Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsVista

Netzlaufwerke automatisch verbinden bei Windows Vista





Frage

Seit ich Vista im Einsatz habe funktioniert meine automatische Netzlaufwerkverbindung nicht mehr. Fakt: Ich starte einen bel. PC im Netz mit Wake on lan im Autostart. Dies startet den Server mit Windows 2003. Nachdem der Server hochgefahren ist startet (90 sec. zeitversetzt mit Wait4drv.exe) das Programm netconnect.exe (Aufruf netconnect.con). In der netconnect.con steht folgendes: [Global] Server01=Server [Connection01] Type=1 Local=y: Server=1 Remote=Dateien von Reiner Remote=User\%username% Remote=Data\Public [Connection02] Type=1 Local=x: Server=1 Remote=Dateien von Herztrapla Remote=User\%username% Remote=Data\Public [Connection03] Type=1 Local=w: Server=1 Remote=Dateien von KKOT Remote=User\%username% Remote=Data\Public [Connection04] Type=1 Local=v: Server=1 Remote=Dateien von Sonstige Remote=User\%username% Remote=Data\Public Komischerweise wird nur das 1. Netzlaufwerk, also y verbunden, ab dem 2. Netzlaufwerk wird ein Kennwort abgefragt (Eingabe nützt aber nichts). Bei den beiden Rechnern mit XP Prof. im Netz funktioniert dieses Verahren einwandrei, bei denen mit Windows Vista nicht. Warum?

Antwort 1 von Pausenfueller

Hallo,

nur mal ein Versuch: Lasse mal die netconnect.exe 'Als Administrator ausführen', ob es dann klappt. Eventuell stellt sich da das Berechtigungskonzept von Vista etwas quer.

In dem Fall käme die o.a. Kennwort-Anforderung von Vista und müsste mit dem Kennwort des angemeldeten Vista-Benutzers beantwortet werden, sofern der selbst überhaupt das Recht dazu hat, auf diese Art den 'temporären Administrator' aufzurufen, damit der die Sache ausführt.

Das sind aber jetzt alles nur Vermutungen und Angaben hierzu gab es von deiner Seite leider nicht.

Gruß
Pausenfüller

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: