Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Modem

Mehrere PPPoE Verbindungen





Frage

Hallo Leute ich habe ein kleines Problem. Und zwar möchte ich meine Fritz!Box fon Wlan 7141 als modem nutzen. Bei einem PC funktioniert das, sogar mit WLAN, aber auf dem 2. will es nicht klappen. Kann das sein dass Fritz!Box des einfach nicht zulässt, dass man 2 DFÜ verbindungen gleichzeitig hat? Was kann ich tun?

Antwort 1 von Jaja

das müsste dein provider schon unterstützen - was die meisten nicht tun.

die fritzbox kann nichts dafür..

Antwort 2 von Gunpowder

hmm also ich bin bei 1&1. Ist es jetzt möglich oder nicht?
Oder mal ne andere frage: Ist es möglich wenn ich auf dfü hänge und auf dem anderen pc einfach die FritzBox als Router benutze?

Antwort 3 von Gunpowder

Habe grade bemerkt:
wenn ich in der FritzBox
"FRITZ!Box als DSL-Modem nutzen
Alle angeschlossenen Computer bauen ihre eigene Internetverbindung mit eigener Zugangssoftware auf"

einstelle kommt:
"Hinweis: Internettelefonie ist nur in der Betriebsart "Eine Internetverbindung für alle Computer verwenden (Router)" möglich."
raus.
Heißt das für mich dann, dass ich nur eine telefonnummer hab? Weil ich hab 2 Telefonnummern auf meinem Fritzbox. Naja muss ich mal morgen ausprobieren

Antwort 4 von Jaja

Zitat:
Heißt das für mich dann, dass ich nur eine telefonnummer hab?


das bedeutet du kannst nur noch die festnetzrufnummer der telekom über die fritzbox nutzen. hast du einen komplettanschluss ohne telekom, kannst du garnicht mehr telefoniern.

was soll das ganze eigentlich?

Zitat:
hmm also ich bin bei 1&1.


mehrere gleichzeitige einwahlen auf den gleichen account ist nicht möglich, aber mehrere gleichzeitige auf unterschiedliche accounts bei 1&1 schon.

Antwort 5 von kasipoasi

Moin!
Zitat:
was soll das ganze eigentlich?

Ich verstehe ehrlich gesagt auch nicht so ganz, was er eigentlich will....*kopfkratz*
kasi

Antwort 6 von Doc-Jay

Ich werde auch nicht ganz schlau aus der Geschichte, aber ich vermute mal dass du mit mehreren Rechnern in's Internet willst.

Wenn du nur einen einzigen rechner hast dann kannst du die Fritzbox als reines Modem benutzen, das heißt, der Rechner baut die PPPOE-Verbindung auf. Da du nur einen Account bei deinem Provider hast kann sich ein zweiter Rechner nicht gleichzeitig mit dem selben Account einwählen.
In dem Fall mußt du die Fritzbox als Router konfigurieren. Das bedeutet dass die Fritzbox die eigentliche Verbindung aufbaut, die Verbindungsdaten müssen dazu in der Fritzbox hinterlegt sein. Die Rechner befinden sich dann in einem ganz normalen LAN mit der Fritzbox. Wenn du mit einem Rechner Daten aus dem Internet anforderst erkennt das die Fritzbox und baut eine Internetverbindung auf, bzw leitet die Anfrage in's Internet weiter.
Das ganze geht auch mit mehreren Rechnern, die Fritzbox nimmt die sogenannte NAT (Network AdressTranslation) vor, sodass jeder Rechner auch die Daten bekommt die er angefordert hat.

Wenn du Internettelefonie betreibst dann muß deine Fritzbox als Router konfiguriert sein, da sie in diesem Fall einen eigenständigen Computer in deinem Netzwerk darstellt, und somit auch deine Zugangsdaten zum Provider braucht.
Also einfache Lösung: Richte die Fritzbox als Router ein, gib ihr deine Zugangsdaten, richte die PCs entsprechend ein (feste IP-Adresse oder automatisch, wie du willst) und du kannst mit praktisch beliebig vielen Rechnern in's Internet. Ich glaube bis zu 65000 sind möglich, hab es aber bislang noch nicht ausprobiert. Mit 250 klappt es auf jeden Fall, wenn auch jeder Rechner dann nur noch wenige Bit/sekunde aus dem DSL bekommt ;-)

Hoffe ich konnte helfen

Der Doc

Antwort 7 von Gunpowder

Vielen dank für die Antworten. Ich verstehe. So hatte ich mir das auch gedacht dass es nicht möglich ist, ich wollte nur sichergehen.
Es ist so:
Ich lad manchmal bei Rapidshare, und wenn ich die IP adresse wechseln will, muss ich mein Router reconnecten. Aber dadurch werden alle Telefonate und Internetverbindungen unterbrochen. Und desswegen bin ich auf die Geschichte mit DFÜ gekommen, weil ich leicht meine IP adresse ändern kann ohne die Telefonate zu stören. Nun trat das Problem auf dass sich der andere PC nicht connecten konnte. Tja und da habe ich um euren Rat gefragt :)

Tja jetzt bleibt die Lösung mit dem "RapidShare.com Account kaufen" oder den Router immer kurzzeitig zu unterbrechen.

Danke an alle Schreiber :)

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: