Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Windows2000

fragen zu dualboot/w2k-bootlader





Frage

hallo, ich habe auf einer hd neben einer fat32 für w98 eine ntfs partition für w2k freigelassen und würde nun letzteres gerne so einrichten, dass es mir nicht automatisch seinen bootlader installiert, da ich gerne einen eigenen, konfigurierbaren lader verwenden möchte - geht das? oder, andere frage: ist der win-bootlader nachträglich konfigurierbar? (ich möchte z.b., dass immer das zuletzt gewählte bs nach x-sekunden automatisch gebootet wird) mfg

Antwort 1 von Nostromo33

Andersrum sollte das keine Hürde sein, da XP mit NTFS von 98 beim Setup nicht erkannt wird, wenn du die Prtition mit z.B. xfdisk versteckst.
Dann kannst du auch gleich xfdisk als Bootmanager nutzen.
Aber wenn 98 schon da ist, wird sich der XP Bootmanager immer auf die C: Partition von 98 installieren.
Sollte aber auch kein Problem sein, den kannst du ja auch verwenden, und die Boot.ini entsprechensd anpassen.
98 wird beim XP Setup automatisch erkannt, und im die boot.ini eingetragen.

Antwort 2 von u-boot

Zitat:
Sollte aber auch kein Problem sein, den kannst du ja auch verwenden, und die Boot.ini entsprechensd anpassen.
ah, das wäre natürlich prima...

Zitat:
ich möchte z.b., dass immer das zuletzt gewählte bs nach x-sekunden automatisch gebootet wird
- ginge das per boot.ini, und wenn ja, wie?
mfg

Antwort 3 von u-boot

ok, der text in der b.ini ist so gut wie selbst erklärend
mfg