Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Windows98

mehrere betriebssysteme???





Frage

hallo leute! ist es überhaupt sinnvoll mehrere betriebssysteme auf einem rechner zu installieren? möchte gerade meinen rechner neu aufsetzen und frag mich jetzt wie groß ich meine partitionen wählen soll falls ich mehrere betriebssysteme installiere! oder sind da keine partitionen notwendig? und wie kann man das machen dass er mich beim booten fragt mit welchem system ich gerade arbeiten will? hab im SN was gelesen mit boot.ini finde diese aber nicht auf meinem rechner! bin über jede hilfe sehr dankbar! mfg! rasta!

Antwort 1 von Fichti

Also, es kommt darauf an, welche BS du willst, bzw was du machen willst.
Eigentlich genügt ein BS. Gerade wenn man nur Win 98 oder ME benutzen will.
Für W2k - User hat ein zweites BS (z.B. Win ME)den Sinn, das unter W2k manche Spiele nicht laufen.
Wenn du W2k oder Linux dazu installieren willst, braucht man nichts besonderes, da diese BS einen Bootmanager mitbringen.
Die Größe der Partitionen hängt zum Teil von der Software ab, die man installiert, es sollte aber min. 2 GB groß sein.

Gruß

Fichti


Antwort 2 von rasta

hallo fichti!

zuerst mal danke!
würde es sinn machen win98 für spiele zu behalten und mir jeweils eine partition für winXP und linux freizuhalten, da ich ja nicht ewig mit win98 arbeiten werde? kann es da zu komplikationen führen bei mehreren BS? das mit dem auswählen erledigt sich beim installieren des 2. BS von selbst?

Antwort 3 von balduin

Hallo erstmals.

Wenn du neben deinem W98 noch ein zweites OS willst, musst du partionen machen (PartionMagic o. ähnliches). Viele empfehlen auch, das du die Partionen voreinander versteckst, damit sich die OS nich sehen können.
Ich meinerseits habe ^die Partionen nicht versteckt, einfach alle drei OS auf ner eignen Partion.
Dabei musst du aber auf die Reihenfolge achten, also unbedingt zuerst W98 und dann W2K, dann XP!

Die Grösse der Partionen musst du selber entscheiden, da jeder User andere Vorliben hat, aber mit Partion-Magic kannste die grössen auch nachher noch ändern.

Wenn du nach W98--W2K installierst, bringt der dir gleich einen Bootmanager mit, und der funktioniert auch wunderbar.

Ansonsten giebts Freeware-Bootmanager, z.B Lillo und mehr.

Hoffe hab dir ein paar Fragen beantwortet......

Tschüss balduin

Antwort 4 von Fichti

Hallo,

komplikationen dürfte es keine geben.
Ich würde nur 98 nicht auf der c:-Partition installieren, eher D:, da dieses nicht ewig auf dem Rechner bleibt.
Bei XP weis ich nicht, was für Spiele alles laufen, bin kein Zocker.
Meine Aufteilung wäre C: - XP , D: 98, E: Linux
Da der Bootsektor auf c: liegt, sollte da XP installiert werden, so kannst du die anderen Partitionen später gefahrlos löschen (formatieren).
Vorausgesetzt, du entscheidest dich für XP

Gruß

Fichti


Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: