Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

USB-Geräte werden nicht mehr erkannt





Frage

Sitze nun den dritten Tag an diesem Problem! Meine USB-Geräte (ink. Maus!) werden nicht mehr erkannt! Von Windows kommt nur die Meldung "Unbekanntes Gerät" Im Gerätemanager habe ich auch schon 10x alles deinstalliert . Dort steht übrigens: SIS 7001 PCI-zu-USB Controller SIS 7001 PCI-zu-USB Controller SIS PCI-zu-USB erweiterter Hostcontroller USB-Root-HUB USB-Root-HUB USB-Root-HUB Habe ein Asrock K7S8X. BITTE DRINGEND UM HILFE! HABE KEINE IDEEN MEHR!!!

Antwort 1 von Saarbauer

Hallo,

sp 2 installiert?
Da die Anschlüsse erkannt werden, ist ein Problem der /des USB-Anschlusse/s ziemlich sicher auszuschliessen.

Gruß

Helmut

Antwort 2 von Rad

He..
Mach doch mal eine Systemwiederherstellung zu dem Zeitpunkt , wo noch alles OK war...

Gruß.....R.....

Antwort 3 von MacJones

Also..
Ich habe die Festplatte mehrmals formatiert. Dann XP Home UND Professional installiert (natürlich seperat nach dem erneuten formatieren).

Das merkwürdige ist, dass ich nicht mal meine USB Maus während der Windows XP installation habe! Ich musste also mit den Tasten "arbeiten" oder eine USB-Maus per PS2 Adapter anschliessen.

Ich habe auch das Mainboard resetet (Batterie raus). Auch habe ich das berühmte "Netzteil Reset" durchgeführt.
Und gestern habe ich auch den kompletten Rechner zerlegt und ihn vom Staub befreit.... HAT NIX GEBRACHT!

Antwort 4 von MacJones

Stecke ich ein USB-Gerät ein (Maus, USB-Stick, Card Reader..), steht im Gerätemanager übrigens statt "USB-Root-HUB" dann "Unbekanntes Gerät".

Andere Treiber habe ich ebebfalls schon gesucht. Ohne erfolg, weil es angeblich nur die gibt, die bereits von Windows installiert worden sind.

Im Bios ist USB, USB 2.0 und USB Legacy Device (oder so ähnlich) auf enable. Es bringt auch nichts, wenn ich USB 2.0 und/oder USB Legacy Device auf disable stelle.

Ich habe mich das Mainboard genauer angeguckt, und nach aufgeblähten Kondensatoren oder lockeren Lötstellen gesucht... NICHTS!

Ist das Board im *Z*? Soll ich mir einfach ne neue PCI USB 2.0 Karte holen?

HILFE!! ICH BRAUCH DEN RECHNER MOMENTAN DRIGEND!

Antwort 5 von Saarbauer

12.06.2007

Antwort 6 von putzi168

Hallo,
Wenn im Bios tatsächlich "USB Legacy ....." enabled ist, muß deine USB-Maus schon funktionieren wenn noch gar nichts installiert ist. Daher vermute ich das dein Board einen Weg hat.

Antwort 7 von Saarbauer

Hallo,

wollte was reinkopieren wurde gestört, daher das Datum.

Meine Frage

Zitat:
Ich habe die Festplatte mehrmals formatiert. Dann XP Home UND Professional installiert (natürlich seperat nach dem erneuten formatieren).


Danach oder inzwischen Boardtreiber installiert?
Zu Win SP 2 Installiert?

Warum eigentlich WIN XP Prof und Home installiert?

Gruß

Helmut

Antwort 8 von Pausenfueller

Hallo,

die SIS7001-Treiber sind, trotz der etwas irreführenden Bezeichnung, Treiber von Microsoft. Ob du die aktuelle Version drauf hast, kannst du in der Systemsteuerung unter 'Software' überprüfen. Dort müsste sich dann der Eintrag 'Windows XP Hotfix (SP2) Q822603' befinden. Die nicht beantwortete Rückfrage von 'Saarbauer' zielte übrigens genau darauf ab.

Die Einstellungen in deinem Board sind korrekt. Wenn die USB-Anschlüsse selbst O.K. sind, dann müsstest du eigentlich mit der USB-Tastatur ins BIOS kommen und das Problem läge dann tatsächlich bei XP. Dazu gab es von deiner Seite jedoch bisher keine klare Aussage. Es wäre ja gut möglich, dass die USB-Tastatur erst dann verschwindet, wenn von der CD oder der Festplatte gebootet wird.

Grudnsätzlich würde ich jedoch annehmen, dass es kein XP-Problem ist, denn der o.a. Hotfix bezog sich eigentlich nur auf Probleme, die die Energieverwaltung unter bestimmten Umständen mit USB-Geräten hatte.

Ich will dir ja nichts unterstellen, aber auf deinem Board gibt es ja so viele interessante Jumper. Hast du eventuell damit etwas herumexperimentiert und nur deshalb neu installiert, weil USB plötzlich nicht mehr ging?

Gruß
Pausenfüller