Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / W-LAN

Wlan DFÜ so hinkreigen wie vorher





Frage

Hallo Leute, hab volgendes Problem. Hab nen Laptop mit ner Intel 3985 (oder so ähnlich) drin. ich machte da früher irgendwie solange rum das die Netzwerkkarte als Modem erkannt uwrde und ich so via DFÜ verbindung in den Wlan router bei mir wählen konnte so einfach wie die die mti kabel verbunden sind eben. Fragt mich nicht wie ich das geschaft habe, irgendwie ist der Intelchip bei "eigentschaften" der DFÜ verbindung als Auswahloption erschienen ich habs angeklickt und seitdem ging es. Allerdings hatt ich heut vormittag das Problem das sich merkwürdigerweise der chip als deaktiviert ansah. ich will ihn also per Gerätemanager aktiviere (allerdings war er dort schon aktiviert) also das Standartprogramm durchziehen: Karte deinstalleiren neu installieren software de-und installieren, hab sogar das ding aufgemacht und den steckplatz gecheckt das eben mehrmals.... nach ner zeti bekamm ich endlich ein signal rein aber der haken.... Es ist nicht mehr als Modem erkannt. heißt ich kann damit nicht mehr über DFÜ rein. Meine Frage lautet im grunde genommen. wie kann ich es erzwingen das der Netzwerkchip als Modem erkannt wird? Hoffe ihr könnt mir helfen Mafio

Antwort 1 von harrrharrr

Schön langer thread, nur steht nichts drin.
Wie es aussieht hast du ein Notebook mit integriertem WLan, also mal ins Handbuch deines unbekannten Notebooks schaun....
...oder so ähnlich.

Gruß
harrr

Antwort 2 von Mafio

Da steht nix weltbewegendes drin.


und die Normale art fürs Wlan>Internet steht bei mir außerfrage. Bei uns sind mehrere PC's am Router über Kabel angeschlossen und oft wird mit 2 Kennungen gleichzeitig reingegangen. Somit fällt es flach die Kennung im router fest zu installieren nur für das eine Wlan gerät.

Sicher es könnte funktionieren aber dann kann nur einer der Großen kabelverbundenen Rechner online sein.



Und wie gesagt meine Frage ist immernoch.

wie erzwinge ich es, die Netzwerkkarte als Modem aufzulisten?

Antwort 3 von harrrharrr

Zitat:
wie erzwinge ich es, die Netzwerkkarte als Modem aufzulisten?

gar nicht
Zitat:
Sicher es könnte funktionieren aber dann kann nur einer der Großen kabelverbundenen Rechner online sein.

das ist Humbug
...immer noch keine Angaben... </support>

Antwort 4 von Mafio

it ein Laptop von Lahoo hat nen 1,7 Intel Celeron, Win2000 und ne Intel 3945 als chipt drin.


Das mit garnicht glaub ich dir nicht da es schließlich vorher schon ging

Antwort 5 von harrrharrr

Zitat:
it ein Laptop von Lahoo

tolle Information
Zitat:
Das mit garnicht glaub ich dir nicht da es schließlich vorher schon ging

Was ging wie?

Antwort 6 von Mafio

ließt du nur die unterstrichenen wörter? -.-


Der WLanchip (intel 3945) wurde, und jetzt frag mich nicht wie, noch bis heute als Modem erkannt und man konnte so eine DFÜ verbindung über diesen Chip als Wlan einrichten. Und das ging auch mehrere Monate lang.

Also wenn es einmal schon funktionierte ist es unter garantie nicht auszuschließen es ein 2. mal so hinzukriegen.

Antwort 7 von harrrharrr

Der WLanchip (intel 3945) ist eine Drahtlos Netzwerkkarte und kein Modem. Und wird es auch nicht werden.
Wie du deine Verbindung zum Router herstellst solltest du deinem Handbuch entnehmen.

Antwort 8 von Mafio

was du nicht sagst -.-


dann erzähl mir mal die kurzform

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: