Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Grafikkarten

Fehler bei Grafikkarte





Frage

Ich habe ein neues Motherboard eingebaut (ASRock K7S41GX). Seitdem kann ich eines meiner Spiele nicht mehr spielen undmir wurde auch angezeigt, das ich ein Grafikkartenspeicher von 1 MB habe. Meine Karte (Gigabyte nVidia GeForce 6600, AGP) hat allerdings 256 MB. Im BIOS habe ich etwas gefunden: Graphic Adapter PCI. Muss ich das auf AGP setzen??? Ich habe keine onboard Karte.

Antwort 1 von Reindy

Hi,
das mit dem AGP/PCI hat nur was für die Erkennungreihenfolge was zu tun, auf AGP setzen ist also nicht verkhert.
--
Entweder wird Deine Karte vom Board nicht richtig erkannt, oder Deine Chipsatztreiber sind nocht nicht installiert.
--
a.)XP aufpielen,
b.)Chipsatztreiber
c.)Grafikkrtentreiber
dann erst die updates etc.

Reinhard

Antwort 2 von dkdevil

Bin etwas unbeholfen. Wo bekomme ich die Chipsatztreiber her??? Sind die auf einer CD die ich haben müsste?

Antwort 3 von Reindy

Hallöle,
richtig, mit einem neuem Board ist eine CD für die Chipsätze dabei, oft sind das ältere Versionen, die dann später durch das Internet upgedatet werden.
Diese Treiber binden alle Hardware in dasd BS ein...
--
Also wie schon erwähnt nach dem BS ist das die wichtigste Installation, denn XP hat niemals alle Treiber dabei

RJ

Antwort 4 von uwei

Zitat:
Ich habe keine onboard Karte.

Asrock ist da anderer Ansicht.
Zitat:
- Integrated Mirage Graphics
- Shared Memory Max. 64MB

Klingt für mich eindeutig nach Onboard.
Das dürfte auch im Bios "OnboardVGAShareMemory" erklären.
Dafür gibt es sogar einen Treiber auf der beiliegenden Support CD.

Das alles spielt aber keine Rolle.

Mittels Start/Ausführen/dxdiag wirst du unter Anzeige feststellen, dass keine Hardware aktiviert ist.
Das ist dein momentanes Dilemma.

Wenn du nun keine Treiber-CD zu dem Board hast, musst du wohl oder übel dir die Treiber eben bei Asrock runterladen.
Ist sowieso besser, da dort in der Regel aktuelle Treiber angeboten werden.
Damit deine Karte funktioniert, benötigst du erstmal zwingend die Installation des AGP Treibers.

Antwort 5 von dkdevil

Hallo,

habe alles angeschaut (Beschreibung, Karton), das Board hat wirklich keine onboard Karte. Bei dxdiag wird mir meine Grafikkarte angezeigt. Ich musste ja auch den Treiber neu installieren. Beim Board war ja eine CD bei, werde die mal einlegen, vielleicht klappt es ja dann.

Antwort 6 von dkdevil

Hallo,

habe auf der CD zur Grafik nur das gefunden "AGP PCI to PCI". Das habe ich mal installiert, aber ohne Erfolg. Ansonsten waren nur Anti Virus Programme und so drauf. Einzigste Installationsprogramme: "LAN/Ethernet onboard" und "USB 2.0 Driver" Hat meine Karte vielleicht was abbekommen beim Umbau?

Antwort 7 von uwei

Ich komme da nur zu dem Schluss, dass du kein ASRock K7S41GX hast.
Egal.

Die AGP Hardwarebeschleunigung ist aktiviert?
Ebenso Direct Draw und D3D?
Die Tests waren erfolgreich?

Und jetzt lese ich doch noch mal selbst alles genauer.
Es ja nur ein einziges Spiel nicht und alle anderen laufen prima.
Da wäre dann mal interessant, welche laufen und welches nicht.

Nachdem du nochmal in dxdiag nach der Hardwarebeschleunigung gesehen und die Tests gemacht hast.

Antwort 8 von dkdevil

Hallo,

die Test waren alle erfolgreich, habe ich vorhin schon gemacht. Aktiviert sind: "Direct-Draw Beschleunigung", "Direct 3D Beschleunigung" und "AGP Oberflächenbeschleunigung". Von Hardware Beschleunigung steht da nichts.
Laut Original Verpackung ist es ein ASRock K7S41GX Motherboard, habe ich erst neu gekauft.
Das Spiel was nicht mehr läuft ist Bus-Simulator 2008. Es ist prima gelaufen als ich mein altes Board noch drin hatte. Alle anderen wie GTA und AOE III, laufen einwandfrei. Geht ja nicht so um das Spiel, sondern darum das mir nur 1 MB Grafikkartenspeicher angezeigt wurde. Wenn es nur das Spiel wäre würde ich mich an den Hersteller wenden.

Antwort 9 von uwei

In dxdiag steht bei deiner Karte, wieviel Speicher sie unter Windows hat.
Also hat sie auch 256 MB.
Nur dein Bus Simulator scheint das nicht zu wissen.

Du hast kein Problem mit deiner Karte, sondern mit dem Spiel.
Vielleicht installierst du es ja nochmal neu.
Man kann ja nie wissen.
Den aktuellen Patch gleich hinterher.

Antwort 10 von dkdevil

Hallo,

habe ich ja schon alles probiert, mit dem neu installieren. Die 1 MB Speicher wurden mir beim installieren von directX angezeigt. Bei der CD von Computerbild Spiele kann man doch vorher schauen ob der Computer auch für das jeweilige Programm geeignet ist. Und da wurde mir das angezeigt.
Na ja gut, dann scheint meine Karte ja doch OK zu sein. Werde mich dann an den Spielehersteller wenden.
Vielen Dank für deine Hilfe.

Antwort 11 von uwei

Wenn das Bus Simulator 2008 ist, dann ist das auch ein ziemlich aktuelles Spiel.
Die DirectX Version beim Setup hast du auch mitinstalliert?

Hier mal die Treiber für ein K7S41GX.
Auch wenn du das anscheinend nicht hast.

Antwort 12 von uwei

Ah ja, Computerbild.
Ich hätte es mir ja gleich denken können, als ich "1 MB" gelesen habe.
Ich wollte es aber nicht glauben, das jemand ernsthaft glaubt, was dieses Programm so von sich gibt.

Antwort 13 von dkdevil

Hallo,

also wie gesagt laut Karton, Beschreibung und Händler ist es ein ASRock K7S41GX. Warum glaubst du das es keines ist. Die legen doch keine anderen Boards in den Karton. Oder denkst du ich lüge??? Kann dir gerne ein Foto schicken.

Antwort 14 von Gonozal8

Hi,
ich habe zufällig selbst dieses WE ein K7S41DX verbaut und das Board hat definitiv OnBoard GraKa. Schau dir mal die Rückseite des Rechners an, da solltest du einen zweiten Monitoranschluss unterhalb der PS/2 Anschlüsse finden.
Eventuell wird das Befinden deiner GraKa etwas besser wenn du im BIOS die OnBoard deaktivierst.

Gruß Gonozal

Antwort 15 von dkdevil

Hallo,

ich habe gerade nachgeschaut und da ist tatsächlich ein weiterer Anschluss. Habe auch auf der Hersteller Seite geschaut und auch da heißt es das es eine onboard Karte hat. Dafür schon mal um Verzeihung bitte. Wie schalte ich die jetzt aus. Im BIOS gibt es keine funktion dafür. Man kann nur die MB Zahl erhöhen oder auf Auto stellen. Ausschalten kann ich nur onboard LAN und Sound, von Grafik steht da nichts.

Antwort 16 von Gonozal8

Hi,
schau mal in den Gerätemanager ob die OnBoard da aufgeführt ist, wenn ja gehe ins BIOS und setze den Speicher für die Grafik wenn geht auf Null.
Falls die OnBoard nicht im GM gelistet ist deaktiviert sie das BIOS von selbst wenn eine Karte im AGP steckt.
Zusätzlich solltest du mal Everest laufen lassen und nachsehen was das Programm unter Anzeige >> GPU ausgibt.

Gruß Gonozal

Antwort 17 von uwei

Direkt deaktivieren kannst du die nicht.
Wie ich oben schon sagte, wird es auch keine Rolle spielen, so lange du keinen Monitor an die Onboardgrafik hängst.
Es ging nur um's Prinzip.
Siehe auch, was Gonozal sagt.

Das Spiel geht nicht, weil irgendetwas damit nicht in Ordnung ist bzw. eine Voraussetzung nicht erfüllt ist.
Nicht, weil Computerbild da was vermeldet.
Demnach ginge nämlich kein einziges Spiel.

Was an dem Spiel nicht geht, hast du bisher mit keinem Wort erwähnt.
Installiere es neu und installiere die DirectX Version(wird wohl angeboten werden) mit bzw. nochmal.
Installiere noch den aktuellen Patch.
Dann sag, was passiert, wenn du das Spiel startest.
Eventuelle Meldungen möglichst wörtlich.

Antwort 18 von dkdevil

Hallo,

im Gerätemanager wird nur meine AGP Karte angezeigt. Im BIOS kann ich den Wert der onboard Karte nicht auf null machen, geht nur 32, 64 und 128. Bei Everest wird mir ein GPU Takt von 402 MHz angezeigt und Speicher 256 MB.
@uwei: Bitte nochmal um Entschuldigung. Ich hatte im Handbuch geschaut und da stand nicht ein Wort von onboard Grafik. Heute habe ich auf dem Karton einen Mini Hinweis darüber gefunden. Ich hatte den Händler extra gefragt ob das Board onboard Grafik hat und er meinte nein. Also wie gesagt, tut mir Leid.
Also das Spiel startet ganz normal, ich mache meine Einstellungen, also welchen Bus ich nehme und so. Dann erscheint der Spiele Bildschirm und dann friert das Bild ein, aber der Ton läuft normal weiter. Aber das Spiel lief mit dem alten Board ganz normal. Und ich habe ja keine Hardware rausgenommen sondern alles wieder mit verbaut. Ich habe das Spiel deinstalliert und neu raufgezogen. Dann mit und ohne aktuellen Patch probiert, DirectX aktualisiert, aber alles hat nicht geholfen. Werde wohl das Spiel wegwerfen, schade ums Geld.

Antwort 19 von uwei

Wenn ich Beurteilungen dieses Spiels anschaue, ist es wohl kein großer (spielerischer) Verlust.

Es könnte auch ein Problem mit dem Sound sein. Der gehört auch zu einem Spiel und verursacht auch mal Probleme, wenn irgendwas am System nicht stimmt.
Du kannst auch mal in DirectX probieren, bei Sound die Hardwarebeschleunigung zu reduzieren oder ganz zu deaktivieren(wenn dann das Spiel noch startet), ob es was ändert.

Du hast das Mainboard getauscht, ohne Windows neu zu installieren?

Antwort 20 von dkdevil

Hallo,

Windows habe ich nicht neu installiert. Muss man das denn? Warum? Ich habe nur den Grafikkartentreiber neu installieren müssen.
Mal zu dem Spiel: Ich achte nicht so auf Bewertungen und muss sagen, das mir das Spiel schon etwas Spass gemacht hat. Klar es ist in der Grafik nicht so klasse, aber war schon ganz lustig. Hat zwar auch "nur" 15 Euro gekostet, aber schade ist schon.

Antwort 21 von Gonozal8

Hi,
versuch dich mal an uweis Tip und deaktiviere vorübergehend den Sound.
Eine weitere Möglichkeit (und darauf deutet die Art der Verabschiedung) wäre dass schlicht dein Netzteil nicht genug Leistung bringt.
Welches Board hattest du denn vorher im Rechner?

Gruß Gonozal

Antwort 22 von dkdevil

Vorher hatte ich eines von Elitegroup, weiß aber die Bezeichnung nicht mehr. Ich habe jetzt ein neues 350 Watt Netzteil drin, vorher hatte ich nur 250 Watt und da ist alles perfekt gelaufen. Laut Händler reicht mein Netzteil. Werde das mit dem Sound aber mal ausprobieren.

Antwort 23 von Chris2134

Hallo dkdevil,

war das der Händler, der Dir gesagt hatte, das Board hätte keine Onboard Grafik? ;-)

Gruß
Chris

Antwort 24 von Gonozal8

Das is fies!
Dein Händler hat zumindest hier recht, das NT sollte dicke reichen.
Wenn dein vorheriges Board ein K7S5a gwesen ist dann sollte auch keine Neuinstallation nötig sein. Sollte das vorherige Board aber keinen SIS Chipsatz gehabt haben würde ich dir eine Neuinstallation dringenst empfehlen, mindestens jedoch eine Reparaturinstallation.

Gruß Gonozal

Antwort 25 von dkdevil

Habe das Handbuch wieder gefunden, ich hatte vorher ein Elitegroup K7S5A Pro. Ob das einen SIS Chipsatz hatte weiß ich leider nicht, steht nichts bei. Werde aber demnächst mal neu installieren.
Ich habe den Händler gesagt ohne onboard Grafik. Da hat er mir das ASRock gegeben. Er meinte auch das es das letzte A Sockel Board sei, was er besorgen kann. Später habe ich gelesen, das ASRock danach noch eines rausgebracht hat, was man auch überall bekommt. Da kann man 3 GB RAM draufpacken und es ist ATX, meines ist mATX und nur für 2 GB RAM. Er meinte auch das da nur Prozessoren bis AMD Athlon XP 2400 raufpassen, was nicht stimmt, da es bis zum Athlon XP 3000 kompatibel ist. Werde da auf jeden Fall nicht mehr kaufen.
Ach so, mit dem Sound hat nichts gebracht. Ich schmeisse das Spiel weg und dann denke ich darüber nicht mehr nach. Ist nur schade ums Geld.

Antwort 26 von uwei

Schmeiß noch nicht weg.
Vielleicht geht es ja, wenn du mal neu installierst.
Vielleicht hast du ja noch eine zweite Platte oder eine übrige Partition, dann hau da doch probeweise XP noch mal drauf.

Dass das alte Board auch ein SIS ist, erklärt, dass die Grafikkarte funktioniert. Die bieten sogar einen aktuelleren AGP Treiber an.
Inwieweit das irgendwelche Auswirkungen haben kann, keine Ahnung. Habe nie selbst ein SIS Board genommen.
Dein altes hat den SIS 735, dein Asrock den SIS 741GX.
Außerdem verschiedene Southbridges(Onboardzeugs).
Du hast dann sicher auch eine Soundkarte, denn dass die beiden Onboardsoundchips mit dem gleichen Treiber funktionieren, wäre schon etwas mehr verwunderlich.

Aber ich habe da keine Erfahrung.und kann nur aus Gewohnheit sprechen.
Ich installiere prinzipiell neu, wenn ich ein anderes Mainboard verwende.

Zitat:
Die 1 MB Speicher wurden mir beim installieren von directX angezeigt.
Vom DirectX Setup? Das wäre schon eher bedenklich und würde auch darauf hin deuten, dass irgendwas am System faul ist.

Aber wenn AoE III läuft, ist es schon komisch.
Sollte was am System sein, müsste sicher auch irgendwas anderes "rumspinnen".
Du kannst noch mal im Installationsordner des Spiels nachsehen, ob in der "Readme" oder "Liesmich", wenn eine davon existiert, irgendwas über derartige Problem erwähnt wird.

Sonst würde ich doch einfach mal mit einer frischen Installation probieren.

Antwort 27 von dkdevil

Werde die neuinstallation mal in Angriff nehmen. Mache ich nicht gerne weil es ja doch ewig dauert bis alles wieder drauf ist. Aber vielleicht bringt es ja was.
Eine Soundkarte habe ich auch, den onboard Sound habe ich aber deaktivieren können. Das Board soll ja 5.1 Sound haben, hat aber nur drei Anschlüsse. Von daher habe ich lieber meine 5.1 Soundkarte reingebaut.

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: