Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / W-LAN

W-Lan einrichten OHNE LAN





Frage

hallo leute. habe ein problem. ich möchte ein w-lan modem einrichten mit zugangsdaten, aber ich weiss nicht wie. auf der installations-cd ist ein video, das dies beschreibt, aber laut beschreibung soll ich meinen rechner (in meinem fall ist ein notebook) mit einer netzwerkkarte bzw. mit einem netzwerkkabel und dem modem verbinden, die installationssoftware nutzen und fertig. mein problem ist nun, dass ich keine netzwerkkarte am notebook habe, nur w-lan. wie kann ich denn nun eine verbindung zum modem aufbauen?? mein usb-w-lan-stick findet bzw. sieht kein erreichbares modem. es handelt sich hierbei um ein airties rt-205. wäre super, wenn mir jemand bald helfen könnte.

Antwort 1 von PcDock

Hi,

1. was ist den das für ein Laptop das keine Netzwerkkarte hatt.??

2. Wie alt ist der den.?

PcDock

Hardware lebt und ist eigenständig

Antwort 2 von SusiSorgenvoll

sorry, aber was ist das für eine ...-ich bleibe höflich!- ... frage?? das ist doch egal, wie alt oder was das für ein notebook ist!

*kopfschüttel*

leute gibts... wenn du keine antwort auf meine frage kennst, dann solltest du nicht unnötig kommentare schreiben.

also bitte nur noch VERNÜNFTIGE antworten !

Antwort 3 von PcDock

Hi,

1. Sorry , wenn du so reagierst, wirst sicher noch bessere hilfe bekommen.

Ciao

Antwort 4 von steffen2

es gibt einige Router und Modems die sich nur mit Kabel erstmalig in Betrieb nehmen lassen

deshalb wäre es schon interessant zu wissen was du für einen PC hast.

den Hersteller kenne ich nicht. Hast du mal einen Link, evtl auch zur Bedienungsanleitung

Gruß Steffen

Antwort 5 von bloedi

@steffen, ich glaube die Anleitung könnten wir nicht entziffern...
airties rt-205

Antwort 6 von SusiSorgenvoll

der hersteller ist türkisch, wenn man auf die herstellerseite airties(dot)com geht, ich habe auch die englische anleitung heruntergeladen, auch ein video-tutorial.

aber wie bereits erwähnt, wird nur die kabel-variante als erster schritt erklärt.

Antwort 7 von steffen2

dann gehe mit dem Router zu einem Bekannten der eine Netzwerkkarte hat und richte es dort ein.

Gruß Steffen

Antwort 8 von Aquarelle

Du gehst doch mit einem Rechner ins Netz.
Kommst du mit dem auf deinen Access Point?

Auch mich würde interessieren, was das für ein Laptop ist.
PCDock hat da schon ganz Recht und hat dir auch höflich geantwortet.

Warum reagierst du so zickig?
Du willst doch was von den Supportern hier
und nicht umgekehrt.

Antwort 9 von SusiSorgenvoll

meine fragestellung bzw. die darstellung meines problems war eindeutig geklärt, ich hatte explizit erwähnt, dass ich KEINE netzwerkkarte am notebook zur verfügung habe.

daher ist es vollkommen egal, um was für ein notebook es sich handelt, da der inhalt des problems nichts mit der zusammenstellung eines rechners zu tun hat. es kann jeder x-beliebige rechner sein.

ich weiss, dass ich entweder eine pcmcia-ethernet karte oder einen usb-lan adapter nutzen könnte.

wäre von euch dann die nächste antwort gewesen: "kauf dir halt nen neuen rechner"... oder ..."kauf dir ne netzwerkkarte" etc ??!!

aber in diesem fall wollte ich lediglich wissen, ob es O H N E auch geht.
man sollte erst einmal lesen, bevor man mit seinem nicht so stark vorhandenem "fachwissen" hier rumtextet.

ich hatte meine frage hier gepostet, um kompetente und weiterführende antworten zu erhalten.

*lol*

Antwort 10 von der-bettler

Zitat:
meine fragestellung bzw. die darstellung meines problems war eindeutig geklärt, ich hatte explizit erwähnt, dass ich KEINE netzwerkkarte am notebook zur verfügung habe.

dann eben so: keine netzwerkkarte = kein eingerichteter router

Zitat:

daher ist es vollkommen egal, um was für ein notebook es sich handelt

leider nicht
warum nicht wurde dir oben erklärt


Zitat:
da der inhalt des problems nichts mit der zusammenstellung eines rechners zu tun hat. es kann jeder x-beliebige rechner sein.

auch hier wieder ein nein
mit dem modell hätte jeder kurz nachschauen können ob der laptop NICHT DOCH eine netzwerkkarte hätte :-)
Zitat:

aber in diesem fall wollte ich lediglich wissen, ob es O H N E auch geht.
man sollte erst einmal lesen, bevor man mit seinem nicht so stark vorhandenem "fachwissen" hier rumtextet.

schau mal in die anleitung
steht da das es ohne geht ?
aha frage geklärt


so und nun mal allgemein zum thema
der router muss erstmalig in den meißten fällen per kabel eingerichtet werden
das hat den sinn das du das wlan sichern kannst und auf deinen wlan stick anpassen kannst
da haben die routerherrsteller meißt wenig chancen
würden sie das lan von vornerein mit wep sichern würden 90 % aller user das so lassen und hätten ein unsicheres netzwerk
würden sie gleich mit der stärksten verschlüsselung absichern würden sie nutzer vergraulen

es gibt aber aufeinander abgestimmte bundels ( avm zb) die stick und router fertig konfiguriert anbieten und somit keine weitere lan verbindung vorraussetzen.


mfg der-bettler

Antwort 11 von Fil

@SusiSorgenvoll,

Zitat:
bevor man mit seinem nicht so stark vorhandenem "fachwissen" hier rumtextet.


Je mehr Antworten du gibst , kann man ganz leicht feststellen wo das "fachwissen" liegt.!
Wenn es noch mehr solche fragensteller wie dich geben würde, dann gute Nacht.

Der einzige gangbare Weg wurde dir ja in Antwort 7 gegeben.

Und sorry, wenn ich mit meinen nicht so stark vorhandenem "fachwissen" hier auch noch rumgetextet habe.

Und wenn du einmal auf den Nick geklickt hättest ,dann hättest
auch du (sorry, vermutlich muss man bei dir SIE schreiben),
gemerkt da die von dir kritisierten nicht mur mist schreiben.

Grus Fil

Antwort 12 von Schnecklich

@SusiSorgenvoll,

es geben doch heute schon USB-Netzwerkkarten, die Du bei Pearl zu haben. Versuche das doch mal.

MfG
F.W

Antwort 13 von CPO-TEAM

Hi,
du müsstest alle wichtigen Daten dazu auf der Rückseite deines WLAN-Routers finden.

Wenn du nicht klar kommst, E-Mail an:

  • *Threadedit* 08:47:06
    Admininfo: siehe FAQ 5.


  • Antwort 14 von SusiSorgenvoll

    ihr bringt mich immer wieder zum lachen. *lol*
    das ist ja irgendwie schön, soll ja zumindest gesund sein.

    dennoch kann ich wohl immer wieder fragen:

    was hat das ALTER eines rechners damit zu tun, um damit WLAN zu konfigurieren, wenn der rechner über win xp prof sp2 und eine/n wlan-stick/karte verfügt, alles einwandfrei funktioniert und die voraussetzung gestellt wird, dass KEINE NETZWERKKARTE zur verfügung steht??

    wie geistreich muss man denn da sein, um zu behaupten, dass das ALTER eines rechners ENTSCHEIDEND für die konfiguration eines modems/routers ist??

    früher waren die antworten im SUPPORTNET fachlich kompetenter und EFFIZIENTER, heute allerdings textet wohl jeder nichtmal-halbamateur seinen senf dazu.

    wenn ich antworten lese wie...



    daher ist es vollkommen egal, um was für ein notebook es sich handelt

    leider nicht
    warum nicht wurde dir oben erklärt



    da der inhalt des problems nichts mit der zusammenstellung eines rechners zu tun hat. es kann jeder x-beliebige rechner sein.


    auch hier wieder ein nein
    mit dem modell hätte jeder kurz nachschauen können ob der laptop NICHT DOCH eine netzwerkkarte hätte :-)


    ... kann man sich nur kaputtlachen !!

    ich sag es ja immer wieder:

    ERST lesen, DANN denken, DANN reden(schreiben) ! °° ; ] °°

    PS: die verbindung kann man natürlich auch OHNE "direktes kabel-lan" herrichten und den router einstellen!

    Antwort 15 von steffen2

    Zitat:
    PS: die verbindung kann man natürlich auch OHNE "direktes kabel-lan" herrichten und den router einstellen!


    ich kann kein türkisch, aber es gab/gibt definitiv Geräte die nur mit Kabel einzurichten waren/sind.


    Wenn du alles besser weißt, warum fragst du dann hier überhaupt?

    Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


    Ähnliche Themen:


    Suche in allen vorhandenen Beiträgen: