gibt es nur diese eine Lösung.

gruß marie

Antwort 15 von Martina

Hallochen,

ich hab dir die Lösungsformel mal aufgeschrieben.

 20x          + 25y = 1000
 20 * 1/3y + 25y = 1000
 (20/3 + 25)y      = 1000
 y = 1000 / (20/3 + 25)

 x = 1/3y

Ausrechnen musst du dir die Werte allein.

LG Martina

Antwort 16 von rauschi

marie,

aber doch nur wenn du dich auf den wert 1000 beschränkst.

gruss rauschi

Antwort 17 von Marie

Rauschilein, seine Frage hieß doch:

Zitat:
1000 = (20 * x) + ( 25 * Y)

gesucht ist also "x" und "y".

wer kennt sich aus und kann mir die lösung sagen??


Ich versteh nicht wirklich, wieso Du die Tausend als Variable anehen kannst?

Aber egal, offensichtlich taucht er ja eh nicht wieder auf.

Gruß Marie

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: