Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / PC-Sonstiges

Compaq Armada 4120 Festplattengröße wird nicht komplett anerkannt





Frage

Vor ein paar Wochen hatte ich das Glück einen von unserer Firma ausrangierten Compaq Armada 4120 zu ersteigern. Leider hat die Festplatte 500 MB einen Schuß. Beim Einschalten rattert sie ewig vor sich hin und wenn der Laptop dann mal startet ist es schon ein Wunder. Da das Gerät ansonsten noch ok ist, habe ich mich dazu entschlossen eine neue Festplatte zu kaufen und dieses einzubauen. Also bin ich zu Arlt getigert, habe dort mein Problem geschildert und der nette Verkäufer hat mir dann auch gleich eine passende Festplatte verkauft. Modell: IBM Travelstar NB Z HH 2,5“ 10 GB IBM IC25N010, 512kb-Cache, UDMA100, 4200U/min für 95 Euro. Anschließend habe ich mich gleich drangemacht die Festplatte einzubauen und wollte diese dann auch formatieren. Wie ich nun aber feststellen mußte, wurde mir nach der Formatierung nur die alte Festplattengröße von ca. 500 MB angezeigt. Nach endlosen Telefonaten mit der Arlt- und Compaq-Hotline habe ich den Tip bekommen, daß ich zuerst ein Bios Update machen muß, damit das Notebook die neue Festplatte anerkennt. Also los und Bios Update gemacht. Inzwischen bin ich zumindest schon mal soweit, daß eine Festplattengröße von 1 GB erkannt wird. Nun die Frage, wie schaffe ich es, damit auch die restlichen 9 GB anerkannt werden? Liegt das evtl. an der Festplatte oder wo könnte sich das Problem versteckt haben?

Antwort 1 von MarkusW

1GB ist ein komische Größe. Normalerweise gibt es Größenbeschränkungen durch das BIOS bei 504MB, 2GB, 8GB und 32GB. Du wirst wohl um die Verwendung eines Diskmanagers nicht drumrum kommen.

Antwort 2 von Tetsuo

Compaq SUXXS, die schaffen es nicht mal ein vernünftiges BIOS zu schnitzen. Ich hatte in unserer firma das Problem eine 2te com Schnittstellenkarte zu installieren, wird nicht unterstützt!!!!!
Also ich würd nochmal nachfragen, ob das BIOs das wirklich kann, Compaq team naja ich weiß nicht.

lg

PS.: Leider bin ich dir sicher keine groß hilfe SORRY

Antwort 3 von MarkusW

Laut Compaq ist die neueste BIOS Version 586J_99.09.23 A vom 28 Sep 99. Damit werden Festplatten bis max. 4GB unterstützt.


Antwort 4 von Wildcatz

Hallo Leute, danke für eure Tips.
Und das neuste Bios vom 28.09.99 habe ich gestern draufgespielt. Damit habe ich es zumindest mal geschafft, daß eine Festplattengröße von 1 GB erkannt wird........ Aber was mach ich mit dem Rest???? Jammer....
Und was für einen Diskmanager soll ich benutzen? Ich werd noch wahnsinnig?
Liegt das vielleicht an der IBM Festplatte?


Antwort 5 von Windoofhasser

Diskmanager gibt es von Ontrack oder von den Festplattenherstellern.

Man hat aber ein erhöhtes Risiko: Es wird ein Bootmanager installiert, ist diser weg, kann man die Daten nicht mehr lesen!

Antwort 6 von Wildcatz

Hallo Leute,
der Tip mit dem diskmanager war klasse.
Jetzt klappt es endlich.
Super
Viele lieben Grüße und ein schönes
Wochenende
Wildcatz

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: