Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Plauderecke

hund beist hund





Frage

meine Enkelkinder sind mit Hund an der Leine Gassi gegange n. Schaferhund kommt aus Haus gerannt und verbeißt sich in unseren kleinen terrier.Große Operation nötig.Wie verhalten wir uns. l LG Rainer ballnberger [*][sup][i] *Threadedit* 12:33:17, 21.05.2008 Admininfo: Thread verschoben. Bitte beachte [u][url=https://supportnet.de/faqsthread/840]FAQ 2, #2[/url][/u] bei deiner nächsten Anfrage.[/i][/sup]

Antwort 1 von son_quatsch

Der Halter haftet für den Hund. Hat sich der Schäferhund-Besitzer nie bei euch gemeldet?

Meine Reaktion wäre: Rechnung mit ein paar persönlichen Worten dem Halter zukommen lassen. Weigert sich dieser, dann mit der Sache zu einem Anwalt.

(alles ohne Gewähr, aber letztlich weiß der Anwalt am besten, was eure Rechte dabei wären)

Antwort 2 von Lutz1965

Hallo

ich würde schonmal beim Halter vorbei schauen und das mit Ihm klären. Kannst ja auch schon vorher beim Tierarzt nachfragen, was die OP so kosten würde, damit Du dem Halter schon eine Summe nennen kannst. Versuch es erstmal im guten.... sollte das nicht klappen..siehe Antwort 1

Gruss

Lutz

Antwort 3 von sanitaeter

Zitat:
Große Operation nötig.Wie verhalten wir uns.

1. die blutung stillen.
2. küchenmesser abkochen.
3. für sterile kleidung sorgen.
4. operationsanleitung runterladen.
5. leichte überdosis schlaftapletten als narkose ins fressen.
6. beherzt losschneiden.
7. frauchen rufen zum zunähen.

Antwort 4 von Vogelfreund

besser als "mensch beißt mensch" ...

Antwort 5 von Ralfman

Mike Tyson?
Solange so ein Viech nicht Versucht mich zu Beißen (würde er warscheinlich nicht überleben) erst mal ruhig bleiben.
Hundehalter verklagen.

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: