Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Windows98

Boot.ini defekt





Frage

Hallo, ich brauche dringend Hilfe! Bei dem Versuch ein neues Betriebssystem auf den PC zu spielen, habe ich mir wohl die Boot-Datei zerschossen. Nun läd der PC Windows 98 nicht mehr hoch. Es erscheint die Fehlermeldung: "Windows konnte nicht gestartet werden, da folgende Datei fehlt oder beschädigt ist: <Windows root>\system32\hal.dll. Instalieren Sie ein Exemplar der oben angegebenen Datei erneut." Ich habe mir daraufhin von einem anderen Rechner eine Bootdisk heruntergeladen, um den PC über Diskette zu booten und in die Reparaturkonsole zu kommen. Aber auch das funktioniert nicht richtig! Er nimmt die Diskette zwar an, aber leider erscheint wieder eine Fehlermeldung: "Searching for Boot Record from Floppy..OK. NTLDR fehlt. Neustart mit beliebiger Taste." Was kann ich tun?????

Antwort 1 von xmax

hi, entweder hast du dein vorheriges system (vermutlich windows xp) nicht richtig deinstalliert oder den win xp boot zerschossen:
Windows XP Bootsektor reparieren
eine andere möglichkeit, du hast falsche bootdisk erwischt.
willst du installieren, dann versuche mit:
  • suche
  • ähnliche theme

    mfg

    das thema kommt halt oft hier vor.

  • Antwort 2 von Mrs.Desperate

    Danke für deine schnelle Antwort, xmax.
    Leider ist ja genau das das Problem! Ich kann den Bootsektor nicht reparieren, weil ich gar nicht zur Wiederherstellungskonsole gelange.
    Die Bootdisk scheint schon die Richtige zu sein, aber nach dem Zugriff darauf meldet der PC halt den nächsten Fehler (NTLDR fehlt). Die Frage ist, wie kann ich darauf reagieren??

    Nochmal zur Verständlichkeit...
    Auf dem PC ist Win 98 schon immer installiert. Ich hatte nur versucht, Win XP zu installieren, was aber nicht geglückt ist. Win 98 müsste also eigentlich nach wie vor ganz normal hochfahren.

    Antwort 3 von Zemmel

    Hi !

    WinXP schreibt recht früh während der Installation seinen Bootloader in den MBR.
    Auch wenn die XP-Installation nicht geglückt ist (warum eigentlich??), hast du jetzt vermutlich einen XP Bootloader, der sein XP nicht findet.

    Wenn die Bootdiskette nicht funzt, kann das daran liegen, dass du das heruntergeladene Image nicht richtig auf die Diskette geschrieben hast. (einfach rüberkopieren reicht nicht)

    Hast du noch eine Bootdiskette von Win98?
    Dann starte mal mit der und gib im DOS folgendes ein:
    fdisk /mbr


    Das schreibt einen neuen MasterBootRecord und dann sollte dein Win98 zumindest versuchen zu starten, wenn du es bei der ganzen Aktion nicht komplett zerschossen hast...

    Gruß

    Klaus

    Antwort 4 von Helfer1

    Hi,
    warscheinlich mussst du im BIOS das Bootlaufwerk noch auf A:\ ändern, wenn du von der Diskette booten willst.

    Ansonsten schau dir mal diesenThread an:https://supportnet.de/threads/1724719[/url

    Wenn es mit Antwort 3 klappen sollte, dann anschliessend die Registrie mit [b]scanreg /fix reparieren.

    Antwort 5 von Mrs.Desperate

    Vielen, vielen Dank für die Hilfe!!

    Es war genauso wie Klaus vermutet hat. Ich habe wohl einen Fehler gemacht beim Erstellen der Bootdiskette. Habe dann aber tatsächlich noch die Original-Bootdiskette von Win98 gefunden und damit hat es funktioniert!
    Habe sys c: und fdisk /mbr eingegeben und nun läuft alles wieder einwandfrei. :-)

    Also nochmal DANKE für die Tipps!

    P.S. Die XP-Installation war übrigens nicht geglückt, weil es sich nicht um eine Vollversion handelte (sondern eine lizenzierte Recovery-Version). Hab ich nur leider nicht vorher drauf geachtet!

    Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


    Ähnliche Themen:


    Suche in allen vorhandenen Beiträgen: