Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Linux

Wie bedien ich einen Editor an der Konsole ohne X11??





Frage

Hallo, ich habe Linux bisher noch ohne X11 auf meinem Laptop installiert,jetzt will ich etc/lilo.conf und XF86config an der Konsole editieren,z.B.mit Vi oder joe,aber ich kriegs echt nicht geregelt,wie öffnet man denn die Dateien überhaupt im Editor,will sie ja nicht neu schreiben....Kann mir da jemand helfen,bitte?? Danke im voraus ,Andi

Antwort 1 von BlueMarS

Das einfachere (weil es mehr dem DOS-Edit ähnelt) ist "joe":

joe /etc/lilo.conf

Dann sollte der Editor mit dem Text aufgehen. Nun kannst du in bekannter Manier den Text so ändern wie du willst.
Zum schließen und Speichern drückst du : <STRG> + K (es sollte nun "^K" in der Titelzeile erscheinen)
darauf dann : X (Nun sollte die Ausgabe kommen "File ... saved"

Antwort 2 von Marty

Danke,das war,was ich gesucht habe !!!

Antwort 3 von _gau_

Ich kann das echt nachfühlen!

Auch ich als (normalerweise) Windows-Benutzer muß ab und zu über Telnet mit vi die hosts auf einem UNIX-Server bearbeiten ;-(
Seitdem klebt an meinem Monitor ein Zettel mit den vi-Kommandos ;-)

Steffen

Antwort 4 von Werner Bittl

Mein Tipp: mcedit

Antwort 5 von Tobias Kastner

Hallo zusammen!

Mein Tip: vi(m)

zum Öffnen einfach vi dateiname.

Wenn man denn vi einmal kennengelernt hat, möchte man seine Funktionalität nicht mehr missen. Außerdem ist es der Editor, den man auf jedem Unix vorfindet, weshalb es nicht schaden kann, zumindest die grundlegenden Kommandos zu kennen ;-)

Auf jeden Fall ist der vi mein Lieblingseditor. Man (ich) kann mnit keinem Editor schneller und effektiver arbeiten las mit dem vi. Und das ist das, was für mich bei einem Editor zählt. Ein bißchenn "Einarbeitung" stört mich da nicht...

-> http://www.fh-wedel.de/~herbert/html/vi/
-> http://linux.hs-bremerhaven.de/~alfred/vi/
-> http://www.informatik.tu-muenchen.de/rechenbetrieb/documents/anleitung/anl.006.html

Einfach ein paar schnelle Links zum Thema...

Gruß
Tobias