Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Webseiten/HTML

Rechner ausspionieren durch Messenger-Programme???





Frage

Was glaubt Ihr: Wie gross ist die Gefahr (bzw. die Möglichkeiten und/oder Implementationen), den eigenen Rechner mittels Messenger-Programmen auszuspionieren? Vom AIM 4.10 (aol instant messenger) weiss ich, dass er unter < C:\WINDOWS\aim95\_anwendername_\urlcache > Webseiten zwischenspeichert, welche ich besucht habe. Was den eigentlich nix angeht! Ausserdem ist mir aufgefallen, dass er beim Sörfen kurz im SysTray aufblinkt, obwohl ich das Programm dort bereits via Rechtsklick beendet habe. Habt Ihr ähnliche Erfahrungen oder Verdachtsmomente? Wie ist das bei den anderen Messengern: Yahoo, MSN, ICQ?

Antwort 1 von Definity

Jaja die Spyware...Bei eudora und opera wird sie erfolgreich als " gezielte werbeinblendung für den user " eingesetzt.
Bei ICQ hab ich folgendes entdeckt. In der registry unter. current_user...software...mirabilis...icq...defaultprefs findet man einen sogenannten - autoupdate - eintrag, welcher aber nicht icq updated sondern eher was anderes :o)
Also weg damit und den eintrag von yes auf no setzen.
Die anderen messys hab ich noch nicht gecheckt.

Cheers...

Definity

Antwort 2 von Quailer

Also seitdem ich auf der vor Kurzem entdeckten Seite < http://www.freeprogz.com/aim.htm > gesehen habe, was man so alles downloaden kann, ist mir klar geworden, dass es mit diesen Messenger-Programmen *pures Glück* ist, wenn man KEINER Attacke ausgesetzt ist.

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: