Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Plauderecke

Hi, ein anonymer Gästebuchschreiber hat bei meinem Sohn schlimme Beleidigungen reingeschrieben, kann man trotzdem rausbekommen wer es war !!!





Frage

Vielleicht kann ja jemand helfen !!

Antwort 1 von tomsan

Nein kannst *DU* nicht.
Möglichkeit wäre Anzeige über Polizei.

Gruss
Tomsan

Antwort 2 von Lutz1965

Hallo

lösch den Eintrag und fertig. Hilfe bekommst Du nur, wie Tomsan, schon geschrieben hat... und dann muß auch erst Anklage erhoben werden, damit der provider die Daten herausgeben muß.

Und wenn das ganze z. B. über ein Internetcafe statt gefunden hat...dann ,,, null Chance,

Gruss

Lutz

Antwort 3 von Bregenz

Ist das euer Gästebuch?
Dann solltes du zumindest die IP-Adresse ersehen können.
Speichere diese.
Dein Gästebuch sollte eine Möglichkeit bieten einzelne Einträge erst nach Sichtung frei zu schalten.
Wenn das nicht euer Gästebuch ist, solltet ihr den Administrator dazu anhalten zu prüfen, ob der Beitrag zu löschen ist.

Antwort 4 von klaudia

Ja es ist sein Gästebuch, von seiner eigenen Homepage !

Antwort 5 von Bregenz

Und wie seid ihr nun damit verfahren?

Antwort 6 von klaudia

Habe nochmal auf sein Gästebuch nachgeschaut, eine IP-Adresse ist aus meiner Sicht nicht ersichtlich, aber habe da leider auch keine Ahnung von, wo ich da suchen muss. Aber auch wenn ich die wüsste, kann ich ja nicht viel damit anfangen, oder ?
Gruß
Klaudia

Antwort 7 von klaudia

Wir werden die Einträge rausnehmen, trotzdem ist mein Sohn natürlich geschockt, denn was da drin stand ist wirklich unterste Stufe.
Klaudia

Antwort 8 von Bregenz

In seinem Gästebuch findest du die IP-Adresse im Normalfall nicht.
Aber er nutzt doch einen Anbieter und kann bei dem das Gästebuch verwalten.
Sprich mal mit deinem Sohn.
Was sagt der dazu?

Antwort 9 von klaudia

Anbieter ist Oyla

Antwort 10 von Bregenz

Zitat:
trotzdem ist mein Sohn natürlich geschockt


Er ist fähig eine eigene Website zu bauen,
aber erschrocken über das, was das Internet möglich macht?

Warum moderiert er sein Gästebuch nicht?
Einladung zum Tanz!

Antwort 11 von Bregenz

Anbieter: Oyla - Zielgruppe: Kinder.
Kinder sind nun mal (nicht selten) brutal.

Mein Rat: Schließt die Seite, soweit es geht.

Antwort 12 von klaudia

Hab die IP-Nummer herausgefunden, aber was mit anfangen kann ich ja damit nicht wirklich.
Trotzdem danke, werden das Gästebuch schliessen !

Klaudia

Antwort 13 von Massaraksch

Zitat:
Warum moderiert er sein Gästebuch nicht?

Hmm, das hilft der zarten Seele wohl nicht viel. Schließlich liest er die bösen Einträge dann ja auch ;o)

Oder Mutti muß "moderieren". Ist eigentlich auch ihre Pflicht (auf das Wohl ihres Kindes zu achten).

Massaraksch

Antwort 14 von Bregenz

Naja, aber der Herr Sohnemann ist 34.

Antwort 15 von klaudia

Mein Sohn ist nicht 34 er ist erst in der 7. Klasse.
Für mich ist das Thema erledigt.
Manche Kinder haben nun mal keine Erziehung genossen, anscheinend auch einige Erwachsene nicht

Antwort 16 von tomsan

@Klaudia
Stimmt wohl... und das gemixt mit der scheinbaren Anonymität vom Internet kann zu einer häßlichen Angelegenheit werden.

Runterschlucken und gut ist.
Lohnt nicht darüber nachzudenken.