Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / NW-Sonstiges

UltraVNC im LAN anwenden?





Frage

Hi, ich möchte vom Notebook im Garten aus am PC im Haus Videos bearbeiten, damit ich nicht immer hoch rennen muss, sondern unten in der Sonne sitzen kann. Beide sind im LAN verbunden (ich mag kein WLAN). Beide XP Home. Bei UltraVNC lese ich aber immer nur, dass das übers Internet gemacht wird. Das ginge zwar - aber wozu erst übers Internet? Kann mir jemand weiterhelfen? Geladen habe ich TeamViewer schon. LG Juttschi

Antwort 1 von Flupo

Natürlich geht UltraVNC auch im LAN.
Ich frage mich nur, warum du TeamView runtergeladen hast, wenn du UltraVNC nutzen willst. ;-)
Hab auch keine Ahnung, ob Teamview nicht noch Internet braucht, um zu funktionieren. Nach einem kurzen Blick in die Doku sieht es so aus.
Mit UltraVNC gehts jedenfalls ohne. Und zwar so:
1. Installiere mindestens den UltraVNC-Server auf dem Rechner, den du fernsteuern willst.
2. Starte den Server. An den Einstellungen im Fenster brauchst du nichts verändern, nur ein Passwort solltest du dir ausdenken und eintragen.
3. Auf dem anderen Rechner brauchst du nur den Viewer und die IP-Adresse des Servers um eine Verbindung herzustellen. Viewer starten, IP (oder Netzwerkname) des anderen PC eingeben. Wenn er den Server findet, wird das Passwort abgefragt und dann die Verbindung aufgebaut.

Viel Erfolg
Flupo

Antwort 2 von Juttschi

Danke für die schnelle Antwort Flupo.

Ja, warum habe ich TeamView geladen.... weil bei UltraVNC-Download der Link darunter halt zu TeamView führte :-( und ich dachte, die werden schon wissen, was sie machen.... Habs aber schon wieder weggehauen.

Dank deines Links habe ich nun UltraVNC 1.0.2 geladen und werde mich damit mal beschäftigen. Die 1.0.3 ist ja ne Beta. Im Grunde habe ich ja vor, beide PCs im Büro per Fernsteuerung vom Lappi unten aus mit Videobearbeitung zu beschäftigen .... *gg, aber immer langsam.

Auf dem Lappi brauch ich nur den Viewer??? Krieg ich den einzeln oder UltraVNC auch auf dem Lappi installen? Ich weiß, ich stelle mich an wie ein Neugeborenes - aber wer damit noch nicht gearbeitet hat, für den sind es erst mal böhmische Dörfer.

Solange alles in deutsch ist, hoffe ich, damit klar zu kommen; wenn doch nicht, nerv ich euch einfach wieder - oki?

LG Juttschi

Antwort 3 von Flupo

Immer nerv ruhig. ;-)
Ist nämlich in englisch. Das sollte aber kein Hindernis sein.
Den Viewer kannst du einfach vom PC auf das Läppi kopieren. Ist nur eine EXE-Datei. Mehr brauchst du nicht auf dem Läppi.

Gruß Flupo

Antwort 4 von steffen2

wobei du auf dem Laptop auch die komplette Installation machen kannst.

Dann kannst du bei Bedarf auch mal den kleinen vom Büro aus bedienen.

Und dann kannst du über den Dateimanager auch Dateien kopieren.


Gruß Steffen

Antwort 5 von Juttschi

eieieieieiei - also in englisch ...............

Naja - ich hab mir jetzt die 1.0.1 in deutsch von halfstone geladen.

Mit seiner und eurer beider Hilfe hoff ich doch, das hinzukriegen, obwohl man das ner Oma normaler Weise nicht zutrauen würde.

Aber wenn ich dadurch das Geld für ein neues Lappi für Opi sparen kann (weil das ja hiermit unnötig wird), dann lohnt sich das wohl - *fg

Also drückt mir die Daumen.

LG Juttschi

Antwort 6 von Flupo

Nur keine Angst. Das Ganze ist wirklich kinderleicht.

Gruß Flupo

Antwort 7 von Road-Runner

Hallo,

Ich suchte nach einer Lösung, um meinen Testrechner fernsteuern zu können.

Dabei bin ich gestern mehr zufällig über diesen Thread gestolpert und habe mir heute UltraVNC installiert.

Die Installation ist wirklich kinderleicht; alles läuft prima (Installation hat nur ein paar Minütchen gedauert) und ich brauche jetzt keinen 2. Monitor, keine 2. Maus und keine 2. Tastatur mehr auf meinem Schreibtisch.

Danke an Flupo für den Hinweis auf UltraVNC.

Gruss

Road-Runner

Antwort 8 von Juttschi

Na dann will ich das mal glauben und nachher gleich anfangen.

Für seine 2 Rechner oben im Büro hatte Schatz bisher so nen Adapter, wo er umschalten kann, welchen PC er grad auf dem Moni haben möchte. also er bedient beide mit der selben Mouse, Tasta + Moni.

Nur so nebenbei....

Ich meld mich wieder, wenns Fragen gibt oder ich es geschafft habe.

Und stört euch heute nicht am Freitag, dem 13.

LG Juttschi

Antwort 9 von tomsan

Übrigens:
Du liest eher über UltraVNC & Internet... weis die LAN-Einrichtung so einfach ist, das dort kaum Fragen auftauchen. :-)

Wird schon klappen!
(falls nicht, testweise die Firewall(s) deaktivieren)

Gruss
Tomsan

Antwort 10 von Juttschi

So - das hat erst mal geklappt mit der Installation und den Verbindungen.

Wir können beide PCs von unten erreichen und auch steuern.

Aber dennoch haben wir ein Problem. Da es ja hier um Videobearbeitung geht, müssen wir auch das Video sehen und den Ton hören. Beides kommt nicht an. Wir arbeiten mit Magix.

Im Netzwerk selbst können wir von oben Videos normal sehen und hören - mit VNC gehts bisher nicht.

Haben wir was falsch gemacht?

Also wir öffnen Magix oben an einem PC, es geht auch normal auf. Das importierte Video wird zwar unten im Bildstreifen angezeigt und der Balken vom Abspielen läuft auch - nur zeigt sich kein Bild im Fenster und es ist eben auch kein Ton da. Aber beides ist ja Voraussetzung zur Bearbeitung.

Kann nochmal jemand helfen? Auch gern per Mail

  • *Threadedit* 17:17:29
    Admininfo: siehe FAQ 5.
    oder ich rufe auch gern auf Festnetz an.

    LG Juttschi

  • Antwort 11 von Doc-Jay

    Ihr habt nix falsch gemacht. VNC überträgt nur das was auf den Monitor ausgegeben wird. Der Ton wird über die Soundkarte auf die Lautsprecher übertragen, und die gehen leider nicht über VNC.

    Noch ein Wort zu UltraVNC: Ich benutze das um in meinem internen LAN zwei Rechner zu steuern die ohne Maus, Tastatur und Monitor auskommen müssen, und über Internet nutze ich es um die Rechner meiner Freundin zu warten, und um meinem Dad bei Problemen zu helfen. Eine der genialsten Erfindungen ;-)

    Der doc

    Antwort 12 von ralfb

    laufende Bilder werden mit keinem Fernsteuerungsprogramm funktionieren ...da gibt es höchsten gaaanz langsames Daumenkino

    Da hat das Fernsteuern leider seine Grenzen

    mfg Ralf

    Antwort 13 von steffen2

    unkomprimiertes AVI im Windows Standard Format (10 Sekunden ca. 100 MB) werden über VNC übertragen, aber es ruckelt natürlich unerträglich.

    Gruß Steffen

    Antwort 14 von Juttschi

    :-( hachmach

    aber genau nach der Möglichkeit, Videos bearbeiten zu können vom Lappi im Garten aus an den PCs oben im Haus hatte ich ja am Anfang gefragt....

    Na was solls - ich danke euch allen trotzdem für die nette Hilfe.

    LG Juttschi

    Antwort 15 von Flupo

    Oh, da haben wir wohl zu Beginn nicht richtig nachgedacht. Sorry.

    Gruß Flupo

    Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


    Ähnliche Themen:


    Suche in allen vorhandenen Beiträgen: