Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / W-LAN

D-Link Printserver, IP-Einstellungen





Frage

Hallo zusammen, ich habe einen neuen D-Link Printserver gekauft, ein DP-G3221. Ich habe genau die Installationsanweisungen befolgt und verstehe nur noch Bahnhof! Zuerst muss ich "in" der Wirelessverbindung die IP Adresse von D-Link nehmen, dass ich darauf zugreifen kann. Da habe ich alles nach Anleitung eingestellt und ich konnte auch eine Testseite drucken. Jetzt kann ich aber nicht mehr surfen. Also die Wirelessverbindung auf "IP-Adresse automatisch" beziehen umschalten. Jetzt kann ich wieder surfen, aber nicht mehr auf den Printserver zugreifen. Kann mir da jemand ein Bisschen helfen? Ich verstehe die Sache nicht mehr. Ausserdem spuckte mein Drucker plötzlich x Seiten aus mit komischen Zeichen drauf. ?? Es grüsst der Franz

Antwort 1 von Reindy

Hi,
soweit war das ok.
--
1. dem Printserver eine feste IP vergeben, DHCP unbedingt im Printserver ausschalten
2. Bei den Druckern über den Printserver unbedingt Bidirctional ausschalten !!

Reinhard

Antwort 2 von optimfish

Hi Reindy

Danke für deinen tipp! Aber wie vergebe ich dem PS eine feste IP und wo schalte ich DHCP aus? Der hat doch immer noch die Standard-IP Adresse.

Also, du musst mir nicht den genauen Weg aufzeichnen, aber vielleicht ein paar Hinweise, wo ich was finde, das wäre noch super!

Es grüsst der Franz

Antwort 3 von Reindy

Hi,
D-Linkhat doch sicherlich das Admin Tool mitgeliefert ?
--
dort kannst du den Printserver konfigurieren.
IP Adresse, Port, Namen, DHCP usw.
--
Natürlich alles über LAN, nicht WLAN

Reinhard

Antwort 4 von optimfish

Aha, also dann soll ich den Printserver via Ethernet-Kabel mit dem Laptop verbinden und mit dem mitgelieferten Tool, deine genannten Einstellungen tätigen.

Das werde ich mal versuchen!

Danke! ich melde mich nach dem Versuche wieder

Franz

Antwort 5 von optimfish

Jetzt habe ich diesen komplizierten Printserver via Kabel mit dem Laptop verbunden, kann aber nicht auf diesen zugreifen. Was ist denn wohl da wieder los? Muss ich denn beim tcp/IP Protokoll auch wieder die IP Adresse des PS eintragen?

Nimmt mich bloss wunder, ob alle PS so kompliziert sind.

Noch ein Tipp von dir, Reinhard?

Franz

Antwort 6 von Reindy

Hi,
also ich richte ständig Printserver ein...
--
1. musst du die ip-adresse (voreingestellte adresse) herausfinden, steht meist in der dokumentation.
2. dann deine netzkarte auf diesen adressbereich einstellen, nur so kannst du auf den server zugreifen.
3. dann die einstellung, angepasst an dein netzwerk, dann die adresse an deinem rechner wieder umstellen und fertig.
--
wichtig, zum konfigurieren .. darf natürlich nur dein rechner und der server verbunden sein.
--
RJ

Antwort 7 von optimfish

Hallo Reinhard

Ich habe es jetzt geschafft, das Notebook zu konfigurieren. Auch dank deinem Tipp, funktionierte tatsächlich nur, wenn bidirektional ausgeschaltet war. Mein Desktop Computer, der via Kabel zum Modemrouter (Fritzbox) und von dort via Kabel zum PS verbunden ist, bockt aber noch. Eine Testseite kann ich ausdrucken, aber drucken aus dem Word funkioniert nicht. Das Druckermenu wo die Füllstände angezeigt werden kommt zwar zum Vorschein (ohne Füllstände, wohl weil bidirektional ausgeschaltet ist) und der Drucker beginnt zu blinken, das Dokument wird aber nicht gedruckt.

Hast du mir da noch einen goldenen Tipp?

Also nochmals kurz: Testseite kann via PS-Software ausgedruckt werden, ein normales Worddokument jedoch nicht?

Es grüsst der Franz

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: