Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / NW-Sonstiges

PC über LAN ausschalten





Frage

Hi, ich nutze einen alten Rechner mit WinXP pro als Fileserver (ohne Maus, Bildschirm und Tastatur). Nun möchte ich den Rechner übers Netzwerk runterfahren. Wie funktioniert das? Gebe ich "shutdown -i" kann der Rechner nicht gefunden werden da der Verzeichnisdienst nicht aktiviert ist obwohl ich ihn über Dienste gestartet hab. Ich könnte auch vnc aufspielen, müßte dann aber Tastatur und Monitor zum entfernten Rechner transportieren und dazu bin ich zu faul ;-) thx4 Penorek

Antwort 1 von POwerDAU

Zitat:
C:\Dokumente und Einstellungen\cwa>shutdown /?
Syntax: shutdown [-l | -s | -r | -a] [-f] [-m \\Computer] [-t xx]
[-c "Kommentar"] [-d up:xx:yy]

Keine Argumente Zeigt diese Meldung an (wie -?).
-i Zeigt eine grafische Benutzeroberfläche an (muss die erste
Option sein).
-l Abmelden (kann nicht mit der Option -m verwendet werden).
-s Fährt den Computer herunter.
-r Fährt den Computer herunter und startet ihn neu.
-a Bricht das Herunterfahren des Systems ab.
-m \\Computer Remotecomputer zum Herunterfahren/Neustarten/Abbrechen.
-t xx Zeitlimit für das Herunterfahren, in xx Sekunden.
-c "Kommentar" Kommentar für das Herunterfahren (maximal 127 Zeichen).
-f Erzwingt das Schließen ausgeführter Anwendungen ohne Warnung.
-d [p]:xx:yy Grund (Code) für das Herunterfahren:
u = Benutzercode
p = Code für geplantes Herunterfahren
xx = Hauptgrund (positive ganze Zahl kleiner als 256)
yy = Weiterer Grund (positive ganze Zahl kleiner als 65536)


-i nicht gut :-) versuch, wenn der name des rechners bekannt ist mal folgendes

shutdown -s -m \\rechnername im netzwerk (evt noch -f dazu)

so long
POwerDAU

Antwort 2 von Penorek

Danke Powerdau,

das hab ich alles schon probiert, mal mit dem Rechnernamen mal mit der IP, hat leider nichts gebracht. Ich vermute das es ohne Hilfsmittel nicht funktioniert (evtl. ist auch die Windowseigende Firewall angesprungen. Da ich kein Monitor etc. dran habe kann ich auch nichts eingeben/sehen. Ich hätte damals wenigstens die An/Aus Taste so einstellen sollen das der Rechner runterfährt.

Ein bischen google ich noch, und danach steck ich wieder die Rübe unter den Tisch......

Gruß

Penorek

Antwort 3 von POwerDAU

hi

also, mir stellen sich 2 Fragen:
1. ist das dingen im gleich en subnet? der befehl wird nämlich nicht geroutet
2. was passiert wenn du remote drauf zugreifst? ned vnc, sondern boardmittel, sprich telnet.
3. versuchs mal mit dem baugleichen User auf beiden maschinen (sofern punkt 1 JA), adminrechte needed

POwerDAU

Antwort 4 von PcDock

Hi,

1. Wieso fährst ihn nicht über VNC runter. ??

PcDock

Hardware lebt und ist eigenständig

Antwort 5 von Penorek

@POwerdAU

die Rechner befanden sich im selben Subnet. Der Server lief mit Adminrechten. Die Windows-Remouteverbindung zickte und Telnet weiß ich gar nicht genau was das ist.

@PcDock

über VNC konnte ich nicht drauf zugreifen.


Es lag definitiv an der Windowsfirewall. Hab die Kiste jetzt doch an einen Moni angeschlossen und mit Tastatur versorgt. Nachdem ich die Wall deaktiviert habe, klappt auch der Zugriff mit VNC.

Danke für eure Hilfe und einen guten Rutsch ins Neue.

penorek

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: