Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Datenbanken

klich auf textfeld E-Mail verschicken





Frage

hi ich habe ein Textfeld, in dem in Textform eine Email-Adresse steht. Ich möchte nun, dass per Klick auf dieses Textfeld, das mailprogramm geöffnet wird und der Text des Textfeldes automatisch in die Adresszeile der mail eingetragen wird. wie kann man das evtl. mit vba lösen? gruß

Antwort 1 von lleopard

moin,

der einfachste Weg ist per

DoCmd.SendObject acSendNoObject, "", acFormatTXT, "[E-Mail Adresse]", "[E-Mail Adresse]; [E-Mail Adresse]", , "Betreff", "" MSGSend,True oder False , ""

MSGSend = der Text-Inhalt der Mail. Den dann einfach vorher übergeben.

Gruß Leo

Antwort 2 von mbalrog

kann ich das so 1:1 kopieren für ein Klick_Ereignis?
er macht mir alles rot?

und wie übergebe ich? (MSGSend )

Antwort 3 von Teddy7

na mit würg. Nein - Spaß beiseite. Rutsch mal ein Stück - Du stehst auf der Leitung.
msgsend ist natürlich eine Variable, die weiter oben definiert sein sollte.
Und die wird halt mit dem Text der mail gefüllt:
msgsend = "Hallo"
oder was auch immer.

Gruß
Teddy

Antwort 4 von mbalrog

hi

im den code oben kommt ja öfters das "[E-Mail Adresse]" vor. ich geh stark davon aus, dass das der name meines textfeldes, das die mailadresse beinhaltet, ist.
aber dann müsste doch msgsend = [E-Mail Adresse] sein oder?

ich möchte keinen Betreff und auch keinen Text in der Mail stehen haben.
ich möchte nur, dass lediglich beim klick des Textfeldes das mailprogramm geöffnet wir mit einer neuen mail, bei der im adressfeld die mailadresse steht, die davor im textfeld stand.

Antwort 5 von lleopard

hi mbalrog

meine Güte...

also...

wenn du dir mal die Mühe machen würdest dir durchzulesen was in der Hilfe zum Befehl sendobject steht...

'Damit übergibst du den Text:
MSGSend = Me.Textfeld.Caption
'Wobei bei Textfeld einzutragen ist, wie du das Textfeld mit dem Inhalt benannt hast. Die Bezeichnung also. Oder halt der Name des Textfeldes... Verstehst du?

'Bei "[E-Mail-Adresse]" trägst du natürlich nur ein "abc@web.de", also die Adresse des Empfängers.

'True oder False, je nachdem, ob du die Nachricht in der Vorschau sehen willst oder nicht. Bei dir also True.
'Dann sollte das funktionieren:

DoCmd.SendObject acSendNoObject, "", acFormatTXT, "[E-Mail Adresse]", "", , "", "" MSGSend,True oder False , ""

Gruß Leo

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: