Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Windows98

"Avast!"-Scan läßt Windows einfrieren





Frage

Hallo, ich nutze den Virenscanner [i]Avast![/i], sein Verhalten geht mir etwas auf den Geist: der Scan läßt sich normal durchführen, Ergebnisse werden angezeigt, das Prog arbeitet irgendwie völlig normal. Schließt man aber nach getaner Arbeit das Dialogfenster des Scanners, hängt Windows 98SE, läßt sich auch nicht mehr herunterfahren. Nebeneffekt: unten links in der Schnellstartleiste verschwinden sämtliche Icons, wenn ich mit dem Mauspfeil darüberfahre. Eine komplette Deinstallation (einschließlich Entfernung aller Registryeinträge und Installationsordnern) brachte nichts. Bei keinem anderen Prog habe ich diesen merkwürdigen Fehler. Weiß jemand, ob es tatsächlich an Avast liegt oder ob 98Se mal wieder einer seiner Macken zeigt? Ich würde mich freuen, wenn ich Tipps zum Beseitigen des Problems bekäme - vielen Dank schon mal!!

Antwort 1 von LoLo

Hi, hast du evtl. noch einen anderen Virenscanner installiert?

Antwort 2 von LoLo

Hi, hast du evtl. noch einen anderen Virenscanner installiert?

Mal Avast vor dem herunterfahren beenden und beobachten, ob sich der Rechner anders verhält.

Antwort 3 von Eidgenosse

Hallo, neben Avast gibt es keinen weiteren Virenscanner und Avast läßt sich natürlich nicht beenden, wenn der Rechner hängt.

Avast läuft übrigens immer, nur eben nach dem Beenden des (manuell) gestarteten Virenscans zerbröseln die Schnellstart-Icons...
Wegen dem Icon-Sterben habe auch mal den ShellIconCache komplett gelöscht bzw. in der Registry die Max Cached Icons auf 1024 erweitert - auch dies nützt nichts.

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: