Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Grafikkarten

ATI Radeon X1600 Acer 82004 WLMI





Frage

Hallo habe ein Acer 80204 WLMI mit Radeon X1600. Auflösung empfohlen 1680x1050. Da kann man kaum was entziffern wenn man nicht gerade Lupenaugen besitzt.... Wie komme ich zu einer gescheiten Auflösung die Klar ist und lesbar. Habe aktuelle Treiber geladen, auch Omega rad_w2kxp_omega_38330_7z_fixed komme aber zu keiner befridigenden Lösung. Ratlos bin?????? Coro

Antwort 1 von FortissimoIV

Die Schrift wird größer, wenn Du die Auflösung verkleinerst. Versuch mal 1024x768.


MfG, Benne

Antwort 2 von Coro

Hallo Benne,
Danke für die schnelle Antwort, aber das ist ja gerade das Problem. Kleinere Auflösungen haben ALLE ein miserables milchiges Bild zur Folge, unabhängig von der Bildwiederholrate und wenn ich die DPI-Größe der Anzeige im System verändere betrifft dies sofort auch meinen externen Monitor was nicht erwünscht ist.
Hab gestern noch ne neuere Catalyst-Version gefunden mit zusätzlichen EInstellungen, aber ich fürchte die Grafikkarte kann einfach nur mit der empfohlenen Auflösung klar kommen... SCHNIEF...
MfG Coro

Antwort 3 von FortissimoIV

Okay, dann jetzt der Standardcheck:

Sind alle Treiber installiert? Aktualisier den Mainboard-Treiber (Chipsatztreiber), den Treiber für den Monitor (wenn kein Notebook; gäbe es das da???), aktualisiere die DirectX-Version (aktuell DirectX 9.0c von April 2007), lad Dir Microsoft.NET Framework 2.0 herunter, dann den aktuellen ATi Catalyst V7.3 mitsamt Control Center, installier das ganze. Bei Notebook verwende den aktuellen Omega-Treiber, der läuft besser.

Überprüf die Einstellungen für den Monitor, speziell die eingestellte Hz-Zahl!

Wenn kein XP: Unter Windoof Vista allerdings könnten das tatsächlich heftige Treiberprobleme sein, soweit ich weiß, läuft da noch gar nix vernünftig... :-(


MfG, Benne

Antwort 4 von Coro

Hallo Benne,
hatte ich alles schon durch und nochmal gecheckt. Treiber für die WinXP Professional 64 nimmt das system nicht an, ALLE anderen sind topaktuell. Unter Omega-Treiber hängt sich die Grafik ständig auf und hat Probleme mit dem externen Monitor, schalte ich den aus kann ich zwar ertweiterte Auflösungen angeben aber die Dartstellung ist total milchig, egal bei welcher Farbtiefe und unabhängig von der Hz-Zahl.
Vielleicht müssen sich meine Augen einfach an die Miniaturdarstellung gewöhnen.... das Bild auf dem 19"er ist dafür umso brillanter.
Vielleicht ein Problem im Zusammenhang mit dem ganzen ACersystemschnickschnack der stamdardmäßig installiert ist. Hatte ich schon alles runter, vielleicht nehm ich mir mal irgendwann Zeit zu formatieren... und alles ohne Acer neu zu konfigurieren...

Danke nochmals
MfG Coro