Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / HW-Sonstiges

32 GB Grenze





Frage

Hallo @ all. hier meine frage. habe mir neulich eine neue 80 GB Festplatte gekauft, diese als zusätzlichen Massespeicher eingebaut. jedoch wird die platte nur vom bios erkannt, wenn ich die die platte mittels jumper auf 32 GB begrenze, sonst hängt der comp sich einfach beim automatischen Erkennen auf. Wie kann ich das umgehen und meine vollen 80 GB (die ich ja schließlich auch bezahlt habe ;) ) nutzen? Vielen Dank im Vorraus. HD: IBM IC35L080AVVA07-0 Mo'bo': M5ALA Win 98 greetz -ombre-

Antwort 1 von alf24

hallo,

die platte sollte sich tritz 32 gb beschränkung unter windows mit 80 GB formatieren und nutzen lassen...einfach mal mit fdisk reinschauen...am besten aus der eingabeaufforderung und eine 32 gb partition und dann den rest machen...

Alex

Antwort 2 von Questionmark

nicht wirklich !
98er fdisk erkennt nur hdd's bis zu 64 gb !
mit fdisk von me oder dem part. manager von xp oder 2k partitionieren und evtl. ein bios update machen,damit die hdd im bios erstmal korrekt erkannt wird !

Antwort 3 von ombre33

wo finde ich fdisk? habe keine software zu der platte bekommen...

Antwort 4 von ombre33

würde Ontrack Diskmanager mir da weiterhelfen?

Antwort 5 von Jockel

die Start diskette kannst du dir mit deinem Windows erstellen, ansonsten schau mal hier https://supportnet.de/download/default.asp
da kannst du dir alles zu Festplatten runterladen!

bis dann Jockel


Antwort 6 von ombre33

ja, aber wie stelle ich nun mein BIOS so ein, daß es erstmal die Platte erkennt, ohne daß ich sie durch Jumper auf 32 GB begrenze? Updates für mein Mo'Bo' find ich net, und einfach ein neues BIOS draufladen ist mir ehrlich gesagt zu gefährlich. Läßt sich das BIOS net einfach irgendwie austricksen?

Antwort 7 von Jockel

mache ein Biosupdate, ggf. ein Bekannter o.ä., dann wird alles gut! Irgentwann musst du es doch tun, oder du kaufst dir ein neues Board!

bis dann Jockel

Antwort 8 von ombre33

irgendwelche tips woher ich ein neues bios krieg und wie ich das mache? mo'bo' siehe oben...

Antwort 9 von Habichnet

Hmm ein wenig eigeninitiative wäre nicht schlecht...
das hier habe ich als dritten link unter google gefunden nachdem ich deine motherboardbezeichnung eingegeben habe.

http://www.biostar-usa.com/Archives/archivebios/socket7/m5ala/m5ala_bios.htm

musst halt schaun obs neuer als dein jetztiges ist :)

Antwort 10 von Froschkoenig

Hallo

Bevor du dich mit ein BIOS update ins unglück stürzt kannst du auch eine PCI-IDE Kontroller kaufen der diese Platte unterstützt. Den BIOS update sollte jemand machen der sich mit PC etwas auskennt. Und ein neues Board wird wohl auch nicht so einfach sein. Wer weiss schon ob es ein Board gibt was deinen Speicher und deine CPU noch mag???

Der weg des updates ist mit sicherheit der einfachste und billigeste. Aber auch nur dann wenn man es kann. Ansonsten kann es viele Nerven kosten.

mfg Froschkoenig

Antwort 11 von wolfia

@ Froschkoenig jetzt mach das mal net schwerer wie es wirklich ist. Hast Du schon ein Bios Update gemacht? Wenn ja solltest wissen das , das kein Prob ist.

So und nun zu

@ombre also such die update Datei raus das Flash Proggi muß es auch auf der Mo.Bo Seite geben. Beides auf Dsikette speichern. Rechner mit Dos booten Flash Proggi Starten. Altes Bios sichern neues auswählen. Rechner neustarten und fertig.

Gruß Wolfgang

Antwort 12 von ombre33

danke für eure hilfe, freunde, aber ich denke ich habe die lösung gefunden. ohne bios-update oder neues mo'bo'. danke trotzdem für alle guten und gutgemeinten tips.

greetz -ombre-

Antwort 13 von Rudi13

Wie paaren sich Igel ?



Gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz vorsichtig!

Und so solltest Du mit Deinen Daten umghen, es ist bekannt, daß IBM IC..L-Platten reihenweise abkacken ... :-((

P.S. Ich hoffe, Du list das noch!!!

Antwort 14 von HORNET-FAA

Bist du sicher das du sie auch wirklich richtig gejumpert und richtig angesteckt hast? Probier mal Cable Select.

Antwort 15 von ombre33

@rudi: ich hoffe mal, daß ich davon verschont bleibe. kühler wollte ich mir net kaufen, hab die platte aber so eingestellt, daß sie sich nach ein paar minuten selbst abschaltet um sie nicht zu überhitzen. dient mir sowieso nur als datenzwischenlager. außerdem hab ich nicht die produktion aus polen oder ungarn oder sonstwo, sonder aus Thailand. mal sehen ob alles gut geht.

@hornet: yep, war alles richtig gejumpert und so weiter.

falls es wirklich jemanden interessiert, wie ich es gemacht hab, hier mein lösungsvorschlag:
man besorge sich Ontrack DiskManager. dieser bietet die möglichkeit dem bios vorzugaukeln, es wäre nur eine 32 GB platte, obwohl sie in wirklichkeit viel größer ist, und benutzt so eine art eigenes Bootprogi umd die platte auch ansprechbar zu machen (das war die kurze version, bei mir hat das ganze ca 3 Stunden gedauert ( Ich = Amateur!! ;-> )). und jetzt funktioniert alles. VOM FEINSTEN!!!

greetz -ombre-

Antwort 16 von Locke

Es gibt ein Fdisk-Update für Win98, damit werden auch Platten >65 GB erkannt.
Wenn Du willst, schick ich Dir das per Mail (181 KB).
Hatte auch mal das Prob, nun geht das

Antwort 17 von Locke

oder saugt es selbst:
Microsoft Update

Antwort 18 von ombre33

vielen dank für den link


Antwort 19 von xianwen

Solche Diskmanager zum überwinden der Gigabytegrenzen wie du von Ontrack hast gibt es normalerweise übrigens kostenlos auf der Internetseite des Herstellers der HD zum download. Zumindest bei Maxtor. IBM sollte es ähnlich halten. Für solche Zwecke gibt es auch eine FAQ auf der Seite.

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: