Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

Bildschirm bleibt beim booten schwarz





Frage

Hallo, ich habe abends mein WinXp Notebook wie immer in den Ruhezustand versetzt. Seit dem nächsten Morgen bootet es nun nicht mehr und der Bildschirm bleibt schwarz. Es passiert also gar nix beim booten außer, dass die LEDs ganz normal aufleuchten. Auch der Piep-Ton beim Start kommt nicht (bin mir jetzt gar nciht mehr sicher, ob der überhaupt nach dem Ruhezustand kommt?!). Woran könnte das liegen? Ist die Festplatte kaputt und und beim booten kann er die zuvor gespeicherten Ruhezustandsdaten nicht mehr laden? Oder ist es wohlmöglich doch was schlimmeres (Motherboard, GraKa)? Gruß Nyx

Antwort 1 von corleone12

Hi,

manchmal gibt es bei Notebooks Probleme mit dem Ruhezustand.

Da hilft in vielen Fällen folgendes:

Nimm das Aku heraus und ziehe die Stromversorgung ab.. Dann warte so 1 - 2 Minuten. Danach dann das Akku wieder einsetzen und / oder die Stromversorgung.

Dann müsste es wieder funktionieren.

Antwort 2 von Nyx

Schonmal Danke für die Antwort,

die Stromversorgung hatte ich schon vorher mal getrennt, aber ohne Erfolg. Ich kann jetzt auch mittlerweile ausschließen, dass es die Festplatte ist, hab eine andere getestet mit demselben Ergebnis.
Ich glaube, es kommen nur Komponenten in Frage, die vor dem BIOS geladen werden müssen, denn auch ein Booten von einer Knoppix oder WinXP CD geht nicht...
Habt ihr noch weitere Vorschläge?

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: