Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Tabellenkalkulation

Ziffernsumme





Frage

Hallo, ich möchte gerne eine Ziffernsumme berechnen (z. B. in A1 steht 123 und B1 soll dann stehen 6 (=1+2+3)). Wer kann mir helfen? Danke, Monika

Antwort 1 von Steffi

Hi Moni,

Folgende Formel berechnet die Quersumme einer 4stelligen Zahl:

=TEIL(A1;1;1)+TEIL(A1;2;1)+TEIL(A1;3;1)+TEIL(A1;4;1)

Über eine benutzerdefinierte Funktion können beliebig viele Stellen
berücksichtigt werden:

Function Quersumme(Zahl)

Dim I As Integer
Quersumme = 0
For I = 1 To Len(Zahl)
Quersumme = Quersumme + Mid(Zahl, I, 1)

Next
End Function

---------------------------------------

Oder als Makro:

Sub Quersumme()
Dim Zahl, Q
Zahl = 99999
mit Left, Right und Mid ermittelte Zahlen sind Text,
deshalb müssen sie mit *1 zu Zahlen umgewandelt werden
For x = 1 To Len(Zahl)
Q = (Mid(Zahl, x, 1) * 1) + Q
Next x
MsgBox "Die Quersumme ist " & Q
End Sub

-------------------------------------

Noch ne UDF:

StandardModule basMain:

Option Explicit

Function CheckSum(dbl As Double)
Dim intCounter As Integer, intSum As Integer
dbl = Fix(dbl)
For intCounter = 1 To Len(CStr(dbl))
intSum = CInt(intSum) + CInt(Mid(dbl, intCounter, 1))
Next intCounter
CheckSum = intSum
End Function

------------------------------------

Hier noch fremde Federn...

Um in Excel die Quersumme einer Zahl zu ermitteln, bietet sich zum Beispiel die Funktion "TEIL" an. Sie ermöglicht es, den Inhalt einer Zelle in seine Bestandteile zu zerlegen und einzeln zu berechnen.

Zur Ermittlung der Quersumme isolieren Sie mit "TEIL" jede einzelne Ziffer der Bezugszelle - die Summe dieser Einzelziffern ergibt die Quersumme. Geht man davon aus, daß die Zahl, von der die Quersumme ermittelt werden soll, in Zelle "A4" steht, lautet die Formel, um die Quersumme einer dreistelligen Zahl zu ermitteln =TEIL(A4;1;1)+TEIL(A4;2;1)+TEIL(A4;3;1). Jedoch ist diese Formel in der Anzahl der Stellen nicht flexibel. Enthält die Zelle "A4" eine Zahl mit weniger Stellen, erscheint anstatt des Ergebnisses die Fehlermeldung "#Wert". Enthält sie mehr Stellen, werden die hinteren Ziffern ignoriert.

Um dieses Manko auszugleichen, ist es sinnvoll, nicht die Zahl selbst, sondern das Ergebnis einer Multiplikation mit einem Vielfachen von 10 für die Quersumme heranzuziehen. Multipliziert man eine Zahl zum Beispiel mit 1000, hat das keine Auswirkung auf die Quersumme, weil nur Nullen angehängt werden.

Möchte man zum Beispiel aus Zahlen mit bis zu 14 Stellen die Quersumme ermitteln, muß der Multiplikator so viele Nullen an die Zahl anhängen, bis die 14 Stellen voll sind. Im Falle einer sechsstelligen Zahl müßten also 8 Nullen angehängt werden, der Multiplikator wäre demnach 100 000 000. Die Formel zur Ermittlung des Multiplikators lautet 10 hoch (14 minus Anzahl der Stellen der Zahl in A4). Also "=10^(14-LÄNGE(A4)). Das Zeichen ^ finden Sie auf der Tastatur direkt links über der linken Tabulatortaste. Es erscheint allerdings erst, nachdem sie die Taste betätigt und anschließend ein Leerzeichen eingegeben haben.

Um die flexible Quersumme zu ermitteln, multiplizieren Sie nun mit der Formel "=A4*B1" die Zahl in "A4" mit dem Multiplikator in "B1". Die Zelle mit dieser Formel verwenden Sie als Bezugszelle für die untenstehende Formel. Die WENN-Abfrage am Anfang der Formel verhindert die Fehlermeldung, falls Sie versuchen, die Quersumme von 0 zu bilden.

Formel zur Ermittlung der Quersumme für Zahlen mit maximal 14 Stellen

=WENN(A1=0;0;TEIL(A1;1;1)+TEIL(A1;2;1)+TEIL(A1;3;1)+TEIL(A1;4;1)+TEIL(A1;5;1)+T TEIL(A1;6;1)+TEIL(A1;7;1)+TEIL(A1;8;1)+TEIL(A1;9;1)+TEIL(A1;10;1)+TEIL(A1;11;1)+TEIL L(A1;12;1)+TEIL(A1;13;1)+TEIL(A1;14;1))


Gruß Steffi



Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: