Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / HW-Sonstiges

PC zusammengebaut... und funktioniert nicht





Frage

Hallo, ich habe mir diese Woche folgende Komponenten gekauft und zu einem PC zusammengebaut. - Motherboard: ASUS P5B-MX/WiFi-AP i946GZ - CPU: INTEL Core 2 Duo E6400 Sockel 775 BOX - Grafik: Sapphire 256MB Radeon X1950 Pro PCIe - RAM: Corsair ValueSelect KIT 2048MB PC2-5300 U DDR2-667 - Netzteil: Be quiet Dark Power pro, BQT P6-PRO-430W - Festplatte: Samsung SpinPoint T166 320 GB SATA II - Gehäuse: Airbox Midi-Tower YCK001-B Ich habe alles korrekt zusammengebaut und beim ersten Einschaltversuch ging der PC zwar an aber es wurde kein Bild auf dem Monitor sichtbar. Ich habe dann die Graka ausgebaut und es über die Onboardgrafik versucht… gleiches Phänomen. Habe anschließend alle Komponenten nochmals auf korrekten Sitz und Anschluss überprüft… gleiches Phänomen weiterhin. Ich baute anschließend den PC nochmals komplett auseinander und dann schrittweise wieder zusammen mit laufenden Funktionstests. Mittlerweile stelle sich folgendes ein: egal wie viel RAM, ob mit DVD-LW oder ohne, ob mit Festplatte oder ohne, ob mit Grafikkarte oder ohne, beim Drücken des POWER Schalters laufen die Lüfter an und laufen dann auch gleich schon wieder aus, d.h. erhält anscheinend nur einen „Startimpuls“ und dann nicht mehr. Es ist noch anzumerken, dass die LED am Board, für die Stromversorgung kontinuierlich brennt, wenn das Netzteil eingeschaltet ist. Ich habe, mutmaßlich, keine Kabel vergessen, inklusive 12V ATX Stecker ist alles korrekt verkabelt. Kann mir irgendjemand einen Rat, Tipp oder Hinweis geben? Bin ziemlich ratlos… Danke im Voraus

Antwort 1 von spiderman

hast du den cpu-kühler auch am richtigen anschluß?
hast du sämtliche anderen anschlüsse auf dem board richtig?
kontrolliere mal den jumper für den bios-reset.

gruß jens

Antwort 2 von rberna

Hallo Jens,

ich habe den CPU Lüfter am Board bei CPU_FAN eingesteckt. Die restlichen, wichtigen Stecker, wie Stromversorgung und 12V ATX Stecken auch. Der Jumper für BIOS Reset steckt auf "DEFAULT"...

Gruss

Ralph

Antwort 3 von spiderman

hast du mal ein anderes netzteil zum testen?
ich hatte mal eins, das war hin, und die symthome waren gleich wie bei dir?

gruß jens

Antwort 4 von spiderman

ach ja, und versuch mal ein bios-reset. vielleicht hat sich das aufgehängt.
zur not mal komplett ausbauen. ich hatte mal probs mit nem nf7, das ging erst wieder, als ich es komplett aus dem rechner ausgebaut hatte, vorher brachte auch ein reset keinen erfolg. selbst die leute von abit damals auf der cebit wollten es mir nicht glauben. die haben extra nachher nen mann geschickt, und ich habe es nochmal herbei geführt. es war mit ner älteren bios-version im zusammenhang mit dem frontsidebus.
habe aber nie erfahren, woran es nun lag.

Antwort 5 von Vodk4

Also ich würde auch auf das Netzteil tippen, denn wenn du die "Power" Taste drückst werden zuallererst die Spannungen am Netzteil kontrolliert bevor die Hardware u.a. gecheckt wird.....und wenns da schon aus geht dann wird was am netzteil nicht stimmen......ruf mal bei BeQuiet an die haben n tollen service in 24 h wird n postbote mit nem neuen netzteil vor deiner tür stehen und das alte wieder mitnehmen