Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / W-LAN

WLan Brücke mit 2 Routern? (WGR614v7)





Frage

Hallo zusammen! Mein Problem scheint recht exotisch zu sein, kann mir aber nicht vorstellen das es sich nicht lösen lässt :) Also ich nutze in meinem Arbeitszimmer einen Netgear WGR614 v7 als Hauptrouter, hier hängen 2 PC's an den LAN-Ports und auch der WLan Zugang vom Laptop und Handy funktionieren tadellos, sowie Internet als auch LAN. Nun möchte ich gern im Wohnzimmer mittels eines 2ten WGR614v7 2 weitere Geräte über die LAN-Anschlüsse ans vorhandene WLan anbinden (eine XBox als Mediaplayer und eine XBox360 für Live). Heisst der Router soll nichts weiter tun als die LAN Packete per WLan weiterschicken. Die klassische WLan Brücke kann ich wohl nicht nutzen da ich dann mit Laptop etc. nicht mehr auf den WLan-Host zugreifen könnte, das soll aber erhalten bleiben. Ich lese ständig was von Point to Point und Repeater und Accesspoint, komme aber nicht wirklich weiter. Kann mir Jemand sagen wie ich die beiden Router konfigurieren müsste damit mein Vorhaben funktioniert? Ich bin für jeden Tip dankbar!

Antwort 1 von korfuweb

Ein Repeater ist genau wasu suchst !
Er fängt das vorhandene WLAN Signal auf und gibt es verstärkt wieder ab.

Also wenn ein Router - muss er die Repeater - Modus h, ob das dein Netgear macht ist mir gerade nicht geläufig.

Da du aber nur LAN Geräte mit deinem Router verbinden möchtest, würde ich eventuell auf die "Steckdosen-LAN" von DLINK zurückgreifen.

1 Stecker mit dem vorhandenen Router mit Netzwerkkabel verbinden - und ab in die Steckdose.
2 Stecker im Wohnzimmer mit nem kleinen HUB verbinden ( bei Pearl oder ebay schon ab 10-20 EUR). alle LAN Geräte dran und gut ist das.

Gruß
Volker

Antwort 2 von tomsan

Habe ich auch das gleiche mit einen Netgear laufen (XBox 1 soll an den "Hauptrouter" angeschlossen werden). :-)

Bridge Mode ist richtig, kann bei meinem Netgear noch einstellen, das er nur als Bridge funktionieren soll aber keine weiteren WLAN-Geräte zulassen soll.

Muss mal zuhause nach den richtigen Einstellungen schauen. Gerade nciht im Kopf....

Antwort 3 von ACE_79

Danke für die schnellen Antworten!

@korfuweb: Ich hatte vorher mal DLan in Betrieb und ständig Ärger damit, zuletzt ist mir dann einer der Adapter komplett weggestorben :( Es wäre die einfachere Lösung, allerdings bekomme ich den Router für deutlich kleineres Geld und das WLan ist ja bereits vorhanden.

@tomsan: Das klingt sehr vielversprechend, welche Router benutzt du genau? Beim Bridge-Modus muss ja auch am Host irgendwas spezielles konfiguriert werden. Kannst du in deinem Fall denn auch mit anderen Geräten noch auf das WLan zugreifen?

Antwort 4 von tomsan

Grübel.... habe doch keinen Netgear. Fällt mir gerade ein. Sorry.... aber sollte ähnlich gehen.

Arbeitszimmer den "Hautprouter" Asus WL500g (PCs dran und Wii).

Im Wohnzimmer um meinen XBox1-Mediacenter ins Netz zu kriegen einen Linksys WRT54G.

Der Linksys lässt keine WLAN Geräte zu. Funkt nur eifrig zum "Hauptrouter" und ermöglicht so meiner über Kabel angeschlossenen Konsole Internetzugang.


Beim ASUS musste nix eingestellt werden. Nur die MAC Adresse hinterlegt. Der LINKSYS hat eine IP Adresse per Hand bekommen.

Muss mal später zuhause schauen, ich noch das Tutorial finde. Vielleicht hilfts auch Dir.

Antwort 5 von ACE_79

Das wäre super, werde mir nach der Arbeit jedenfalls den 2ten Netgear holen und es damit versuchen. Das der dann nicht als AP fungiert ist so auch in Ordnung.
Falls du das Tutorial nicht findest wäre sicherlich auch deine Konfiguration hilfreich. Also Optionen und IP-Verteilung.

Vielen Dank schonmal für deine Mühe!

Antwort 6 von tomsan

Hier kommst Du evtl schon weiter:
http://www.teccommunity.de/articles/article/159/WLAN_Bridge_mit_Lin...

meine Router habe ich recht einfach benannt
192.168.1.1 ist der "Hauptrouter"
192.168.1.2 der der AP/Brigde-Router
Leicht zu merken falls mal was einzustellen/ zu warten ist :-)

Halfs weiter?

Antwort 7 von ACE_79

Werde ich heute Abend zuhause ausprobieren und dann hier berichten :)

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: