Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsME

Win ME, es sind alle Dateien auf der Festplatte verschwunden





Frage

Hallo, ich habe folgendes Problem: Habe einen Rechner mit Windows ME bekommen, der nicht bootet, weil er kein System mehr findet. Dann habe ich die Festplatte ausgebaut, sie per Jumper auf Slave umgestellt und dann an einen andren Win XP Rechner gehängt. Dann habe ich den XP Rechner getartet um nachzusehen was auf der Festplatte drauf ist. Es wird mir angezeigt, dass die Platte 23,8GB groß ist und dass 14GB frei sind. Wenn ich aber auf die Festplatte rauf gehe, wird mir nur eine "BOOTLOG.TXT" mit 0 Byte Größe angezeigt. Weiter nichts. Jetzt frage ich mich wo sind die Daten hin. Es müssten fast 10GB auf der Platte belegt sein. Kann man die Daten wiederherstellen. Als Dateisystem wird mir FAT32 angezeigt.

Antwort 1 von Saarbauer

Hallo,

nach neuformatierung ist es immer etwas schwierig Daten wieder zu regenerieren, aber versuch es mal mit

http://www.pcinspector.de/file_recovery/welcome.htm

Viel Glück

Helmut

Antwort 2 von auto01

Zitat:

nach neuformatierung ist es immer etwas schwierig Daten wieder zu regenerieren, aber versuch es mal mit


Formatiert wurde die Festplatte nicht. Zumindest nicht wissentlich.
Mit File Rescue Plus habe ich mir das auch angesehen. Der findet auch etwas drauf. Allerdings nur den Papierkorb und Eigene Dateien.

Was mich aber wundert ist, dass mir angezeigt wird, dass von 38,8 GB noch 14 GB frei sind. Das deckt sich auch mit den Daten die drauf waren, bevor es die Probleme gab.

Selbst mit PartitionMagick8.0 erkennt, dass dort Daten drauf sind.

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: