Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

treiber für Umax





Frage

suche einen treiber für mein Scanner Umax Astra 2000P.

Antwort 1 von yahman

VistaScan Version 3.55 Parallelport

* VistaScan V.3.55P (24,2 MB)

Kompletter Installer inklusive MagicMatch Kalibrierungsprofile.
Der Treiber befindet sich auch auf der Umax Windows Archiv-CD.

Hinweis für Windows XP: Diese VistaScan Version unterstützt Windows 2000. Eine spezielle Windows XP Version gibt es nicht. Die nachfolgenden Installations-Anweisungen sind unter Windows XP, an verschiedenen Rechner-Systemen, erfolgreich getestet worden. Es gibt aber keine Garantie dass es unter allen Konfigurationen / Systemen läuft.

Dies ist die einzige Möglichkeit den Astra 1220P/1600P/2000P unter Windows XP zu betreiben.

Bei Verbindungsproblemen stellen Sie im BIOS, des eingetzten Rechners, einen anderen Parallel-Port (LPT) Modus ein ( vorzugsweise EPP 1.7 ). Konsultieren Sie ggfs. das Handbuch des Mainboards zwecks Vorgehensweise. Sollte es es beim Start des Desktop zu Fehlermeldungen kommen hilft es ggfs. VistaAccess aus dem Autostart zu enfernen.

Es gibt keinen Support bei einem Einsatz von VistaScan 3.55P unter Windows XP:

Falls nach der VistaScan Installation der Treiber von Windows (XP/2000) nicht korrekt im Gerätemanager eingetragen wird, muß er im Gerätemanager manuell eingebunden werden. Dies erkennen Sie daran, daß Windows beim Start den angeschlossenen Scanner als unbekanntes Gerät erkennt. Schließen Sie das Assistenten-Fenster mit "Abbrechen". Extrahieren sie diese Dateien in einen Ordner auf ihrer Festplatte. Im Gerätemanager wurde der Scanner mit seiner internen Kennung unter "Andere Geräte" eingetragen. Klicken Sie zwei mal auf diesen Eintrag. Das Eigenschaftenfenster des Gerätes wird geöffnet. Klicken Sie auf den Reiter "Treiber" und dann auf die Schaltfläche "Aktualisieren". Wählen Sie die Option "Software von einer Liste..." und in dem darauffolgenden Dialogfenster die Option "Nicht suchen...". Klicken Sie auf "Weiter". In der Liste der Hardwaretypen wählen Sie "Bildbearbeitungsgeräte". Klicken Sie auf die Schaltfläche "Datenträger" und verweisen Sie auf das Verzeichnis in dem Sie gerade die INF Dateien extrahiert haben. Klicken Sie auf "Öffnen" und wählen Sie aus der Auswahliste Ihren Scanner. Ignorieren Sie die Windows-Logo-Test-Warnung und klicken Sie auf "Installation Fortsetzen"/"Fertigstellen". Der Scanner wurde jetzt korrekt im Gerätemanager unter "Bildbearbeitungsgeräte" eingetragen. Für die Screenshots zur Installation klicken Sie hier.
Sollte der Scanner gar nicht angesprochen werden können, so liegt dies entweder an einem angeschlossenen Drucker oder den Einstellungen für den Parallelport im Bios des PC's. Zu Problemen dieser Art besuchen Sie unsere FAQs Web-Seite.


zu finden auf umax.de

gruss yahman

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: