Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Linux

spiele für linux





Frage

hallo ich habe jetzt linux 10.2 installiert und würde gerne auch dort spielen. was kennt ihr für spiele für linux? momentan habe ich call to power für linux und x2 für linux. monkey island 2 und 3 läuft über scummvm. ersatz für doom, fifa soccer, nee4speed, siedler, ... wäre nicht schlecht. gibt es da etwas? linuxspiele bei amazon und co sind nicht zu finden. guts nächtle.

Antwort 1 von Doom

>...ersatz für doom

Warum Ersatz für Doom? Doom3 lasst sich unter Linux von der DVD installieren. Ebenso UT2003/2004.

mfg

Antwort 2 von forbi

Hi linuxspieler,

ich weiß, das es das Action-Rollenspiel "Neverwinter Nights" für Linux gibt. (Im DVD-Pack liegt eine Linux-Inst-CD)

Vielleicht ist das Spiel ja deine Kragenweite. Ich fand's geil!

Ciao

Antwort 3 von Randolf

Die genannten Spiele sollten unter wine laufen.

Installiere wine über Yast.

Antwort 4 von bored

Hier ist eine recht ausführliche und aktuelle Auflistung der Spiele für Linux:
Holarse-Linuxgaming

Antwort 5 von linuxspieler

@doom
dank dem link von bored habe ich gesehn, dass es für doom einen installer gibt. auf den 3 cds war nicht für linux zu fenden.

@forbi
klingt gut. weißt du, ob die linux-version auch in dieser pyramidenausgabe von saturn für 10 euro dabei ist? das wäre dann genial und ein schnäppchen.

@randolf
ein arbeitskollege hat mir heute von wind abgeraten. zu schlechte performance und z.t. läuft es dann trotzdem nicht - ruckeln, probleme mit sound, ...)

@bored
netter link. werde mich mal durch die ganzen infos wühlen.

Antwort 6 von Doom

>...auf den 3 cds war nicht für linux zu fenden.

Stimmt, ich habe eine DVD. Ich weiß aber auch, dass CD-Versionen im Umlauf sind auf denen der Installer fehlt. Offensichtlich hast du so eine.
Mehr möchte ich hier dazu aus verständlichen Gründen nicht schreiben.

mfg

Antwort 7 von Doom

Habe nochwas vergessen. An manchen Spielen die sich angeblich auch per speziellem Installer unter Linux installieren lassen sollen, wirst du dir bei der Installation die Zähne ausbeißen, so dass am Ende doch nur einige wenige Spiele übrig bleiben die unter Linux tatsächlich gut funktionieren. Bei Quake4 z.B. war an den Stellen im Hauptmenu, bei dem alle Einstellungen vorgenommen werden können statt der Schrift an diesen Stellen nur Rauten mit einem Sring sichtbar. FarCry läuft bei mir unter Linux leider nicht, auch wenn es bei anderen angeblich funktionieren soll. Schade, schade, schade, aber vielleicht habe ich ja nur die falsche Version. Auch will ich hier nicht verschweigen, dass UT2004 unter Linux manchmal ohne erkennbaren Grund einfach absemmelt. Zum Glück wird KDE oder Gnome dabei nicht mitgerissen.
Unter Wine habe ich auch ein paar die fast ohne Probleme gehen aber die sind nicht so der Bringer. So Optimistisch wie man sich auf diversen Seiten (auch bei Holarse) mit Spiele unter Linux gibt, ist es leider bei Weitem nicht.
Vor längerer Zeit gab es mal eine Computerzeitschrift (GameStar 01/2005) in der sich eine DVD (Titel: "Linux für Spieler") befand auf der eine Linuxversion und diverse Spiele befanden. Seit dem gibt vermutlich einige Windowsuser weniger, weil die sich darüber totgelacht haben. Oder anders gesagt, bei mir funktionierte nichts davon.

mfg

Antwort 8 von Randolf

Überprüf doch dringend mal Deine Hardware. Dass Du allein diese Probleme hast, hat nun wirklich nichts zu bedeuten.
Linux ist zum Spielen genauso geeignet wie Windows. Nur das Angebot fehlt, dass ist alles.

Antwort 9 von Doom

@Randolf

Nur komisch, dass ich unter Windows keine Probleme habe. Ja, und den Satz, Linux benötigt anders als Windows hundertprozentig funktionierende Hardware habe ich schon mal vor Jahren gehört. Aber das stimmt nicht, auch Windows ist auf Hardware angewiesen die ohne jeden Fehler ist.
Dass die Installer der Windowsgames unter Linux nicht immer richtig funktionieren, hat ganz andere Gründe. Sie beschränken sich zumeist auf eine bestimmte Version des Spiels und stammen aus der Zeit als dieses Spiel auf dem Markt kam. Doch danach hat sich einiges in der Linuxwelt an den Distributionen schon wieder verändert. Mit Schrecken denke ich noch an die Installation von UT2003 zurück als ich noch SuSE (welche Version habe ich vergessen) auf der HD hatte. UT2003 habe ich als Original auf drei CDs. Bei der Installation musste ich alle Laufwerke außer dem CDRom-Laufwerk und der HD auf der dieses Spiel installiert werden sollte, aushängen. Das mounten und umounten der CDs nach der Aufforderung die nächste einzulegen leuchtete mir da schon eher ein. Auch das Diskettenlaufwerk musste ausgehangen werden. Ja, auch das weiß ich, Diskettenlauwerke stammen aus dem Altertum und auch die braucht heute kein Mensch mehr. Aber auf all das musste man erst selbst kommen, denn es stand nirgens beschrieben.
Auch wird zum Beispiel unter Wine bei Diablo2, wie auch bei manch anderem Spiel die original CD, die zum Spielen nach der Installation im Laufwerk liegen muß, nicht erkannt. Übrigens funktioniert die Demo-Version von Diablo2, die ohne diese CD-Abfrage ist, sehr gut. Aber wer spielt heute schon noch Diablo 2! Naja, jedenfalls wünsche ich ihm schon mal viel Spass beim Spielen unter Linux.

>Linux ist zum Spielen genauso geeignet wie Windows

Rein theoretisch betrachtet stimmt diese Aussage.

> Nur das Angebot fehlt, dass ist alles.

Auch das stimmt, aber hier krankt es unter Linux ganz gewaltig und man muss sich statt dessen mit einigen wenigen Installern, die mal jemand für das eine oder andere Spiel geschrieben (oder sogar vom Hersteller mitgeliefert wurden) hat, herumschlagen weil diese seit dem Erscheinen des Spiels nie wieder angepasst wurden.

mfg

Antwort 10 von Ubuntuman

Dann installier dir Windows und gib Ruhe. Immer dieses Theater...

Bei mir läuft UT2004 völlig ohne Probleme, ebenso andere Games.
Viele Sachen laufen bei mir unter CrossOver. Natürlich ist es etwas Frickelei, aber dafür genieße ich die vielen, vielen Vorteile eines Unix-artigen Systems und spare sehr viel Geld.

Antwort 11 von Doom

> Dann installier dir Windows und gib Ruhe. Immer dieses Theater...

Das habe ich längst getan! Aber was stört es dich, wenn ich über diese Misstände hier schreibe, oder passen dir gewisse Wahrheiten nicht? Dass du die Sache als Theater betrachtest, lässt darauf schließen, dass es wohl um dieses Thema hier schon genug Diskusionen gegeben hat und andere ebenso wie ich schon ähnliche Erfahrungen gesammelt haben. Für den Anfangsposter muß ja die Seite von Holarse den Eindruck erwecken, als gäbe es eine große Vielfalt an Spielen die unter Linux funktionieren. Dass am Ende von diesen bei Holarse genannten Spielen tatsächlich nur einige wenige übrigbeiben die er benutzen kann, ist ja dann nicht seine oder meine Schuld. Wenn bei dir UT2004 problemlos läuft dann freue dich einfach darüber. Offensichtlich wird aber bestimmte Hardware nicht ordendlich unter Linux von einigen Programmen und Treibern unterstützt, denn anders ist es nicht zu erklären, dass z.B. Doom3 bei mir im Vergleich zu Windows ohne jeden Unterschied in Grafik, Geschwindigkeit oder Stabilität läuft.

>Viele Sachen laufen bei mir unter CrossOver..

Ich bleibe ich lieber beim Original.


mfg

Antwort 12 von bored

Leute, hört mal auf hier rumzuflamen.

Kommerzielle Spiele sind nun mal dann rausgekommen, wann sie rausgekommen sind. Das ist auch der Grund, warum viele dieser Spiele bei einigen Leuten funktionieren, bei anderen z.B. nicht.
Die Spiele sind stehengeblieben, während sich Linux weiterentwickelt hat.

Quake 3 und Jagged Alliance 2 sind da schöne Beispiele. Wenn man die Spiele so installiert dürften sie auf neueren Distributionen nicht mehr ohne Fehler laufen (bei Q3 fehlt z.B. der Sound und es läuft nur SEHR instabil). ID-Soft war zumindest so clever, den Quellcode für Q3 freizugeben, so dass man sich heute ioquake oder OpenArena installieren und damit Q3 spielen kann. Für JA2 gibt es AFAIK auch solche Projekte.
Ob Spiele laufen, hängt extrem von der Distribution, dem verwendeten Kernel und den Versionen verschiedener Bibliotheken ab. Da unterscheidet Holarse IMHO auch ein wenig zu undifferenziert. Aber alle Spiele laufen prinzipiell unter Linux. Die Frage ist nur, ob sie immer noch laufen.

Üblicherweise sind bei Holarse auch Workarounds oder sogar detaillierte Installationsbeschreibungen vorhanden, wenn ein älteres Spiel mal nicht so einfach laufen will.

@ Doom:

Wenn dich sowas aufregt und du über die aktualität von Holarse herziehst, warum schreibst du denen dann nicht mal ne Mail und gibst denen ein paar brauchbare Infos, damit die Eintragungen bei bestimmten Spielen aktualisiert werden können???

Antwort 13 von Doom

>Wenn dich sowas aufregt und du über die aktualität von Holarse herziehst....

Ich will hier weder über Holarse herziehen noch regt es mich schon lange nicht mehr auf wenn unter Linux mal was nicht klappt. Mailen werde ich den Leuten von Holarse sicher nicht, denn welche Tipps könnte ich denen schon geben. Programmierer bin ich nicht, denn sonst bräuchte ich weder Holarse noch irgendeinen Installer den ein anderer programmiert hat. Ohne Windows geht es meistens nicht, oder man muß lernen verzichten zu können. Das ist die Wahrheit!
Was mich aber Aufregt sind Leute, die hier nicht die ganze Wahrheit schreiben und statt dessen einen Optimismus in dieser Sache verbreiten, so als ob man irgendwo draufklicken kann und schon installiert sich das Spiel. Ohne Hack hätte bei mir Doom3 auch keinen Ton gehabt.

>Ob Spiele laufen, hängt extrem von der Distribution, dem verwendeten Kernel und den Versionen verschiedener Bibliotheken ab. Da unterscheidet Holarse IMHO auch ein wenig zu undifferenziert. Aber alle Spiele laufen prinzipiell unter Linux. Die Frage ist nur, ob sie immer noch laufen.

Genau so sieht es aus! Damit hast du "den Nagel auf dem Kopf getroffen".

mfg

Antwort 14 von forbi

ZU Neverwinter Nights:

Hier eine Info zur Linuxversion
http://www.holarse-linuxgaming.de/h2006/space/Neverwinter+Nights

Ciao

Antwort 15 von forbi

Ich nochmal ;-)

Kannte die Seite bisher auch noch nicht, bin nun aber ganz begeistert
und werde mich auch noch etwas hier aufhalten!

Gruß und noch viel Spaß beim Zocken!

Antwort 16 von linuxspieler

so, habe doom3 jetzt unter linux am laufen. finde es flüssiger als unter windows.

neverwinter nights ohne videos? und nicht 100% ok? ich glaube diesen port lass ich dann wohl besser weg.

mal schaun, was es da noch so gibt für meine alten windowsspiele.

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: