Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Mainboard/CPU/RAM

133Mhz Ram in 66 bzw. 100Mhz Mainboard?





Frage

Hallo, ich wollte meinen uralt-Rechner mit RAM erweitern, habe dabei folgende Frage: das Board kann mit 66 bzw. 100mhz getaktet werden, in der Beschreibung werden zeiten für das RAm von 12ns bzw. 10 ns angegeben. Ich habe aber einen Speicher-baustein, der mit 133Mhz angegeben ist(Steht auf dem Riegel drauf). Kann man schnellen RAM in langsames Board stecken?

Antwort 1 von Doc-Jay

Wenn es die gleiche RAM-Art ist (SD-Ram, DDr, ..) dann geht das. Die 133er Riegel sind abwärtskompatibel zu 66 und 100 MHz

Der Doc

Antwort 2 von Ralfman

Untertakten darfst Du immer. In diesem Fall den Speicher.
Also kein Problem.

Ralf

Antwort 3 von Jaja

Zitat:
n der Beschreibung werden zeiten für das RAm von 12ns bzw. 10 ns angegeben


damit ist doch sicher EDO ram gemeint, nicht der neuere SDRAM! das wird also vermutlich nicht passen..

Antwort 4 von Jaja

siehe hier und vergleiche:

EDO RAM (bekommst du nur noch aus 2. hand)

SD RAM (gibts sogar noch neu zu kaufen)

Antwort 5 von Jaja

uhh. hab aber grad gesehen das der SDRAM PC66 mit 12ns bzw. 10ns arbeitet ;) sorry - könnte also doch passen..

Antwort 6 von erne

Vielen Dank für die Antworten,
bin jetzt erst dazu gekommen, und es funktioniert auch problemlos: der rechner zeigt den zusätzlichen RAM beim Hochfahren an.

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: