Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

PC wird immer langsamer





Frage

Hallo! Ich habe einen 8 Mon. alten Laptop mit win xp, seit einiger Zeit ist er bei der Verarbeitung tierisch langsam, des öfteren meldet sich dann der Blue-Screen. Aus dem Bootmenü habe ich schon unwichtige Sachen entfernt, dachte das es hilft -> leider nicht! Beim arbeiten hängt er mit der Tastatureingabe nach, braucht immer länger um etwas zu öffnen usw. Habe zwischen 40 und 50 Prozesse, könnte dort die Ursache liegen? Dachte auch schon an Trojaner o.ä. Kann mir jemand helfen?? schonmal Danke Gruß LadyRed

Antwort 1 von echostar

hallo

es ist sehr warscheinlich das es an den Prozessen liegt. poste mal deine 40-50 Prozesse, vieleicht finden wir dan die Ursache!

Antwort 2 von Bernhard1

Hallo LadyRed,

hast Du Deinen Laptop schon einmal defragmentiert?

Gruß
Bernhard

Antwort 3 von LadyRed

Hallo Bernhard!

Nein, habe ich noch nicht gemacht.

Gehen mir bei einer Defragmentierung Daten verloren?


Hallo echostar!

Weiß leider nicht wie man postet!?

Bin noch nicht sehr lange aktiv am PC tätig!

Grüße LadyRed

Antwort 4 von dressmen11

Hi LadyRed,

poste die 40-50 Prozesse soll heißen das Du die Prozesse hier bitte angibst .

Mfg dressmen

Antwort 5 von LadyRed

hier die liste von unten nach oben

Name Benutzername

Leerlaufprozess System
System System
E_FAITADE.EXE "ich"
apache.exe System
ccApp.exe "ich"
ctfmon.exe "ich"
smss.exe system
csrss.exe system
winlogon.exe system
services.exe system
lsass.exe system
jusched.exe "ich"
svchost system
ati2evxx.exe system
svchost.exe system
svchost.exe Netzwerkdienst
svchost.exe system
svchost.exe Netzwerkdienst
svchost.exe lokaler Dienst
ccSvcHst.exe system
AppSvc32.exe System
spoolsv.exe system
BTNtService.exe System
CLCapSvc.exe System
CLMLServer.exe system
InoRPC.exe system
CLMLService.exe System
InoRpc.exe system
ccmon.exe "ich"
InoTask.exe system
mysqld-nt.exe system
edd.exe system
o2flash.exe system
OmniServ.exe system
RichVideo.exe system
CLI.exe "ich"
RTHDCPL.exe "ich"
svchost.exe system
wdfmgr.exe lokaler Dienst
CLSched.exe system
tadkmgr.exe "ich"
OPXPApp.exe system
AGRSMMSG.exe "ich"
tsnp2std.exe "ich"
vsnp2std.exe "ich"
Ktp3.exe "ich"
MGSysCtrl.exe "ich"
firefox.exe "ich"
ati2evxx.exe "ich"
symlcsvs.exe system
CLI.exe "ich"
CLI.exe "ich"

Gruß LadyRed

Antwort 6 von Bernhard1

Hi LadyRed,

mit dem Defrag-Programm fügst Du, einfach ausgedrückt, nur die Dateien zusammen, dass die einzelnen Programme wieder schneller starten und geladen werden können. Im Laufe der Zeit werden diese nämlich durch die unterschiedlichen Programme defragmentiert.
Vergleiche es mit den Haaren. Wir müssen uns ja auch regelmäßig kämmen, sonst sind wir ja ganz struppelig. Danach liegen sie dann wieder.
Windows verfügt ein eigenes Programm zum Defragmentieren, falls Du kein eigenes hast. Das erreichst Du über

Start-Programme-Zubehör-Sytemprogramme.

Dort klickst Du das Programm "Defragmentierung" an. Alles andere ist dann ganz einfach. Am besten führst Du die Defragmentierung zu einer Zeit durch, wo Du den Computer nicht brauchst. Es kann einige Zeit dauern, wenn DU das erste mal defragmentierst. Es kann absolut nichts passieren und es gehen wirklich keine Dateien verloren. Also null Risiko.
Es gibt natürlich wesentlich bessere Programme als das Standard Programm von Windows, aber das reicht auch erst einmal aus.

Ich wünsche Dir viel Erfolg und wieder einen schnelleren Laptop.

Herzliche Grüße
Bernhard

Antwort 7 von echostar

Hi LadyRed,

Die Prozesse sehen sauber aus, würde dir auch empfehlen deine Festplatte zu defragmentiern.Wenn dein System weiter so langsam arbeitet und weiter Bluescreens auftauchen empfehle ich dir das Programm "TuneUp Utilities".
Es untersucht deine Registry auf Probleme und behebt sie falls,und noch weiter viele Tools die dir helfen dein Computer zu beschleunigen sind vorhanden. Ist aber leider nicht Freeware, man kann es aber 30 Tage lang testen bevor man es zahlen muss.

Viel Glück

MFG echostar

Antwort 8 von LOL_LOL

ja, und mit tuneup haben schon manche ihr system kaputt getuned.
bevor hier an symptomen herumgedoktert wird, sollten wir erst mal die ursache finden.

1) viren, würmer und co gibt es nicht, oder?
2) was startet alles (programme, dienste)? damit kannst du nachschauen und ggf. auch deaktivieren:
http://www.microsoft.com/technet/sysinternals/ProcessesAndThreads/A...
3) lass dir die prozesse mal nicht im windows eigenen taskmanager anzeigen sondern bitte mal im process explorer : http://www.microsoft.com/technet/sysinternals/ProcessesAndThreads/P...
4) wenn das system langsam wird, welcher prozess ist der übeltäter?
5) gehe mal in die systemsteuerung -> verwaltung -> ereignisanzeige. gibt es dort fehlermeldungen? wie lauten diese?

Antwort 9 von LadyRed

Hallo

in der Ereignisanzeige wird folgendes angezeigt:



Anwendung Anwendungsfehlereinträge 512 kB

Sicherheit Sicherheitsüberwachungseinträge 512 kB

System
Systemfehlereinträge 512 kB

ACEEventLog Benutzerdef. Protokollfehlereinträge ---

Internet Explorer Benutzerdef. Protokollfehlereinträge ---

Was sagt mir das jetzt?? Mit den Details kann ich nichts anfangen, wo kann ich mich da schlau machen??

Gruß Lady

Antwort 10 von Bernhard1

Hallo Lady,

hast Du schon einmal defragmentiert?

Vielleicht überprüfst Du auch einmal Deine Festplatte. Gehe über Start in Ausführen und gib dann chkdsk ein und drücke die Eingabetaste (Enter). Danach wird Deine Festplatte auf Fehler überprüft. Villeicht hilfts.

Viel Erfolg
Bernhard

Antwort 11 von LOL_LOL

poste mal die fehlertexte die unter anwendung und system auftauchen.

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: