Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

Anonymisierprogramm Tor oder Jap





Frage

Hallo liebe Helfer, wie anonym is man wirklich mit den zwei Programmen im Internet unterwegs? Danke für die Antwort

Antwort 1 von Bregenz

Wozu der Kram?

Richtig surfen kannst du damit eh nicht.

Antwort 2 von Arno_Nym

Zitat:
Richtig surfen kannst du damit eh nicht.

Klar kann man.
Gegen einen wirklich geringen Obulus sind z.B. hochwertige (sprich: schnelle) Mixkaskaden bei JAP/Jondos verfügbar.

Arno

Antwort 3 von DeluxeStyle

aber anonym ist man ned wirklich
vor allem können diese Tools sogar nach hinten los gehen...

Gab doch schon öfter nen "Man in the middle" Angriff mit denen... Da ja jeder nen Knoten aufmachen kann

Antwort 4 von Arno_Nym

"Man in the middle" ist bei TOR vorgekommen, bei JAP nicht, da anderes Konzept.

Man ist im Prinzip anonym. Deshalb haßt das BKA den JAP-Service ja auch wie die Pest.

Allerdings reicht das Nutzen dieser Tools allein nicht aus. Man sollte auch einen geeigneten Browser nutzen und dort die richtigen Einstellungen treffen (Cookies, JavaScript, evtl. Browserkennung, Referrer).

Arno

Antwort 5 von autschi

du bist mit keinem tool anonym.

je nach aufwand, den man für deine tat bertreien will, wird man dich immer finden, egal ob jap oder tor.

Antwort 6 von Cottet

Ich habe schon ein paar mal diverse Falschaussagen über Tor und JonDo korrigiert sowie verschiedenes Halbwissen dazu klargestellt.

Benutze bitte die Suchmaske des Supportnets nach Jap, JonDo, Tor, Anonymität und ähnlichen Worten. Dann findest du einiges.

Antwort 7 von Jaja

naja - ich halte es in gewissen konstellationen, die natürlich dann auch illegale methoden einbeziehen, durchaus für möglich vollkommen anonym einen datendienst nutzen zu können.

der aufwand steht dann sicher kaum im verhältnis zum nutzen - wobei das ja sicher ansichtssache ist.

für mich steht jedenfalls fest: bequem bekommt man anonymität nicht - denn jap/tor (eigentlich fies beides zusammen zu nennen) zu installieren kann das nicht garantieren, und wie in antw. 4 schon angemerkt ist das auch nicht hinreichend.
die zu treffenden maßnahmen , die sich dann im legalen bereich abspielen (noscript, referrer, ...) beeinträchtigen die bequemlichkeit und teilweise die nutzbarkeit zumindes des hypertextes aber schon so sehr, das sich das prozedere doch schon wieder in frage stellt.

fazit:

entweder mit mächtig viel aufwand und garantiert nicht legal anonym ein, oder es einfach lassen und nix anstellen, weshalb sich irgendwer für deine person interessiert.

Antwort 8 von Jaja

Zitat:
die zu treffenden maßnahmen, die sich dann im legalen bereich abspielen [...]


... und eben trotzdem nicht anonymität garantieren..

Antwort 9 von Arno_Nym

Zitat:
die zu treffenden maßnahmen ... beeinträchtigen die bequemlichkeit und teilweise die nutzbarkeit zumindes des hypertextes...

Ack. Merkt man schon im Supportnet. Ohne Script kein Posten ;o)

Deshalb nutze ich persönlich solche Anon-Dienste auch nur fallweise. Für normales Alltagssurfen/Downloads nicht. Das muß man dann schon für sich selbst entscheiden.

Wieso sollte man z.B. versuchen, beim Online-Kauf oder Banking mittels Anonymisierungsdiensten "anonym" zu bleiben? Ziemlich sinnfrei ;o)

Arno

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: