Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Plauderecke

Bericht über Second Life auf ARD





Frage

Hallo, mit grossem Interesse, Verwunderung und auch Abscheu hab ich grad den Bericht über Second Life gesehen. Abscheu für die Bilder die da den Besitzer gewechselt haben. Aber kommen wir zu dem Rest... ich sag was da passiert und mit welchem entsetzten alle reagieren. Aber ist es nicht im Internet genauso? Bei Kinderpornos gehen alle gleich hoch, gewesen ist es aber dann doch nie einer.... Und bei SL geh ich jetzt mal stark davon aus, das dort eigentlich nur Erwachsene sind. Eltern haften für ihre Kinder. Wenn ich das Internet unbeaufsichtigt lasse, können die Kleinen auch sehr zweifelhaftte Seiten aufrufen. Wenn die Kleinen die Video Kasette ohne Beschriftung finden und den VHS bedienen können ist es auch meine Schuld, wenn sie sehen was sie nicht sehen sollen. Demnach müssen Eltern sorge tragen, das man SL erst mit einem gewissen mindestalter Betritt. Wer seine 8 Jährigen unbeaufsichtigt surfen lässt.... da sind wir beim nächsten Thema. Nun ist SL wie der Name schon sagt das zweite Leben. Und in diesem probiert man das aus, was sonst nicht geht. Als ich mir Midtown Madness installiert habe.... wählte ich auch erstmal den Bus aus und schob die Autos vor mir über die Kreuzung. Achja bisher fahre ich seit 15 jahren Unfallfrei. Mit Civilization wollte ich nicht Alpha Centauri erreichen, sondern nur die Wirkung eines Nuklearen Krieges. Rein Virtuell natürlich. Und in SL gehen die Leute rein um die Sau raus zu lassen. Betreiber: Bitte! Manche Sachen müssen einfach nicht programmiert werden! Warum müssen solche Kontakte möglich sein! Schaut doch ma bei Microsoft nach, bei Midtown Madness konnte man auch keinen Passanten überfahren, die sprangen immer zu schnell weg. Dem Spielspass hat es keinen Abbruch getan!!!

Antwort 1 von Ahahaha

Hi,

kenne SL nicht also nicht direkt.
Warum sollte man seine Kinder dort nicht surfen lassen?
Wasn da so krass dran an SL.

Bitte um Aufklärung

Thx 4

Antwort 2 von Mickey

@ahahaha,
siehe unsere News von gestern.

Gruss,
Mic

Bei Eingriffen ins System, die Registry oder an Systemdateien erst eine Sicherung vornehmen©

Antwort 3 von derFragende

@Ahahaha
naja ich denke, das kinder generell nicht unkontrolliert im internet oder computer sein sollten.
zu viele schmuddelecken gibt es dort.
es liegt an den eltern ein auge darauf zu haben.
wie schnell findet man im internet ne ecke, wo es filme gibt die nicht jede 10 jährige sehen soll....
und auch bei sl sind hauptsächlich leute, die vieleicht probleme in ihrem leben haben und deshalb die flucht dahin antreten. dazwischen sollten keine kinder sein...

Antwort 4 von Ahahaha

@Mickey & @ derFragende

thx 4.

Habe auch gerade die News gelesen. Hammer hart.
Man sollte den Leuten dort mehr auf die Finger schaun.
Kann mir jetzt nicht ganz vorstellen wie das aussieht aber dass es allein die Möglichkeit schon gibt kann ich nicht verstehen.
Ich finde man sollte die User verklagen. Egal ob real oder second - scheinbar ist hier ne Störung vorhanden und die sollte auch verfolgt und zur Rechenschaft gezogen werden.
Und jetzt kommt mir nicht mir "bei css schiesst man auch auf leute und is alles nur n game"... Bei sowas hört sichs auf egal ob real oder second.

Finde wir sollten was dagegen tun... wer is dabei?

Antwort 5 von Dennis42

Hallo Leute,
als Fan von einem "sauberen" Second Life (SL) möchte ich doch mal auf das vorhergeschriebene antworten:

Zur Zeit gibt es mehr dann 6.1 Mio regisrierte User bei Second Life. Täglich komen ca 10000 dazu. Natürlich gibt es, wie in der reallen Welt (also RL= real life) bei einer so großen Anzahl an Usern immer welche, die es übertreiben. Überall gibt es Schmuddelecken, so wie es in jeder Großstadt auch ein Red-Light-District gibt. Man sollte das nicht überbewerten und auf das ganze SL schließen.

Sehr sehr viele User sind gegen jeden Schmuddelkram dort. Es gibt etliche Landstriche, (PG) wo noch nicht einmal laut fluchen erlaubt ist, geschweige denn sonst irgend einen Schweinkram oder ungesetzliches. Die anderen Landstriche, auf denen es dieses gibt (Mature) kann man besuchen, wenn man will oder es bleiben lassen. Das ist wie beim TV. Ich muss keine Sendung ansehen, die mir nicht gefällt weil ich die Freiheit habe, umzuschalten.
So, und nachdem es den Betreibern von SL dann auch aufgefallen ist, dass manche Leute dort rumsuddeln, gibt es demnächst auch eine Altersverification. Ohne diese KANN man gar nicht auf die o.g. Mature-Bereiche. Wir begrüßen dies auch sehr.
Fest steht, Kinder (also unter 18 Jahren) sind hier selten zu finden (dafür gibt es ein sogenanntes Teen-SL, auf das wiederum Erwachsene nicht zugreifen können).
Wir "sauberen" SL-User freuen uns auf jeden Rausschmiss eines "faulen Apfels"!

Kurz zu Antwort 3 oben:
" und auch bei sl sind hauptsächlich leute, die vieleicht probleme in ihrem leben haben und deshalb die flucht dahin antreten"
????
Wie kommt den der Schreiber auf das schiefe Brett und auf seine Meinung ? Kann mir nicht vorstellen, das 6 Mio User in der reallen Welt nen Schlag haben und sich dorthin "flüchten". Second Life ist ein Spiel, das kein Ende hat und wo jeder Tag anders ist. Ein Spiel. Nicht mehr! Aber auch hier gibt es sicher Leute, die es ernster nehmen als es ist. Nun gut. So ist es auch mit Tetris :-)

SL ist tausend mal besser und auch interessanter als irgend ein hirnloses Ballerspiel, wo man unter Einsatz von modernen Waffen blutspritzend irgendwelche Aliens oder Gangster oder Passanten abknallt.
Hab auch noch von keinem Amokläufer in einer US-Schule gehört, der vor seiner Tat "Second Life" gespielt hat! Wohl aber eines dieser blöden Strike-Games.

Nur weil eine Hand voll Spinnern z.B. Kinderpornos vertrieben hat, sollte man nicht eine Aktion "gegen SL" starten. Weil dann sollte das Internet ebenfalls komplett geschlossen werden und wir könnten uns hier nicht unterhalten.
Also, wenn noch einer Fragen zu SL hat, sind diese jederzeit gern willkommen.

Gruß
Dennis

P.S. Ach ja, den Bericht hab ich auch gelesen. Sehr schlecht (oder gar nicht) recherchiert! Man sollte sich schon mal mit dem Thema genauer befassen bevor solche Hatzschriften verfasst werden!

Antwort 6 von derFragende

@denise
wie ich dazu komme.
ganz einfach. wie kann man sich mit einem spiel ohne sinn beschäftigen?
warum sollte ich mir ein zweites leben aufbauen. kommt man im richtigen nicht zurecht.
leute die hier viel zeit investieren müssen unter enormer langeweile leiden und das tut man nur, wenn das soziale umfeld nicht mehr stimmt.
wenn alles im grünen bereich währe, dann gäb es gar kein grosses interesse die zeit damit tot zu schlagen.
hast du keine freunde, mit denen du dich treffen kannst???

Antwort 7 von Penorek

@derFragende

lass doch die Leute das tun worauf sie Bock haben. Ich finde SL total bescheuert kenne aber viele die da mitspielen und glücklich sind. Und glaube nicht das die keine Freunde haben.
Soweit ich weiß wurde Zeugs angeboten welches in den strafbaren Bereich fällt und nun wird ermittelt.

AW5
Zitat:
Hab auch noch von keinem Amokläufer in einer US-Schule gehört, der vor seiner Tat "Second Life" gespielt hat!


Warte mal ab was die Medien demnächst den SL-Spielern andichten. Alles eine Frage der Zeit.

MfG

Antwort 8 von TheHappyJoker

Hi,

irgendwie verstehe ich das nicht so recht, warum es diese Altersverifikation gibt. Konsequenterweise könnten die Programmierer von SL doch einfach die (Spiel-)Welt so programmieren, dass so etwas überhaupt nicht möglich ist, wie in den News steht... Aber naja, wenn die meinen.

<gruß thj>

Antwort 9 von Lutz1965

Hier eine aktuelle Info zum Thema....

USA - Second Life Betreiber reagieren auf Vorwürfe

Antwort 10 von derAntwortende

@ derFragende

offenbar bist du der große Spieleversteher. Aber selber die Sims+Expansion Packs im Regal stehen haben. Leben und Leben lassen lautet die Devise und nicht immer anderen den eigenen Willen versuchen aufzuzwingen! Dann findest auch du vielleicht irgendwann wieder Freude an den Möglichkeiten des Internets........und wenn nicht, ist es eigentlich auch egal;-).

cy dA

Antwort 11 von keule68

Warum sollte das "Zweite Leben" anders/besser sein als das "Erste"???

Antwort 12 von Keule_

Hi,

@Dennis42

Auch ich widerspreche dir.
Zitat:
SL ist tausend mal besser und auch interessanter als irgend ein hirnloses Ballerspiel, wo man unter Einsatz von modernen Waffen blutspritzend irgendwelche Aliens oder Gangster oder Passanten abknallt.


Ich definiere den Fakt "Spiel" da anders als du. Ich finde, dass es überhaupt nicht bedenklich ist, sich in einer völlig fiktiven Fantasiewelt ein paar kleine Gefechte zu liefern. Die Situation, Aliens "blutspritzend" zu zerballern, wird nie realisierbar sein.(Gehen wir davon aus ,wir sind alleine). Von daher kann nicht die Rede davon sein, eine Fantasie realitätsnah auszuleben.
CS und GTA SA sind da 2 andere Themen,aber jetzt bitte keine Diskussionen über diese beiden Spiele.....und selbst darin sehe ich keine Gefahr,da der gesunde Mensch,der normale Mensch nicht auf den Gedanken kommt einen anderen zu erschiessen und seine Wut mit solchen Spielen schürt.

Ich betone wiederum, der normale Mensch weiß zwischen Spiel und Realität zu unterscheiden.

Die Meinung,dass Verrückte auch irgendwann ohne solche Spiele durchdrehen, vertrete ich auch.

Ausserdem denke ich in die Richtung, dass Second Life Pädophilen einfach eine weitere Möglichkeit bietet anonymer und vielfältiger im Internet zu agieren(Natürlich ist das (hoffentlich!) nur ein sehr kleiner Teil!!!) , und dass dieses Spiel wirkliche Gefahren in sich birgt, da Fantasien, von denen man im echten Leben träumt auf der virtuellen Plattform ausgelebt werden können.(Im Gegensatz zum Alienshooter)
Was ich dem Spiel als gut anrechne,ist die Tatsache,dass ein Kapitalfluss auf legaler Ebene besteht(Geld verdienen im virtuellen Radio, als DJ usw...)

Auf jeden Fall sollte der Staat,die Entwickler und Betreiber viel härter daran arbeiten diese kranken *Z* zu bekämpfen, egal ob SL oder RL(real life).Ich erwähne nur die Tatsache,dass man für Kindesmissbrauch 3 Jahre und für Versicherungsbetrug 10 Jahre Knast bekommt.(oder so ähnlich,geht nur um das Verhältnis)

Keule!

Antwort 13 von Hyyyyyyyy

Zitat:
Sobald Linden Lab davon Kenntnis erlangt, dass jemand in Aktivitäten involviert ist, bei denen sexuelle Handlungen an Minderjährigen dargestellt werden, wird der entsprechende Zugang sofort gesperrt und wir kooperieren voll und ganz mit den Behörden.


Ist doch gut gibt es diese Möglichkeit, dann erwischt man die Täter, bevor sie im real life Kindern was antun! SL ist sozusagen eine Plattform zur Verfolgung von Straftätern.

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: