Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Linux

Winamp-Playlists in XMMS





Frage

N'Abend, soll fürs Klassentreffen unserer Grundschulklasse nen Laptop für Musik mitbringen. Momentan habe ich noch Windows mit Winamp, das läuft aber nicht richteig, weshalb ich wieder Linux nutzen will. Mein Problem ist jetzt, dass die Playlist jemand anderes mit Winamp erstellt hat und ich jetzt wissen will, ob man die dann abspielen kann. Danke Fabian

Antwort 1 von --Randolf

.pls wird einwandfrei erkannt und eingelesen.

Antwort 2 von Glurz

sind Winamp-Listen nicht .m3u ?

Antwort 3 von --Randolf

Ok, wenn Du diese meinst: Du kannst sie von Hand editieren und somit anpassen. Es ist nicht möglich, eine unter Windows erstellte Liste unter Linux zu nutzen, weil die Pfade nicht stimmen.

Antwort 4 von bored

Es sei denn, der Ersteller hat die m3u grundsätzlich im gleichen Verzeichnis ersetllt wie die dazugehörige Musik (Pfade also vermieden). Dann kann man die Musik-Verzeichnisse einfach in den (z.B.) Amarok-Pfad mit reinpacken und der erkennt die dann automatisch.
In Amarok liegen die dann unter dem Tab Wiedergabelisten und da im Ordner Wiedergabelisten/Importiert.

Antwort 5 von Jaja

generell würde ich statt XMMS den Audacious nutzen - der ist moderner, besser, schneller und winamp kompatibler (sogar skin/plugin kompatibel)..

Antwort 6 von Glurz

OK, werde den anderen mal probieren. Wir konnten jetzt aber doch noch nen Windows-PC auftreiben.
Habe ich das jetzt richtig verstanden, dass ich in den m3u-Listen nur die Pfade ändern muss also z.B. aus C\Eigene Dateien\Musik zum Beispiel file://root/Musik machen muss?
Und geht das auch wenn im Dateinamen Leerzeichen sind?

PS: Eine Antwort wäre gut aber nicht überlebensnotwendig weil wir einen Win-PC gefunden haben.

Gruss
Fabian

Antwort 7 von --Randolf

Nun ja, es gibt relative Pfade und absolute Pfade. Mit einem absoluten Pfad wird Du unter fremden OS kein Glück haben.

Na ja, aber deshalb einen Win-PC nutzen müssen...hmmm...aus meiner Sicht mehr Nachteile als dass die ganze Sache wert ist.

Antwort 8 von Glurz

Zitat:
Na ja, aber deshalb einen Win-PC nutzen müssen...hmmm...aus meiner Sicht mehr Nachteile als dass die ganze Sache wert ist.

Ist dann aber nicht mehr mein Problem, weil der Win-PC nicht von mir kommt und sich dann andere darum kümmern.

Gruss
Fabian

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: